Aktuell findet mit der Tour de France 2022 das Highlight des Jahres für Radsport-Fans statt. Am Freitag, den 22.7.2022, ging es mit der 19. Etappe weiter.
  • Start und Strecke: Wie geht es am Freitag weiter?
  • Strecke: Welche Route wird gefahren? Wie ist der Streckenverlauf?
  • Live: Wo wird die Tour de France im Stream und TV übertragen?
Alle Infos zur Tour de France im Überblick.

Tour de France Ergebnis: Wer hat die 19. Etappe gewonnen?

Christophe Laporte hat bei der Tour de France die französische Durststrecke beendet und seinen ersten Etappensieg bei der Frankreich-Rundfahrt gefeiert. Der 29-Jährige setzte im Sprint aus dem Peloton die entscheidende Attacke, zog noch an einer dreiköpfigen Ausreißergruppe vorbei und gewann das 19. Teilstück in Cahors. Sein Teamkollege Jonas Vingegaard, der das Gelbe Trikot souverän verteidigte, hatte den Sprint für Laporte angefahren.
Vingegaard geht auf dem Weg zu seinem ersten Gesamtsieg bei der Frankreich-Rundfahrt mit 3:26 Minuten Vorsprung auf Titelverteidiger Tadej Pogacar ins entscheidende Einzelzeitfahren am Samstag. Auch mit einer Sicherheitsfahrt sollte Vingegaard sein komfortabler Vorsprung reichen. Es würde an ein Wunder grenzen, wenn Pogacar seinem Herausforderer auf den knapp 41 km von Lacapelle nach Rocamadour mehr als knapp dreieinhalb Minuten abnehmen würde. Vingegaard hat seine exzellenten Qualitäten im Kampf gegen die Uhr bereits mehrfach unter Beweis gestellt.

Start, Zeitplan, Uhrzeit – Alle Infos zur 19. Etappe der Tour de France

  • Start:13.05 Uhr in Castelnau-Magnoac
  • Scharfer Start: 13.10 Uhr
  • Voraussichtliches Ende: 17.35 Uhr in Cahors
  • Länge: 188,3 Kilometer
  • Höhenmeter: 1326
  • Maximale Sprintpunkte: 70
  • Maximale Bergpunkte: 2

Tour de France 2022 live: Übertragung im TV und Stream

Der Free-TV-Sender Eurosport überträgt jede Etappe der Tour de France live und mit Start des internationalen Signals in voller Länge im frei empfangbaren Fernsehen. Auf dem Kanal Eurosport 1 können Radsport-Fans die Etappenrennen verfolgen. Auch einen Livestream wird es geben. Die ARD steigt zumeist am Nachmittag in die Live-Übertragung ein. Auf sportschau.de und dem Sender One zeigt die ARD zudem das gesamte Rennen.

Ist Jonas Vingegaard der Tour-Sieg noch zu nehmen?

Trotz eines Vorsprungs von 3:26 Minuten will der Däne vom Tour-Triumph in Paris noch nichts wissen. „Darüber will ich nicht reden. Wir können reden, wenn ich die nächsten beiden Etappen überstanden habe“, sagte der 25-Jährige. Letztes Hindernis ist am Samstag das Einzelzeitfahren über 40,7 Kilometer nach Rocamadour. Zwar hat Pogacar bereits vor zwei Jahren gegen Vingegaards Teamkollegen Primoz Roglic im Kampf gegen die Uhr den Toursieg an sich gerissen, aber damals war es ein Bergzeitfahren. Seinen Vorsprung dürfte sich der Mann in Gelb nicht nehmen lassen.