Aktuell findet mit der Tour de France 2022 das Highlight des Jahres für Radsport-Fans statt. Am Mittwoch, den 20.7.2022, ging es mit der 17. Etappe weiter. Die zweite Etappe der Pyrenäen-Trilogie bei der Tour de France ist mit knapp 130 Kilometern ungewöhnlich kurz, doch sie hat es in sich.
  • Start und Strecke: Wie geht es am Mittwoch weiter?
  • Strecke: Welche Route wird gefahren? Wie ist der Streckenverlauf?
  • Live: Wo wird die Tour de France im Stream und TV übertragen?
Alle Infos zur Tour de France im Überblick.

Tour de France: Strecke und Route der 17. Etappe am 20.7.2022

Vom Startort Saint-Gaudens müssen die Fahrer rund 50 Kilometer flaches Terrain überwinden. Dann nimmt das Teilstück richtig Fahrt auf. Vier Anstiege, drei der ersten und einer der zweiten Kategorie, stehen auf den letzten 80 Kilometern auf dem Programm. Los geht es mit dem 1490 m hohen Col d'Aspin, der zum 75. Mal bei der Frankreich-Rundfahrt bezwungen werden muss und damit der am dritthäufigsten befahrene Tour-Pass der Geschichte ist. Anschließend geht es über die Hourquette d'Ancizan (1564 m) und den Col de Val Louron-Azet (1580 m), ehe der Schlussanstieg nach Peyragudes auf 1580 m Höhe die Kletterpartie abrundet.
Die einheimischen Fans hoffen auf einen französischen Etappensieg. Doch die Favoriten in der Gesamtwertung um Jonas Vingegaard und Tadej Pogacar werden sich am Mittwoch zeigen und versuchen, wichtige Sekunden herauszufahren.

Start, Zeitplan, Uhrzeit – Alle Infos zur 17. Etappe der Tour de France

  • Start:13.15 Uhr in Saint-Gaudens
  • Scharfer Start: 13.25 Uhr
  • Voraussichtliches Ende: 17.10 Uhr in Peyragudes
  • Länge: 129,7 Kilometer
  • Höhenmeter: 3368
  • Maximale Sprintpunkte: 40
  • Maximale Bergpunkte: 35

Tour de France 2022 live: Übertragung im TV und Stream

Der Free-TV-Sender Eurosport überträgt jede Etappe der Tour de France live und mit Start des internationalen Signals in voller Länge im frei empfangbaren Fernsehen. Auf dem Kanal Eurosport 1 können Radsport-Fans die Etappenrennen verfolgen. Auch einen Livestream wird es geben. Die ARD steigt zumeist am Nachmittag in die Live-Übertragung ein. Auf sportschau.de und dem Sender One zeigt die ARD zudem das gesamte Rennen.

Ergebnis und Sieger: Resultate der 17. Etappe

Titelverteidiger Tadej Pogacar hat die 17. Etappe der 109. Tour de France gewonnen. Der Slowene setzte sich am Mittwoch nach 129,7 Kilometern bei der Bergankunft in Peyragudes vor seinem dänischen Rivalen Jonas Vingegaard durch.
  • 1. Tadej Pogacar (Slowenien) - UAE Team Emirates 3:25:51 Std
  • 2. Jonas Vingegaard Rasmussen (Dänemark) - Jumbo-Visma + 0 Sek.
  • 3. Brandon McNulty (USA) - UAE Team Emirates + 32
  • 4. Geraint Thomas (Großbritannien) - Ineos Grenadiers + 2:07 Min.
  • 5. Alexei Luzenko (Kasachstan) - Astana Qazaqstan Team + 2:34
  • 6. Romain Bardet (Frankreich) - Team DSM + 2:38;
  • 7. David Gaudu (Frankreich) - Groupama-FDJ + 3:27
  • 8. Aleksander Wlasow (Russland) - Bora-hansgrohe + 3:32
  • 9. Louis Meintjes (Südafrika) - Wanty-Gobert
  • 10. Nairo Quintana (Kolumbien) - Team Arkea-Samsic
Im Kampf um das Grüne Trikot ist bei der 109. Tour de France eine Vorentscheidung gefallen. In der Wertung ist der Belgier Wout van Aert nach Punkten nicht mehr von Platz eins zu verdrängen. Der 27-Jährige liegt 220 Punkte vor seinem Landsmann Jasper Philipsen, bis zum Ende der Tour am Sonntag in Paris sind nur noch 200 Zähler zu vergeben. Allerdings muss van Aert die Champs-Élysées auch erreichen, um das Trikot zu gewinnen. Für van Aert ist es der erste Sieg in der Punktewertung. Rekordhalter ist der Slowake Peter Sagan mit sieben Erfolgen.