Die beliebte Kochshow „The Taste“ geht im Jahr 2021 auf Sat.1 weiter. Im Spätsommer diesen Jahres soll die neunte Staffel der Sendung in die nächste Runde starten. Dann werden Hobby- und Profiköche wieder aufwändige Gerichte zubereitet, um sie auf einem winzig kleinen Löffel anzurichten und so der Jury zu servieren. Ziel ist es den perfekten Genuss-Löffel zu kreieren und ein Preisgeld von 50.000 Euro zu gewinnen.
Wann startet Staffel 9? Gibt es einen Stream? Wer ist die Jury? Die Antworten dazu sowie Infos zu den Sendeterminen, den Regeln und dem letzten Gewinner bekommt ihr hier.

„The Taste“ 2021: Start, Sendetermine und Sendezeit

Wie die letzte Staffel wird Staffel 9 voraussichtlich neun Folgen umfassen. Letztes Jahr lief die Show immer mittwochs zur Primetime auf Sat.1.
Die genauen Sendetermine und Sendezeiten sind noch nicht bekannt. Sobald diese feststehen, findet ihr sie hier. Wie letztes Jahr, wird die Kochshow wieder im Spätsommer ausgestrahlt.
  • Folge 1: noch nicht bekannt
  • Folge 2: noch nicht bekannt
  • Folge 3: noch nicht bekannt
  • Folge 4: noch nicht bekannt
  • Folge 5: noch nicht bekannt
  • Folge 6: noch nicht bekannt
  • Folge 7: noch nicht bekannt
  • Folge 8: noch nicht bekannt
  • Folge 9: noch nicht bekannt


„The Taste“ Staffel 9: Stream auf Joyn

„The Taste“ läuft regulär im TV. Ihr könnt die Sendung aber auch online im Livestream ansehen. Wer die Sendung verpasst hat, kann die Wiederholung der Folgen nach der Ausstrahlung auf der Sat.1-Homepage oder auf Joyn nachschauen.

„The Taste“ 2021 Jury: Das sind die Coaches

Die Dreharbeiten zur neunten Staffel der SAT.1-Kochshow „The Taste“ haben begonnen. Dabei ist dieselbe Jury wie im Vorjahr: Alexander Herrmann und Frank Rosin waren von Beginn an dabei. Seit Staffel 1 kritisieren sie die Löffel der „The Taste“-Kandidaten. Tim Raue ist seit zwei Jahren dabei. Letztes Jahr war Alexander Kumptner zum ersten Mal Teil der Jury. Er ersetzte Marie Groß.
Die Coaches im Überblick:

Regeln: Wie funktioniert „The Taste“?

In Folge 1 kochen die Kandidaten jeweils vier Probierlöffel. Die Coaches verkosten ohne zu wissen, von wem der Löffel stammt. Nach Geschmack und Aussehen entscheidet jeder Juror, ob der Koch in sein Team darf. Entscheiden sich mehrere für einen Kandidaten, darf dieser auswählen.
Die weiteren Folgen können in verschiedene Parts eingeteilt werden: Teamkochen und Solokochen.
Runde 1 – Teamkochen: Jedes Team muss nach einem Thema kochen. Von all den Gerichten wird ein Löffel gewählt und von einem Gastjuror gekostet und bewertet. Das beste Team bekommt ihn in der nächsten Runde als Coach, das schlechteste muss eine Person rauswerfen. Der Koch des besten Löffels kann in der nächsten Runde nicht aus der Sendung nominiert werden.
Runde 2 – das Solokochen: Das beste Team wird vom Gastjuror unterstützt. Es muss vorgegebene Zutaten verarbeiten. Die Coaches sind dann die Jury und verkosten blind die Löffel der Kandidaten. Sie dürfen rote und goldene Sterne vergeben:
  • Mindestens ein roter Stern: Kandidat muss ins Entscheidungskochen und kocht ums Bleiben.
  • Goldener Stern: Es geht weiter.
Runde 3 – Das Entscheidungskochen: Die Juroren helfen wieder als Coaches ihren Teammitgliedern. Sie kochen mit drei Zutaten, die der Gastjuror ausgewählt. Er bewertet wieder die Löffel. Der Koch des schlechtesten Löffels muss gehen.
In der 8. Staffel von „The Taste“ gab es einige Änderungen: Die Jury-Mitglieder Alexander Herrmann, Frank Rosin, Alexander Kumptner und Tim Raue durften nicht mehr mitkochen, sondern nur noch verkosten und beraten – alles von einem Podest aus.
Außerdem gab es in Folge 2 kein Entscheidungskochen. Derjenige mit den meisten roten Sternen flog raus.

„The Taste“ Gewinner: Lars siegt 2020

Das Sieger-Menü von „The Taste“ 2020 kochte Lars und gewann somit in Staffel 8 der Kochsendung 50.000 Euro, ein eigenes Kochbuch und die Reise nach Spanien. Er siegte in der finalen Verkostung mit drei Sternen. Lars war im Team von Alexander Kumptner.