Zehn neue Kostüme, zehn kunterbunte Auftritte und zahlreiche Indizien und Tipps: So ist „The Masked Singer“ 2021 am Dienstagabend auf ProSieben gestartet. Zum erfolgreichen Auftakt von Staffel 4 mit rund 7,3 Millionen Zuschauern traten alle Kandidaten auf die große Show-Bühne, doch nur neun Undercover-Stars kamen weiter.
Für das Schwein, das mit einem Remix punkten wollte, hat es am Ende nicht gereicht. Der Promi im Kostüm musste seine Maske abnehmen – und mit dieser Enthüllung hatte wirklich niemand in der Jury oder in der App gerechnet.
Alle Auftritte, Indizien und die erste Auflösung von Folge 1 am 16.02.2021 könnt ihr hier nachlesen.

„The Masked Singer“: Das sagt Katrin Müller-Hohenstein nach ihrer Enthüllung

Normalerweise kennt man Katrin Müller-Hohenstein als Moderatorin im ZDF Sportstudio oder als Reporterin bei großen Sportveranstaltungen. Bei „The Masked Singer“ 2021 hat sich die 55-Jährige jetzt in einer ganz anderen Rolle gezeigt und das hat ihr gefallen: „Es hat so Spaß gemacht!“, beteuert sie nach ihrer Enthüllung. Sie hätte ihr Schwein-Kostüm gerne noch öfters getragen: „Ich bin total traurig. Schade, dass es zu Ende ist“, so Müller-Hohenstein.
„Es war so spektakulär. Seit ich klein war, wollte ich nicht mehr singen. Jetzt musste ich es und es hat so großen Spaß gemacht. Ich bin sehr gerne das Schwein gewesen. Die Einladung in diese Show war ein absoluter Ritterschlag. Mir fällt gerade keine andere Sendung oder Show ein, bei der ich mitmachen möchte. Mehr geht nicht“, fasst die ZDF-Moderatorin im Interview nach der Show zusammen.
Warum sie an der Musik-Rate-Show teilgenommen hat? „Es ist etwas völlig anderes. Ich befasse mich schon mein ganzes Leben lang mit Sport oder gesellschaftlichen Fragen. Dann kam die Anfrage von ‚The Masked Singer‘ und ich dachte nur: Geil! Das machste mal!“ Eingeweiht habe sie kaum jemanden, aber das sei auch nicht nötig gewesen: „Ich bin eh immer unterwegs. Das hat niemand gewundert“, erklärt die Moderatorin.
Youtube

Youtube Enthüllung: Katrin Müller-Hohenstein war das Schwein

Enthüllung: Das Schwein ist Katrin Müller-Hohenstein

23:17 Uhr: Mit ihr hat überhaupt niemand gerechnet: Das Schwein war Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein!
23:15 Uhr: Der Moment der ersten Enthüllung in Staffel 4 ist gekommen. Wer steckt im Schwein-Kostüm? Das Rateteam ist unschlüssig: Maria Furtwängler oder doch Senta Berger? Auch in der App sind die Vermutungen recht wirr und reichen von Evelyn Burdecki bis zu Angela Merkel.

Wer ist bei „The Masked Singer“ 2021 rausgeflogen?

23:14 Uhr: Für das Schwein hat es nicht gereicht. Es ist raus und wird gleich demaskiert!
23:10 Uhr: Das Voting ist vorbei, die Zuschauer haben entschieden. Weiter sind diese drei Kostüme:
  • Monstronaut
  • Flamingo
  • Einhorn

Einhorn, Schwein, Monstronaut und Flamingo zittern

23:00 Uhr: Vier Kostüme müssen um das Weiterkommen bangen. Die Zuschauer sind erneut gefragt und müssen für ihre Favoriten voten. Welcher der Undercover-Stars wird heute sein Gesicht zeigen müssen? Das zeigt sich nach einer „ganz kurzen Pause“ (O-Ton Opdenhövel).
  • Einhorn
  • Schwein
  • Monstronaut
  • Flamingo

„The Masked Singer“ 2021: Wer ist weiter?

22:58 Uhr: Wer wackelt?
  • Schwein
  • Einhorn
22:57 Uhr: Wer ist weiter?
  • Quokka
  • Schildkröte
  • Stier
22:55 Uhr: Die Zuschauer haben auch bei der zweiten Kandidaten-Gruppe abgestimmt. Drei sind sicher in Show 2 dabei, zwei von ihnen wackeln mit Flamingo und Monstronaut.
Wer steckt im Kostüm der Schildkröte?
Wer steckt im Kostüm der Schildkröte?
© Foto: ProSieben/Willi Weber

Schildkröte – Florian Silbereisen oder Reinhold Beckmann?

22:48 Uhr: Wer könnte das sein? Ruth tippt auf den aktuellen „Traumschiff“-Kapitän Florian Silbereisen. Carolin kann niemanden nennen. Rea findet, dass derjenige sehr gut gesungen hat. Reinhold Beckmann? Oder doch Maxi Arland?
22:45 Uhr: Logbuch der Slow Turtle 2, die Schildkröte legt los: „In The Air Tonight“ von Phil Collins haucht der männliche Undercover-Star ins Mikro.
22:37 Uhr: Die Schildkröte macht gleich den Abschluss des ersten Abends. „Ich habe die Weltmeere überquert“, erzählt sie im Indizien-Clip. „Ich war als Abenteurer geboren und liebe die Luft der Freiheit“. Doch jemand findet das nicht: „Was du liebst, ist die Kombüse“, sagt der zugeflogene Papagei im Clip. Die Schildkröte stellt klar: „Ich bin der König der Meere!“
Auf den letzten Auftritt müssen die Zuschauer allerdings noch warten: Werbung.

Schwein – Senta Berger?

22:31 Uhr: Dieses Mal wettet Carolin darauf, dass sie den Undercover-Star kennt. Ruth tippt auf eine erfahrene Schauspielerin und würde sich Senta Berger wünschen. Rea stellt klar: „Ich finde dich toll!“ Aber das Schwein ignoriert ihn...
22:28 Uhr: Das Schwein singt einen Remix aus „Sun is shining“ von Bob Marley und „Singing in the Rain“. Man könnte sagen, die Stimme klingt nach einer etwas älteren Frau.
22:27 Uhr: Wenig Sonne, viel Regen: So beginnt der Indizien-Clip vom Schwein. Das Schwein liebt Regen! Sein Mantra: „Von der Sonne in den Regen“. Das Schwein liebt es, wenn es sauber ist. Es wischt den Boden – Ordnung muss sein.

Quokka – Hans Sigl oder DJ Ötzi?

22:15 Uhr: Ruth meint einen bayerischen oder österreichischen Akzent erkannt zu haben. Austria statt Australia quasi. Hans Sigl vielleicht? Oder DJ Ötzi? In der Werbung können wir darüber nachdenken...
22:12 Uhr: Das Quokka legt am DJ-Pult los und performt „Insomnia“ von Faithless.
22:10 Uhr: Was ist ein Quokka? „Alle wollen immer nur das eine: ein süßes Quokka-Foto“, erzählt der Undercover-Star. „Ich habe alles im Griff und biete Sicherheit zu jeder Zeit.“ Das coole Quokka verwandelt die Nacht zum Tag. Man sieht es an einem DJ-Pult und vor Security-Kamera-Bildschirmen.

Einhorn singt „The Last Unicorn“

22:04 Uhr: Ruth dreht halb durch, weil sie meint, die Stimme zu kennen. Nora Tschirner oder Jenny Elvers? Rea will, dass das Einhorn unbedingt weiterkommt. Für Carolin ist es das schönste Lied der Welt. Steckt ein Model im Kostüm, konkret Lena Gercke vielleicht? Oder ist mit Unterwelt Wasser gemeint und es ist Franziska van Almsick?
22:02 Uhr: Die Frau im Kostüm singt passend „The Last Unicorn“ von America. Scheint wohl keine professionelle Sängerin zu sein...
22:00 Uhr: Das Einhorn kommt. Im Indizien-Clip fängt das Einhorn einen Stern, es ist umgeben von Schmetterlingen, Blumen und riesigen Pilzen. Es spricht in Reimen. Es muss dem Drang der Unterwelt widerstehen. „Auch ein Paradies hat seine Schattenseiten“, warnt das Einhorn und betont: „Wahre Magie kommt von Innen.“

Stier – Henning Baum oder Lukas Podolski?

21:45 Uhr: „Hammer!“, findet Ruth. Aufgrund der Indizien hätte sie Thomas Gottschalk gesagt, verwirft das aber direkt wieder. Dafür vielleicht Henning Baum? Rea geht nicht davon aus, dass es ein Profisänger ist. Carsten Spengemann? Oder doch Lukas Podolski?
21:42 Uhr: Es wird rockig! Der Stier performt „Heroes“ von David Bowie mit den White Stripes kombiniert auf seine ganz eigene Weise. Was wir sagen können: Hier singt ganz sicher ein Mann.
21:40 Uhr: Der Stier eröffnet die zweite Halbzeit mit der zweiten Fünfer-Gruppe. Er ist Football-Fan und schläft laut Moderator Opdenhövel sogar auf dem Spielfeld. Im Indizien-Clip läuft ein Spot von TMS-Sports, die Golden Taurus seien auf dem Weg zum Titel. „Sobald ich das Spielfeld betrete, bekomme ich immer wieder Gänsehaut“, erklärt der Stier. „Ich bin unfassbar ehrgeizig, ich bin mein eigener Auswechselspieler.“ Wenn es in die Overtime geht, ist der Stier offenbar am gefährlichsten...

„The Masked Singer“ 2021: Wer ist weiter? Wer wackelt?

21:37 Uhr: Welche Kostüme wackeln und müssen ums Weiterkommen zittern?
  • Flamingo
  • Monstronaut
21:35 Uhr: Wer ist sicher nächste Woche in Folge 2 dabei?
  • Leopard
  • Dinosaurier
  • Küken
21:24 Uhr: Nach den ersten fünf Kandidaten sind die Zuschauer gefragt. Per App können sie jetzt voten, welche Kostüme sicher in der nächsten Show sind und welche beiden wackeln. Die Antwort gibt es nach der Werbung.

Monstronaut – Joko Winterscheidt oder Thore Schölermann?

21:20 Uhr: Rea könnte sich Thore Schölermann vorstellen. Auch Ruth tippt auf einen Moderator: Joko Winterscheidt. Oder vielleicht doch Tim Mälzer?
21:15 Uhr: Überraschung! Der Astronaut unterstützt und singt. Dann taucht das Monster auf und singt ebenfalls. Danach kommt der Monstronaut auf die Bühne und ein Er beginnt zu singen: „Born This Way“ von Lady Gaga. Sagen wir mal so: Gesanglich reicht er bei weitem nicht an Papa ran...
21:13 Uhr: Der Monstronaut erzählt im Indizien-Trailer seine Geschichte. „Mama und Papa haben sich bei ‚Masked Singer’ kennengelernt. Meine Mama hat Papa singen gehört.“ Der Astronaut hat das Herz des Monsterchen in Schallgeschwindigkeit erobert. Dann kam der Monstronaut. Jetzt will er seine eigene Geschichte schreiben. Man sieht ein Ultraschallbild, unter dem HU82 steht.

Flamingo – Bill Kaulitz oder Jorge Gonzalez?

21:06 Uhr: Ruth tippt auf einen Mann und könnte sich Bill Kaulitz vorstellen. Carolin ist eher bei einer Frau, Rea stimmt Ruth zu, ist aber verwirrt. Jorge Gonzalez? Thomas Hayo? Heidi Klum ist es nicht, da sind sich alle einig.
21:03 Uhr: Welcome to the Flamingo Inn: Der Flamingo stolziert auf die Bühne und singt „Sway“ von Michael Bublé – akzentfrei. Besonders interessant: Die Tänzer kommen mit Rollatoren.
21:00 Uhr: Nach der Werbung kündigt Matthias Opdenhövel den Flamingo an: „Als junge Flaminga war sie Tänzerin im Club Tropicana.“ Der Flamingo spricht im Indizien-Clip mit spanischem Akzent. Er oder sie hat einen Bezug zum Tanzen, ein „Flamingo Inn“ wird gezeigt und es werden Cocktails serviert. „Der Rhythmus und die Leidenschaft liegen mir im Blut“, erklärt der Paradiesvogel.

Küken – Anke Engelke oder Cheyenne Ochsenknecht?

20:45 Uhr: Maren Kroymann? Anke Engelke? Cheyenne Ochsenknecht? Die Jury ist sich überhaupt nicht einig. Um nicht zu sagen planlos. Wo Rea sich sicher ist: Es ist keine Profisängerin.
20:42 Uhr: Das kuschelige Küken ist geschlüpft und singt „Hollaback Girl“ von Gwen Stefani. Die Stimme schein sehr auf kindlich verstellt zu sein. „Pretty in Plüsch“, stellt Opdenhövel das Kostüm nach dem Auftritt vor.
20:40 Uhr: Das Küken hat das Warten satt! Vom Strand ab ins gemachte Nest, dort will das Küken schlüpfen. Im Indizien-Trailer sieht man noch eine Strichliste, ein Stethoskop und dann ist es da!

Leopard – Sarah Connor oder ein No Angel?

20:35 Uhr: „Diese Stimme hat Erfahrung. Diese Stimme hat Seele“, findet Rea Garvey. Ruth Moschner findet auch, dass es eine grandiose Sängerin ist. Könnte es Sarah Connor sein? Carolin Kebekus wirft die No Angels in den Ring wegen der Tarnung...
20:32 Uhr: Der Leopard legt mit einem dramatischen Auftritt los. Als der Undercover-Star mit „Golden Eye“ beginnt, ist klar: Darunter verbirgt sich eine Frau. Und diese Frau kann definitiv singen.
20:30 Uhr: Jetzt ist der Leopard dran. „Für die perfekte Tarnung mache ich alles“, erklärt der Leopard im Indizien-Clip. Er bzw. sie tue alles dafür, nicht erkannt zu werden. Der Leopard liebt das Versteckspiel. Er oder sie liest den Tages-Kurier, versteckt sich gekonnt vor dem Wärter und schreibt in ein Notizbuch.

Dinosaurier macht den Anfang – Max Giesinger oder Unge?

22:26 Uhr: Max Giesinger? Dr. Alban? Oder YouTuber Unge? Die Rateteam-Mitglieder sind sich nicht sicher.
22:22 Uhr: Der Dinosaurier singt das Lied „Dynamite“ von BTS auch in zwei verschiedenen Tonlagen.
20:20 Uhr: Der Indizien-Clip zeigt den Dino im Spielwarenladen. Er muss aufgedreht werden, damit er läuft. Der Dino spricht abwechselnd mit hoher und tiefer Stimme. Er ist ein Dinosaurier, kein Dino, kein Saurier. Mein Urururururopa hat immer gesagt: „Ein richtiger Dinosaurier braucht zum Überleben scharfe Zähne.“
20:15 Uhr: Die Show beginnt! Moderator Matthias Opdenhövel begrüßt die Juroren und erklärt die Regeln: Die Kandidaten treten in zwei Fünfer-Gruppen an. Die beiden mit den wenigsten Stimmen wackeln und am Ende entscheidet sich aus den vier Wackel-Stars, wer gehen und sein wahres Gesicht zeigen muss.

„The Masked Singer“: Carolin Kebekus ist Gastjurorin am 16.02.2021

2021 kehren diese beiden Juroren ins Rateteam zurück: Ruth Moschner und Rea Garvey werden in diesem Jahr wieder Folge für Folge miträtseln, nachdem sie in Staffel 3 als feste Jury-Mitglieder pausiert hatten.
Zum Auftakt der vierten Staffel hat ProSieben eine erfahrene Gastjurorin engagiert: Comedy-Star Carolin Kebekus nimmt auf dem dritten Ratestuhl Platz. In der vorigen Staffel war sie in Folge 3 an der Seite von Sonja Zietlow und Bülent Ceylan dabei und lag mit so manchem Tipp, wie etwa beim Frosch mit Wigald Boning, richtig.

Alle Infos rund um „The Masked Singer“ 2021