Der Sonntagskrimi im Ersten gehört seit mehr als 50 Jahren fest ins ARD-Programm. Jede Woche geht es für die Zuschauer in eine andere Stadt mit einem neuen Fall. Zweimal im Jahr führt der „Tatort“ sie in die Hauptstadt. Seit 2015 ermittelt dort der Kommissar Robert Karow aus Berlin.
  • Wer ist der Darsteller?
  • Wie viele Folgen gibt es mit ihm?
  • Welcher ist der neueste Krimi?
Wir haben den „Tatort“ aus Berlin genauer unter die Lupe genommen. Alle Infos zu Karow findet ihr hier im Überblick.

Das sind die Darsteller aus dem Berliner „Tatort“

Franz Markowitz, Roiter und Zorowski, Ritter und Stark – die Liste der Berliner Ermittler ist lang. Die Kommissare Rubin und Karow sind 2015 in große Fußstapfen getreten, als sie das neue „Tatort“-Duo in der Hauptstadt wurden. In der 15. Folge, die im Mai 2022 ausgestrahlt wurde, starb Nina Rubin. Ab 2023 ist dann erstmals die neue Kommissarin Susanne Bonard an der Seite von Robert Karow zu sehen.

Mark Waschke spielt Robert Karow

Mark Waschke studierte von 1995 bis 1999 Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin. In seinem Jahrgang waren unter anderem Eidinger, Fritzi Haberlandt und Devid Striesow. Nach seinem Abschluss gehörte Waschke bis 2008 zum Ensemble Schaubühne Berlin, spielte unter anderem am Deutschen Theater sowie in Hamburg und Berlin. Ab 2007 war er regelmäßig in TV- und Kinoproduktionen zu sehen. Durch seine Hauptrolle im Kinofilm „Buddenbrooks“ wurde er einem breiteren Publikum bekannt. Seit 2015 ist er als Berliner Kommissar im „Tatort“ zu sehen. Zudem spielte er von 2017 bis 2020 in der Netflix-Serie „Dark“ mit.
Privat lebt Mark Waschke wie seine Ermittler-Rolle in Berlin. Er hat eine Tochter. Im Februar 2021 war er Teil einer Initiative im „SZ-Magazin“, bei der sich zahlreiche Schauspieler und Schauspielerinnen als lesbisch, schwul, bisexuell, queer, nicht-binär oder trans outeten. Waschke lässt die Frage nach seiner Sexualität allerdings offen.

Corinna Harfouch spielt Susanne Bonard

Ab 2023 ist Corinna Harfouch als neue Berliner Ermittlerin Susanne Bonard zu sehen. Die 68-Jährige ist ein bekanntes Gesicht im deutschen Fernsehen. Ihren Durchbruch hatte sie bereits 1988 mit ihrer Hauptrolle im Film „Die Schauspielerin“. Harfouch ist regelmäßig in TV- und Kinoproduktionen zu sehen, darunter „Bibi Blocksberg“, Berlin Calling“, Der Fall Bruckner“ und „Deutschland 89“.

Meret Becker spielte Nina Rubin

Sieben Jahre lang war Meret Becker als Kommissarin Nina Rubin zu sehen. In ihrem letzten Fall „Das Mädchen, das allein nach Haus’ geht“ stirbt die Ermittlerin. Becker verließ die Produktion nach 15 Krimis auf eigenen Wunsch, um sich anderen künstlerischen Aufgaben zu widmen und auf Neues zu konzentrieren. Zuletzt war die Schauspielerin unter anderem in der Erfolgsserie „Babylon Berlin“ zu sehen.

Weitere Darsteller im Berlin-„Tatort“

  • Daniel Krauss spielt Knut Jansen (Kriminaltechniker – seit 2015)
  • Cynthia Micas spielt Jamila Marques (Rechtsmedizinerin – seit 2019)
  • Carolyn Genzkow spielte Anna Feil (Kommissarsanwärterin – 2015-2020)
  • Maryam Zaree spielte Nasrin Reza (Rechtsmedizinerin – 2015-2019)
  • Tim Kalkhof spielte Mark Steinke (Kriminalassistent – 2015-2018)
  • Holger Handtke spielte Harald Hemrich (Staatsanwalt – 2015-2016)

„Tatort“ Berlin: Alle Folgen mit Karow im Überblick

Seit dem ersten Fall im März 2015 war Robert Karow in 15 Folgen an der Seite von Nina Rubin zu sehen. Im 16. Krimi ermittelt er alleine, bevor ab Fall 17 die neue Kommissarin Susanne Bonard auftaucht. Alle Fälle des Berliner Ermittlers seht ihr in der Folgen-Liste:
  • 1 „Das Muli“ – 22. März 2015
  • 2 „Ätzend“ – 15. November 2015
  • 3 „Wir – Ihr – Sie“ – 5. Juni 2016
  • 4 „Dunkelfeld“ – 11. Dezember 2016
  • 5 „Amour Fou“ – 5. Juni 2017
  • 6 „Dein Name sei Harbinger“ – 10. Dezember 2017
  • 7 „Meta“ – 18. Februar 2018
  • 8 „Tiere der Großstadt“ – 16. September 2018
  • 9 „Der gute Weg“ – 5. Mai 2019
  • 10 „Das Leben nach dem Tod“ – 10. November 2019
  • 11 „Das perfekte Verbrechen“ – 15. März 2020
  • 12 „Ein paar Worte nach Mitternacht“ – 4. Oktober 2020
  • 13 „Die dritte Haut“ – 6. Juni 2021
  • 14 „Die Kalten und die Toten“ – 14. November 2021
  • 15 „Das Mädchen, das allein nach Haus’ geht“ – 22. Mai 2022 (letzter Fall mit Nina Rubin)
  • 16 „Das Opfer“ – 18. Dezember 2022 (Karow alleine)
  • 17 „Nichts als die Wahrheit“ – 2023 (erster Fall mit Susanne Bonard)

„Tatort: Das Opfer“: Das ist der neue Fall aus Berlin

Der aktuellste Fall des Berliner Ermittlers läuft am Sonntag, 18. Dezember 2022, im Ersten. In „Das Opfer“ wandelt Karow auf den Spuren eines früheren Bekannten. Der verdeckte Ermittler Maik Balthasar arbeitete für einen Clanchef, bis er eiskalt ermordet wurde.

Weitere „Tatort“-Teams: