Die Skisprung-Weltcup-Saison 2022/23 startete bereits Anfang November mit dem Weltcup in Wisla. Das Auftaktspringen gewann Dawid Kubacki. Für die deutschen Skispringer ist nach dem ersten Weltcup noch Luft nach oben. Lediglich zwei DSV-Athleten schafften es in die Top 15. Pius Paschke war auf Platz 12 der bestplatzierte DSV-Springer. Wie lief das Weltcup-Wochenende der Skispringer in Kuusamo?

Ergebnisse: Kraft und Granerud siegen in Ruka – Geiger vorzeitig raus

Die Deutschen springen der absoluten Weltspitze weiter hinterher und haben auch in Finnland nicht in den Kampf um die Podestplätze eingegriffen. Skispringer Andreas Wellinger belegte als Bester aus dem Team von Bundestrainer Stefan Horngacher am Sonntag in Ruka den siebten Platz.
Top-Springer Karl Geiger schied sogar bereits nach dem ersten Durchgang aus und erhielt schon zum zweiten Mal in dieser noch jungen Saison keine Weltcuppunkte. Den Sieg teilten sich der Österreicher Stefan Kraft und Halvor Egner Granerud aus Norwegen. Granerud hatte in der Qualifikation mit einem Satz auf 150,5 Meter einen Schanzenrekord aufgestellt.
Rang drei ging an Naoki Nakamura aus Japan. In der Gesamtwertung verteidigte der Pole Dawid Kubacki mit Platz sechs seine Führung. Zweitbester Deutscher war Pius Paschke, der Achter wurde. Markus Eisenbichler landete auf dem zehnten Platz, Constantin Schmid wurde 21. und Stephan Leyhe belegte Rang 32.

Skispringen in Ruka 2022: Zeitplan & Termine des Weltcups in Kuusamo

Der Zeitplan für den Skisprung-Weltcup in Kuusamo im Überblick:

Freitag, 25. November 2022

  • 16:45 Uhr: Qualifikation -verschoben-

Samstag, 26. November 2022

  • 07:30 Uhr – Qualifikation – neu –
  • 09:00 Uhr – Einzel-Wettkampf

Sonntag, 27. November 2022

  • 07:30 Uhr – Qualifikation
  • 09:00 Uhr – Einzel-Wettkampf
Markus Eisenbichler (Bild) und Co. wollen nach dem enttäuschenden Saisonauftakt in Wisla, beim Weltcup in Kuusamo an die starken Leistungen der letzten Jahre wieder anknüpfen.
Markus Eisenbichler (Bild) und Co. wollen nach dem enttäuschenden Saisonauftakt in Wisla, beim Weltcup in Kuusamo an die starken Leistungen der letzten Jahre wieder anknüpfen.
© Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Alle Infos zur Skisprung-Schanze in Kuusamo im Überblick

Alle wichtigen Daten und Fakten zur Skisprung-Schanze in Kuusamo in der Übersicht:
  • Standort: Kuusamo
  • Name: Rukatunturi (kurz: Ruka)
  • Baujahr: 1996
  • Hill-size: 142.0
  • K-Punkt: 120.0
  • Weltcup Schanzenrekord: 147.5m - Geiger, Karl am 29.11.2019
  • Höhe Schanzentisch: 3,5 m
  • Neigung Schanzentisch: 11,5°
  • Neigungswinkel Aufsprunghang: 36,9°

Weltcup im Skispringen 2022/23: Alle weiteren Infos zur Saison

Rund um die Weltcup-Saison 2022/23 haben wir weitere interessante Artikel für euch. Klickt euch durch und erfahrt alles Wichtige zu den Terminen im Kalender und dem deutschen Kader der Skisprung-Saison: