Die Saison der 1. und 2. Fußball-Bundesliga ist zu Ende. Doch zwei Mannschaften müssen noch eine nervenzehrende Verlängerung überstehen: Im Hinspiel der Relegation traf am gestrigen Mittwochabend mit dem 1. FC Köln der Drittletzte der Bundesliga auf den Zweitliga-Dritten Holstein Kiel.
Die Kölner verloren das Relegationshinspiel gegen den Zweitligadritten Holstein Kiel mit 0:1 (0:0). Das Rückspiel findet am kommenden Samstag um 18:00 Uhr in Kiel statt. Köln muss im Auswärtsspiel treffen, um noch eine Chance auf den Klassenverbleib zu haben. Das einzige Tor des Hinspiels erzielte Kiels Simon Lorenz (59.) in der zweiten Halbzeit.

Bundesliga-Relegation: Kiel-Trainer Werner bleibt vorsichtig

Nach der von vielen nicht für möglich gehaltenen Wiederauferstehung seines Teams wollte Ole Werner keinen Druck auf seine körperlich ausgelaugten Spieler machen. Ganz nach dem Motto: Der Aufstieg ist keine Pflicht. „Der Druck liegt bei Köln“, sagte der Trainer von Holstein Kiel nach dem 1:0 (0:0) im Relegations-Hinspiel beim 1. FC Köln: „Wir sind Zweitligist. Wenn was dazukommt, ist es gut. Wenn nicht, bleibt alles beim Alten.“

Holstein Kiel könnte großartige Saison mit Aufstieg krönen

Das wäre grundsätzlich alles andere als ein Versagen, wäre nach einer großartigen Saison der Störche mit dem Halbfinal-Einzug im Pokal, nach einem Coup gegen den FC Bayern München und einer fulminanten Aufholjagd nach doppelter Corona-Quarantäne aber doch extrem bitter. Da er mehrmals erlebt hat, wie schnell sich alles drehen kann, widerstand Werner auch der Verlockung, sich vor dem Rückspiel am Samstag in Kiel nur ansatzweise sicher zu fühlen.
„Es ist noch kein Matchball. Es ist gerade erst Halbzeit“, sagte der 33-Jährige, dessen Team durch zwei Niederlagen im Saison-Finale den Aufstieg in die direkten Bundesliga zunächst verspielt hatte: „Es wird bis zur letzten Sekunde heiß bleiben. Wir wissen um die Schwere der Aufgabe.“

Wer überträgt Ingolstadt gegen Osnabrück heute im TV und Stream? Übertragung auch im Free-TV?

Fußball-Fans fragen sich vor dem Relegationsspiel der 2. und 3. Bundesliga am Donnerstag zwischen Ingolstadt und Osnabrück. Wo wird das Hinspiel übertragen? Alle Infos zur Übertragung bekomm ihr in diesem Artikel:

DAZN wird teurer – Streamingplattform erhöht die Preise

DAZN erhöht die Preise für Abonnenten und Neukunden. Wie viel kostet ein Jahresabo? Wie hoch ist der Preis für ein Monatsabo? Wann kommt die Preiserhöhung?