Patricia Meeden ist eine bekannte deutsche Schauspielerin. Was viele jedoch nicht auf dem Schirm haben: Sie ist auch Sängerin und Musicaldarstellerin. Ihre Bekanntheit erreichte sie 2011 durch ihre Teilnahme an der ProSieben-Show „The Voice of Germany“. Seitdem steht sie immer wieder für verschiedene Musicals auf der Bühne und für unterschiedliche Fernsehserien vor der Kamera. Ihren nächsten Fernsehauftritt hat sie im Dezember 2021, denn dann steigt sie als Hauptrolle bei der ZDF-Krimiserie „Wilsberg“ ein.
Doch wie tickt die Schauspielerin eigentlich privat? Ist sie verheiratet? Und woher kommt sie? Wir haben Patricia Meeden genauer unter die Lupe genommen. Alle Infos von ihrem Instagram-Account bis hin zu ihrer neuen Fernsehrolle erfahrt ihr hier.

Patricia Meeden Steckbrief: Größe, Herkunft, Instagram

Alle Fakten zu der Schauspielerin im Überblick:
  • Name: Patricia Meeden
  • Beruf: Schauspielerin, Sängerin, Musicaldarstellerin
  • Geburtstag: 26. November 1986
  • Alter: 35 Jahre
  • Sternzeichen: Schütze
  • Größe: 1,63m
  • Geburtsort: Berlin
  • Wohnort: Hamburg
  • Beziehungsstatus: Unbekannt
  • Kinder: Unbekannt
  • Instagram: patriciameeden
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Instagram angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Patricia Meeden: Abstammung

Patricia Meedens Mutter ist Kubanerin, die Abstammung ihres Vaters ist unbekannt. Die Schauspielerin wurde jedoch in Berlin geboren und ist in Deutschland aufgewachsen. Wegen ihrer kubanischen Abstammung beherrscht sie neben der deutschen und englischen Sprache auch die spanische.
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Instagram angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ist Patricia Meeden verheiratet?

Über Patricia Meedens Beziehungsstatus ist nichts bekannt. Sie hält ihr Privatleben komplett von der Öffentlichkeit fern. Ob sie nun verheiratet oder doch Single ist, kann dementsprechend nur spekuliert werden. Und auch, ob die Schauspielerin möglicherweise Kinder hat, ist nicht bekannt.

Patricia Meeden bei „The Voice of Germany“

Im August 2011 nahm Patricia Meeden an der ersten Staffel der ProSieben-Castingshow „The Voice of Germany“ teil. Von insgesamt vier Buzzern erkämpfte sie sich in den Blind Auditions drei. Meeden entschied sich daraufhin für Xavier Naidoo als Coach, schied jedoch bereits in den Battles aus. Ein Jahr später war sie an Xavier Naidoos „The Voice“-Projekt „Sing um dein Leben“ beteiligt und veröffentlichte zusammen mit anderen Teilnehmern der ersten Staffel zwei Alben.

Patricia Meeden Musicals: „Bodyguard“ und „Pretty Woman“

Ab November 2015 spielte Patricia Meeden zwei Jahre lang die Hautprolle der Rachel Marron in dem Musical „Bodyguard“ im „Musical Dome Köln“. Etwa ein Jahr nachdem sie das Musical zum letzten Mal in Köln aufgeführt hat, trat sie auch in einem Theater in Wien in dieser Rolle auf.
Des Weiteren stand Patricia Meeden von September 2019 bis März 2020 für das Musical „Pretty Woman“ auf der Bühne des „Theaters an der Elbe“ in Hamburg. Sie spielte darin an der Seite von Mark Seibert die Hauptrolle der Vivian Ward. Nach rund 200 Aufführungen wurde das Musical 2020 jedoch aufgrund der Corona-Pandemie eingestellt.

Patricia Meeden bei „Charité“

Seit 2021 spielt Patricia Meeden in der dritten Staffel der ARD-Serie „Charité“ die Rolle der Schwester Arianna. Die Serie handelt von den Schicksalen berühmter Ärzte, die alle während der Kriegszeit im Krankenhaus tätig waren. Die dritte Staffel beginnt kurz vor dem Mauerbau in Deutschland. Hierbei wird deutlich, wie sehr die Klinik durch die Abwanderung der Ärzteschaft und des Pflegepersonals aufgrund der Grenzschließung nach und nach immer mehr an ihre Kapazitätsgrenzen stößt.
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Instagram angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Patricia Meeden neu bei „Wilsberg“

Nach dem Ausstieg der Schauspielerin Ine Paule Klink, welche die Rolle der Anwältin Alex Holtkamp spielte, steigt Patricia Meeden ab dem 11. Dezember 2021 in die ZDF-Krimiserie „Wilsberg“ mit einer durchgehenden Hauptrolle ein. Die Schauspielerin schlüpft dann in die Rolle der Rechtsanwältin Dr. Tessa Tilker, die bereits 2020 in einer Folge der Serie als Nebenrolle auftrat. Bisher arbeitet Meeden in ihrer Rolle als Tessa in einer internationalen Kanzlei, die neben ihren Niederlassungen in Münster und Bielefeld auch für dubiose Firmen erfolgreich tätig ist – was Georg Wilsberg ganz schön auf die Palme bringt.