Die Serie „Outer Banks“ wurde bereits wenige Tage nach ihrem Erscheinen zum großen Netflix-Erfolg. Nun haben Fans der Serie jeden Grund zur Freude: 2023 startet die dritte Staffel rund um die Teenagerclique Pogues bestehend aus Sarah, Pope, Kiara und Co. Darin steht der Vater-Sohn-Konflikt zwischen John B. und seinem wieder aufgetauchten Vater im Mittelpunkt.
  • Wann startet die Fortsetzung auf Netflix?
  • Wie lautet die Altersfreigabe?
  • Wer sind die Schauspieler?
Alle Infos zur Handlung, Trailer, Besetzung und Co. von Staffel 3 der Coming-of-Age-Serie findet ihr hier im Überblick.

Wann startet Staffel 3 von „Outer Banks“ auf Netflix?

Bereits im Dezember 2021 wurde die Fortsetzung der Serie angekündigt. Daraufhin wurde spekuliert, dass die neuen Folgen wie gewohnt im Sommer erscheinen würden. Allerdings war dies nicht der Fall. In einem offiziellen Teaser hat Netflix nun bestätigt, dass Staffel 3 erst 2023 erscheinen wird. Ein konkretes Startdatum steht jedoch noch nicht fest.
Man kann aber zumindest davon ausgehen, dass die neuen Episoden am Erscheinungstag ab 9 Uhr auf der Streamingplattform verfügbar sein werden.

„Outer Banks“: Wie viele Folgen hat Staffel 3?

Wie viele Folgen die Fortsetzung von „Outer Banks“ haben wird, ist noch nicht bekannt. Die bisherigen beiden Staffeln umfassten jeweils zehn Episoden. Vermutlich wird sich Netflix weiterhin daran orientieren.
Sobald die konkrete Anzahl, sowie Titel und Länge der einzelnen Folgen bekannt werden, findet ihr hier alle Infos dazu.

Worum geht es in der Fortsetzung von „Outer Banks“?

Konkrete Angaben worum es in Staffel 3 gehen wird, sind noch nicht veröffentlicht. Doch vermutlich werden einige dringende Fragen, die sich nach dem letzten Staffelfinale stellen, endlich beantwortet.
Was geschieht mit Sarahs Vater Ward, der plötzlich wieder lebendig auftauchte? Werden er und Rafe die Pogues weiter verfolgen? Wie kommt die Clique von der verlassenen Karibikinsel herunter? Und wie reagiert John B, wenn er erfährt, dass sein Vater gar nicht tot ist? Gegenüber „Entertainment Weekly“ wurde bereits angekündigt, dass der Vater-Sohn-Konflikt von John B großes Thema in der neuen Staffel sein wird.
Auch die Liebesgeschichte von Kiara wird wieder spannend. Entwickelt sich endlich eine Beziehung zwischen ihr und JJ, die sich viele Fans schon lange wünschen? Und wird sich auch Pope verlieben? Vielleicht entstehen ja Gefühle zwischen ihm und dem Neuzugang Cleo, die in Staffel 3 eine wichtigere Rolle einnehmen könnte. Zumindest hat die Darstellerin Carlacia Grant etwas in diese Richtung gegenüber der Zeitschrift „Elle“ angekündigt…
Wie geht es mit den Poques in Staffel 3 von "Outer Banks" weiter? Das zeigt sich 2023 auf Netflix.
Wie geht es mit den Poques in Staffel 3 von „Outer Banks“ weiter? Das zeigt sich 2023 auf Netflix.
© Foto: JACKSON LEE DAVIS/NETFLIX

Ab wie vielen Jahren darf man „Outer Banks“ gucken?

Während die Altersfreigabe bei der ersten Staffel „Outer Banks“ noch bei 13 Jahren war, wurde sie für die zweite Staffel bereits auf 16 erhöht. Das ist kein Wunder, erinnert man sich zum Beispiel an die Wasserleiche zu Beginn der Serie. Es gibt zwar noch keine offiziellen Angaben dazu, vermutlich wird das FSK aber auch für Staffel 3 bei 16 Jahren bleiben.

Gibt es einen Trailer zur 3. Staffel von „Outer Banks“?

Noch hat Netflix keinen Trailer für die Fortsetzung der Serie veröffentlicht. Im September erschien aber zumindest ein offizieller Teaser, der einen kleinen Vorgeschmack bietet. Was „Outer Banks“-Fans 2023 erwartet, seht ihr hier:
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Youtube, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Youtube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Besetzung von Staffel 3 im Überblick

Es wurde zwar noch keine offizielle Besetzungsliste von Netflix bestätigt, im Teaser konnte man aber schon einige der bisherigen Darsteller wiedererkennen. Der bisherige Hauptcast kehrt demnach also ziemlich sicher wieder zurück. Eine Schauspielerin wird allerdings nicht erneut in „Outer Banks“ zu sehen sein. Carol Sutton, die die Rolle der Ur-Großmutter von Pope übernahm, starb kurz nach den Dreharbeiten der zweiten Staffel an den Folgen einer Corona-Infektion.
Von welchen Schauspielern man bisher dagegen sicher in Staffel 3 ausgehen kann, seht ihr hier in der Übersicht:
  • Chase Stokes als John B Routledge
  • Madelyn Cline als Sarah Cameron
  • Madison Bailey als Kiara „Kie“ Carrera
  • Jonathan Daviss als Pope Heyward
  • Rudy Pankow als JJ Maybank
  • Carlacia Grant als Cleo
  • Charles Halford als Big John
  • Elizabeth Mitchell als Carla Limbrey
  • Drew Starkey als Rafe Cameron
  • Charles Esten als Ward Cameron