Das Ermittler-Trio der Filmreihe „München Mord“ löst seit 2014 mit unkonventionellen Methoden im ZDF-Samstagskrimi Fälle, die andere lieber meiden. Am Samstag, 27.08.2022, zeigt das ZDF die neue Folge „Schwarze Rosen“. Die Kommissare übernehmen darin die Beschattung eines des Raubmordes verdächtigten Mannes und sehen sich in diesem Fall schließlich mit ihren Lebensträumen konfrontiert.
  • Wann wird „Schwarze Rosen“ ausgestrahlt?
  • Ist die Folge in der ZDF-Mediathek verfügbar?
  • Wer sind die Darsteller?
Die wichtigsten Infos zu Sendeterminen, Mediathek, Handlung, Besetzung und Drehort des Samstagkrimis findet ihr hier.

„München Mord – Schwarze Rosen“: ZDF-Sendetermine

Die Ausstrahlung des Samstagskrimis erfolgt zur Primetime mit einer Episodenlänge von ca. 90 Minuten. Verschiedene Krimireihen werden dabei abwechselnd gezeigt, darunter auch „München Mord“. Am Samstag, 27.08.2022, um 20:15 Uhr läuft die neue Folge „Schwarze Rosen“ im ZDF.

„München Mord – Schwarze Rosen“ in der ZDF-Mediathek

Wer die Folge nicht zum Sendetermin sehen kann, hat Glück. „München Mord – Schwarze Rosen“ ist bereits vor der Ausstrahlung in der ZDF-Mediathek verfügbar und bleibt dort für fast ein Jahr online. Auch wenn man die vorherigen Folgen der Reihe gucken möchte, wird man in der Mediathek fündig.

„München Mord – Schwarze Rosen“: Handlung des Samstagskrimis

Die Kommissare Flierl, Neuhauser und Schaller werden gebeten, einen Fall des K11s zu übernehmen. Dabei handelt es sich um die Beschattung von Lutz Werneck, der des Raubmordes verdächtigt wird. Eine Klubbesitzerin wurde erschossen. Flierl wird bei dem Einsatz brutal niedergeschlagen, denn das K11 hielt entscheidende Informationen zurück. Plötzlich sehen sich Täter wie Kommissare mit ihren Lebensträumen konfrontiert: Neuhauser flirtet wie üblich und auch Schaller interessiert sich dieses Mal privat für eine Angestellte des betroffenen Klubs. Flierls Verletzungen führen währenddessen dazu, dass sie beginnt, an ihrem Leben und ihrer Berufswahl zu zweifeln. Das wirft auch die anderen Teammitglieder aus der Bahn.
Angelika Flierl zweifelt an ihrer Berufswahl. Ihr Kollege Neuhauser ist für sie da.
Angelika Flierl zweifelt an ihrer Berufswahl. Ihr Kollege Neuhauser ist für sie da.
© Foto: ZDF/Jürgen Olczyk

„München Mord – Schwarze Rosen“: Darsteller am 27.08.2022

Neben der festen Besetzung der „München Mord“-Reihe um Marcus Mittermeier gibt es auch in der neuen Folge wieder einige Episodenrollen. Von wem diese dargestellt werden erfahrt ihr hier:
Rolle – Schauspieler
  • Angelika Flierl – Bernadette Heerwagen
  • Harald Neuhauser – Marcus Mittermeier
  • Ludwig Schaller – Alexander Held
  • Anita Jandl – Jenny Schily
  • Helmut Zangel – Christoph Süß
  • Nike Hagen – Sinja Dieks
  • Lutz Werneck – Eckhard Preuß
  • Patrizia „Patti“ Wolff – Ursula Gottwald
  • Moritz Jandl – Florian Brückner
  • Gustav „Gloria“ Kolleck – Christian Schneller
  • Tanja Endress – Sarah Thonig
  • Maria Schladner – Annabel Fabe
  • Tätowierer – Thomas Schwendemann

„München Mord – Schwarze Rosen“: Wo wurde gedreht?

Der Krimi spielt zwar in München, doch wurde er auch dort gedreht? Bekannt ist nur, dass vom 11.10.2021 bis zum 09.12.2021 in Bayern gefilmt wurde. Die genaueren Drehorte sind jedoch unbekannt.

„München Mord“: Alle Folgen in der Übersicht

Wer nach „Schwarze Rosen“ auf den Geschmack gekommen ist und sich mehr Folgen des sympathischen Ermittler-Trios angucken will, findet hier alle bisherigen Folgen der „München Mord“-Reihe im Überblick:
  • Folge 1: „Wir sind die Neuen“
  • Folge 2: „Die Hölle bin ich“
  • Folge 3: „Kein Mensch, kein Problem“
  • Folge 4: „Wo bist Du, Feigling?“
  • Folge 5: „Einer, der‘s geschafft hat“
  • Folge 6: „Auf der Straße, nachts, allein“
  • Folge 7: „Die ganze Stadt ein Depp“
  • Folge 8: „Leben und Sterben in Schwabing“
  • Folge 9: „Die Unterirdischen“
  • Folge 10: „Was vom Leben übrig bleibt“
  • Folge 11: „Ausnahmezustand“
  • Folge 12: „Der Letzte seiner Art“
  • Folge 13: „Das Kamel und die Blume“
  • Folge 14: „Dolce Vita
  • Folge 15: „Schwarze Rosen“