Geld, Liebe oder vielleicht doch beides? In dem neuen RTL Plus-Format „Make Love, Fake Love“ fahren die Gefühle Achterbahn. Reality-Star Yeliz Koc ist mit mehreren Männern in eine Villa gezogen, um ihren Mr. Right zu finden. Doch Achtung! Manche Teilnehmer sind bereits in festen Händen und spielen den Single-Status nur vor – in der Hoffnung, die Siegprämie von 50.000 Euro zu gewinnen. Ihre Freundinnen beobachten währenddessen versteckt aus dem Hintergrund, was passiert. Ob Yeliz Koc erkennen kann, wer es ernst mit ihr meint und wer nicht, zeigt sich auf RTL Plus.
  • Wann startet die Datingshow?
  • Wann werden die Folgen auf RTL Plus veröffentlicht?
  • Wie funktioniert das Konzept?
Alle Infos von Sendeterminen über Stream bis Drehort von „Make Love, Fake Love“ findet ihr in diesem Artikel.

„Make Love, Fake Love“: Start und Sendetermine auf RTL Plus

Der Startschuss für die neue Reality-Datingshow fiel am Donnerstag, 29.12.2022, auf RTL Plus. Zu Beginn wurden direkt zwei der zwölf angekündigten Folgen auf der Streamingplattform veröffentlicht. Von da an könnt ihr wöchentlich eine neue Episode streamen.
Die (voraussichtlichen) Sendetermine auf RTL Plus im Überblick:
  • Folge 1: Donnerstag, 29.12.2022
  • Folge 2: Donnerstag, 29.12.2022
  • Folge 3: Donnerstag, 05.01.2023
  • Folge 4: Donnerstag, 12.01.2023
  • Folge 5: Donnerstag, 19.01.2023
  • Folge 6: Donnerstag, 26.01.2023
  • Folge 7: Donnerstag, 02.02.2023
  • Folge 8: Donnerstag, 09.02.2023
  • Folge 9: Donnerstag, 16.02.2023
  • Folge 10: Donnerstag, 23.02.2023
  • Folge 11: Donnerstag, 02.03.2023
  • Folge 12: Donnerstag, 09.03.2023

Wird „Make Love, Fake Love“ auch auf RTL ausgestrahlt?

Bisher ist die neue Datingshow nur auf RTL Plus angekündigt. Ob „Make Love, Fake Love“ auch im Free-TV auf RTL zu sehen sein wird, steht demnach noch nicht fest.
Sobald es Neuigkeiten zu Sendeterminen und Sendezeit auf RTL gibt, ergänzen wir diese Infos hier.

Das ist das Konzept von „Make Love, Fake Love“

Im Mittelpunkt der neuen Reality-Show steht Yeliz Koc. Die Single-Lady zieht mit mehreren Männern in eine Villa und versucht dort ihren Mr. Right zu finden. Das Problem: Manche Männer sind in festen Beziehungen. Sie haben von ihren Partnerinnen den Freifahrtschein bekommen, denn beim Versuch Yeliz Koc um den Finger zu wickeln, kann man 50.000 Euro Siegprämie gewinnen. Ist der Mann, für den Yeliz sich entscheidet, Single, teilt das neue Paar das Geld – ist er vergeben, bekommt der Auserwählte alles allein. Die Aufgabe des Reality-Stars ist es nun, die Lügner zu enttarnen. Wird sie dies schaffen und die wahre Liebe finden? Und wie ist es um die Eifersucht der Freundinnen gestellt, die aus dem Hintergrund alles beobachten?

Wo wurde „Make Love, Fake Love“ gedreht?

Die Villa, in die Yeliz Koc mit den Männern zieht, steht auf Mallorca. Romantik bei bestem Wetter am Strand steht also nichts im Wege. Wer schon einmal einen Einblick in die neue Unterkunft des Reality-Stars bekommen will, findet hier den ersten Sneak Peek zur Show:
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Youtube, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Youtube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wer moderiert „Make Love, Fake Love“?

Yeliz Koc bekommt während der Datingshow zumindest etwas Unterstützung: Janin Ullmann steht ihr als Moderatorin bei „Make Love, Fake Love“ zur Seite. Sie hat bereits einige Shows moderiert und war unter anderem Teilnehmerin bei „Let’s Dance“. Wer mehr über Janin Ullmann erfahren möchte, erfährt alle Infos hier in ihrem Porträt:

Das sind die Kandidaten der Datingshow

Welche (Single-)Männer kämpfen um das Herz von Yeliz Koc beziehungsweise um die 50.000 Euro? Alle Teilnehmer findet ihr hier im Überblick: