Kurz zuvor hatte Leonardo Spinazzola im EM-Viertelfinale Italiens gegen Belgien noch mit einer sensationellen Rettungsaktion auf der Linie die knappe 2:1-Führung seiner Squadra Azzurra verteidigt. Dann, in der 76. Minute, setzte der bis dato schnellste Spieler der EM, zu einem weiteren Sprint an, bis er sich vertrat und zunächst humpelnd stehen blieb, um sich dann unter Tränen auf den Rasen sinken zu lassen. Die Diagnose: Ein Riss der Achillessehne.
02.07.2021, Bayern, München: Fußball: EM, Belgien - Italien, Finalrunde, Viertelfinale in in der EM-Arena München. Belgiens Thomas Meunier (r) und Italiens Leonardo Spinazzola kämpfen um den Ball. Foto: Federico Gambarini/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
02.07.2021, Bayern, München: Fußball: EM, Belgien - Italien, Finalrunde, Viertelfinale in in der EM-Arena München. Belgiens Thomas Meunier (r) und Italiens Leonardo Spinazzola kämpfen um den Ball. Foto: Federico Gambarini/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
© Foto: Federico Gambarini

Verletzung von Leonardo Spinazzola: Achillessehnenriss

Wie der italienische Verband mitteilte, hat sich der 28-Jährige einen Riss der linken Achillessehne zugezogen. Der Defensivspieler des AS Rom fällt mehrere Monate aus. Zuvor hatten bereits italienische Medien am Freitagabend nach dem 2:1-Erfolg gegen Belgien spekuliert, dass sich Spinazzola die Achillessehne gerissen haben könnte.
„Es hat mich sehr getroffen, ihn in Tränen zu sehen. Die Szene war nicht schön anzusehen. Er hat das nicht verdient. Er war einer unserer besten Spieler dieser EM“, sagte Trainer Roberto Mancini. Und auch Torschütze Lorenzo Insigne bedauerte die Verletzung. „Das ist ein schwerer Verlust für uns. Das ist sehr schade und traurig. Er war so wichtig für diese Mannschaft“, erklärte der Linksaußen. Für das anstehende Halbfinale gegen Spanien wird sich Trainer Mancini nun also nach einer Alternative umsehen müssen.
26.06.2021, Großbritannien, London: Fußball: EM, Finalrunde, Achtelfinale, Italien - Österreich im Wembley Stadion. Italiens Trainer Roberto Mancini (rechts) jubelt nach dem Sieg. Foto: Nick Potts/PA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
26.06.2021, Großbritannien, London: Fußball: EM, Finalrunde, Achtelfinale, Italien - Österreich im Wembley Stadion. Italiens Trainer Roberto Mancini (rechts) jubelt nach dem Sieg. Foto: Nick Potts/PA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
© Foto: Nick Potts

Italien gewinnt gegen Belgien - Auch wegen Spinazzolas Rettungsaktion

Spinazzola hatte in der 61. Minute mit großem Einsatz einen Treffer von Belgiens Romelu Lukaku zum möglichen 2:2 verhindert und war dafür von seinen Mitspielern gefeiert worden. Eine Viertelstunde später musste er ohne gegnerische Einwirkung ein Sprint-Duell abbrechen und signalisierte sofort, dass er ausgewechselt werden muss. Dann setzte er sich auf den Rasen, legte sich kurz darauf hin und hielt sich die Hände vors Gesicht. Danach wurde der 28-Jährige von Sanitätern mit der Trage vom Feld gebracht. Für ihn kam in der 79. Minute Emerson.
Wie unter anderem der „Kicker“ berichtet, verhielten sich einige der belgischen Spieler unmittelbar nach Spinazzolas Verletzung unangemessen: So eilte etwa Belgiens Abwehrmann Jan Vertonghen herbei und wollte den verletzten Akteur aus Gründen der eigenen Zeitnot schneller vom Feld bekommen - sein Mitspieler Dries Mertens (SSC Neapel) dagegen sprach Spinazzola gut zu.

Instagram: Spinazzola meldet sich nach OP aus dem Krankenhaus

Spinazzola wird voraussichtlich mindestens ein halbes Jahr ausfallen. In den nächsten Tagen soll er nach Rom zurückkehren. „Ich danke allen, die mir nahe sind. Der Countdown hat begonnen, bis bald“, schrieb der Verteidiger bei Instagram:

Nach Italien gegen Belgien: Insigne will EM-Titel für Spinazzola holen

Die italienische Fußball-Nationalmannschaft greift bei der EM nach den Sternen - auch für den wohl schwer verletzten Spinazzola. "Das ist ein schwerer Verlust für uns. Wir versuchen jetzt, ganz weit zu kommen - für ihn. Er war so wichtig für diese Mannschaft", sagte Torschütze Lorenzo Insigne.
Auf dem Weg zum erst zweiten EM-Titel nach 1968 trifft Italien nun auf Spanien. Das Halbfinal-Duell mit dem dreimaligen Europameister findet am Dienstag (21 Uhr) im Londoner Wembley-Stadion statt.

Europameisterschaft 2021: Spielplan, Spielorte, Tickets

Die EM findet anlässlich des 60-jährigen Bestehens in elf verschiedenen Ländern ausgetragen.
Hier bekommt ihr alle wichtigen Infos rund um die „UEFA EURO 2020“: