Netflix startet mit einer besonderen Art von Serie in das Jahr 2023. Mit „Kaleidoskop“ erscheint eine Anthologieserie bei dem Streamingdienst. Das bedeutet, dass es keine bestimmte Reihenfolge der einzelnen Episoden gibt. Je nachdem, in welcher Abfolge die Zuschauer die Folgen schauen, ergibt sich ein neuer Blickwinkel auf die Handlung. In „Kaleidoskop“ geht es um eine Diebesbande, die ihren bisher größten Raubüberfall plant. Für die Durchführung müssen sie eine Reihe von Ermittlern und ein Sicherheitsteam überlisten.
Hier erfahrt ihr worum es genau geht, wer mitspielt und wie genau das mit der eigenen Wahl der Reihenfolge der Episoden abläuft. Wir haben auch alle Infos rund um Start, Handlung, Trailer, Besetzung und FSK der neuen Netflix-Serie zusammengefasst.

Wann startet „Kaleidoskop“ auf Netflix?

„Kaleidoskop“ wurde passend auf Netflix veröffentlicht, um mit einem gemütlichen Serienmarathon ins neue Jahr zu starten. Das Erscheinungsdatum der Serie war Sonntag, 01.01.2023.
Wie gewohnt stehen die neuen Folgen am Erscheinungstag ab 9 Uhr auf der Streamingplattform zur Verfügung.

Wie viele Folgen hat „Kaleidoskop“?

Netflix hat für „Kaleidoskop“ acht Folgen angekündigt. Die einzelnen Episoden haben jeweils eine Länge von 35 bis 56 Minuten. Passend zum Titel der Serie sind alle Folgen nach einer Farbe benannt: „Gelb“, „Grün“, „Blau“, „Lila“, „Orange“, „Rot“, „Pink“ und „Weiß“. Dazu kommt noch ein kurzer Clip, „Schwarz“, in dem die Besonderheit der Serie erklärt wird.

Was ist die richtige Reihenfolge der Episoden?

Bei einer Anthologieserie sind die einzelnen Folgen in der Regel für sich abgeschlossen. Für „Kaleidoskop“ bedeutet das, dass der Erzählstrang nichtlinear ist. Die Folgen können also in unterschiedlicher Reihenfolge gesehen werden. Lediglich das Staffelfinale „Weiß“ steht fest. Dort laufen alle Handlungsstränge wieder zusammen. Letztendlich bekommt jeder alle Folgen zu sehen. Die Reihenfolge, für die man sich entschieden hat, bestimmt allerdings den jeweiligen Blickwinkel auf die Geschichte, die Figuren und Co.

Darum geht es in „Kaleidoskop“

Die Serie „Kaleidoskop“ basiert lose auf einem echten Kriminalfall und erstreckt sich über einen Zeitraum von 25 Jahren vor dem Raubzug bis sechs Monate danach. Es geht um eine Bande von Meisterdieben, die bei ihrem größten Coup versucht, einen scheinbar unzerstörbaren Safe zu knacken. Dafür müssen sie eines der wirkungsvollsten Sicherheitsteams der Welt, sowie die auf den Fall angesetzten Ermittler überlisten. Mit jeder Folge erhalten die Zuschauer ein weiteres Teil des ausgeklügelten Puzzles aus Korruption, Habgier, Vergeltung, Intrigen, Loyalität und Betrug. Abhängig von der persönlichen Reihenfolge der Episoden wird man verschiedene Antworten darauf erhalten, wie die Diebe vorgegangen sind, wer unbeschadet davonkommt und wem man vertrauen kann.
In Kaleidoskop planen die Meisterdiebe RJ (Jordan Mendoza), Stan Loomis (Peter Mark Kendall), Leo Pap (Giancarlo Esposito), Bob Goodwin (Jai Courtney), Judy Goodwin (Rosaline Elbay) und Ava Mercer (Paz Vega) ihren größten bisherigen Coup.
In Kaleidoskop planen die Meisterdiebe RJ (Jordan Mendoza), Stan Loomis (Peter Mark Kendall), Leo Pap (Giancarlo Esposito), Bob Goodwin (Jai Courtney), Judy Goodwin (Rosaline Elbay) und Ava Mercer (Paz Vega) ihren größten bisherigen Coup.
© Foto: Courtesy of Netflix

„Kaleidoskop“: Die Folgen im Episodenguide

Um was geht es in den acht Folgen genau? Das erfahrt ihr hier im Episodenguide:

„Gelb“

Leo stellt eine Crew zusammen, um milliardenschwere Anleihen aus einem scheinbar unknackbaren Tresor zu stehlen. Ihre erste Aufgabe: Startkapital im Diamond District auftreiben.

„Grün“

Infolge einer ernüchternden Diagnose bricht Leo mithilfe eines Zellengenossen aus dem Gefängnis aus. Nach einem gefühlsgeladenen Wiedersehen in Freiheit plant Leo Rache.

„Blau“

Während ein Hurrikan im Anmarsch ist, setzt die Crew ihren ausgeklügelten Plan in die Tat um. Der paranoide Roger erhält einen Drohanruf. Das FBI bekommt einen Hinweis.

„Orange“

Einige Wochen vor dem Raub stößt die Gruppe auf Hindernisse – das FBI ist Ava auf der Spur und Bobs Verletzung macht ihm zu schaffen. Agentin Nazan ergreift eine Chance.

„Lila“

In der Vergangenheit versucht Familienvater Leo, das Verbrecherleben hinter sich zu lassen. Doch ein verlockender Job und ein überzeugender Partner machen das nicht einfach.

„Rot“

Misstrauen macht sich breit. Die Crew ist wieder vereint und fragt sich, was bei dem Raub schiefgelaufen ist. FBI-Agentin Nazan macht eine schockierende Entdeckung.

„Pink“

Die Crew ist nach dem Raubüberfall untergetaucht und steht vor neuen Problemen. Roger findet einen unerwarteten Verbündeten. Das FBI verfolgt eine Spur in South Carolina.

„Weiß“

Ein Verbrechergenie und seine Crew hecken einen raffinierten Plan aus, um in einen sicheren Tresorraum einzubrechen. Aber nicht alles läuft nach Plan...

Welche FSK hat die Serie?

Ein spannender Raubüberfall – Ist das etwas für schwache Nerven? Der Streamingdienst Netflix hat mit dem Start von „Kaleidoskop“ bekanntgegeben, dass die Serie eine FSK16 hat. Somit ist sie für alle ab 16 Jahren geeignet.

Gibt es einen Trailer zu „Kaleidoskop“?

Knapp zwei Wochen vor dem Start hat Netflix einen offiziellen deutschen Trailer für „Kaleidoskop“ veröffentlicht, der Spannung aufbaut und Lust auf mehr macht. Für einen ersten Einblick in die Serie findet ihr ihn hier:
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Youtube, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Youtube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Besetzung von „Kaleidoskop“ im Überblick

Einige namhafte Schauspieler sind im Cast von „Kaleidoskop“. Giancarlo Esposito kennt man beispielsweise aus der Erfolgsserie „Breaking Bad“. Wer sind die restlichen Darsteller der Serie? Die Besetzung im Überblick:
Schauspieler – Rolle
  • Giancarlo Esposito – Leo Pap
  • Rufus Sewell – Roger Salas
  • Paz Vega – Ava Mercer
  • Tati Gabrielle – Hannah
  • Rosaline Elbay – Judy Goodwin
  • Jai Courtney – Bob Goodwin
  • Peter Mark Kendall – Stan Loomis
  • Niousha Noor – Nazan Abassi
  • Jordan Mendoza – RJ

Kommt Staffel 2 von „Kaleidoskop“?

Eine Anthologieserie zeigt für gewöhnlich eine in sich geschlossene Geschichte pro Folge mit einem abgeschlossenen Oberthema pro Staffel. Eine Fortsetzung ist allerdings trotzdem nicht unmöglich. Die erfolgreiche Anthologieserie „Black Mirror“ umfasste beispielsweise ganze fünf Staffeln. Häufig spielt jede Staffel in einer anderen Realität oder einem anderen Universum. Die Schauspieler kehren oftmals in anderen Rollen zurück.
Ob und wie „Kaleidoskop“ fortgesetzt wird, erfahrt ihr hier auf einen Blick:

Der wahre Kriminalfall hinter „Kaleidoskop“

Die Netflix-Serie basiert lose auf einem echten Fall aus dem Jahr 2012. Bei diesem gingen siebzig Milliarden US-Dollar im Zentrum von Manhattan verloren, während Hurrikan Sandy wütete. Da die Serie jedoch eine Heist-Serie ist, also die Täter von der Planung bis zur Durchführung des Raubüberfalls begleitet, ist fraglich, wie viel tatsächlich von dem wahren Fall übernommen wurde.