Rot? Blond? Braun? Oder auch ganz kurz? Diese Fragen stellten sich die Kandidatinnen am Donnerstag bei „Germany’s Next Topmodel“ 2021. Denn in Folge 5 stand das große Umstyling auf dem Plan. Heidi Klum und ihr Team hatten sich für die Mädchen neue Looks überlegt. In der neuen Folge am 04.03.2021 wurden diese dann umgesetzt.
Model-Anwärterin Dasha machte sich im Vorfeld allerdings einige Sorgen: „Ich weiß nicht, was sie mit meinen Haaren machen. Ich habe echt Angst, dass sie sie mir komplett abschneiden und ich aussehe wie ein Typ. Jetzt geht es los, jetzt ist der Tag gekommen.“
Zuletzt zeigten sich die Nachwuchs-Models auf Instagram nur noch mit Kopfbedeckung, um das Ergebnis nicht vorab zu verraten. Den direkten Vorher-Nachher-Vergleich gab es dann ab 20:15 Uhr auf ProSieben.

GNTM 2021 Umstyling: Pumuckl, Vokuhila, kurz, blond

Heidi Klum hatte das Umstyling gemeinsam mit ihrer persönlichen Stylistin Wendy Iles genau geplant. Sie weiß: „Um als Model aufzufallen oder hervorzustechen, gerade bei einem Wettbewerb, kann ein einzigartiger Look durch Styling, einen Haarschnitt oder Farbe helfen. Nicht nur, um die Persönlichkeit stärker hervorzuheben, sondern auch um neue Seiten an sich kennenzulernen.“
Für die Mädchen war das keine große Beruhigung. Das Umstyling sorgte wie schon in den Vorjahren für viele Tränen. Allerdings kamen nicht alle Mädchen dran: Sechs von ihnen haben offenbar schon den perfekten Look, sie blieben verschont. Für die restlichen 13 Kandidatinnen wurde es dann ernst. Viel blond, ein krass-leuchtendes Orange, ein Vokuhila und ein Kurzhaarschnitt waren das Ergebnis.

GNTM 2021: Wie die Kandidatinnen auf das Umstyling reagieren

Die Vorschau auf die neue Folge ließ bereits erahnen, dass einige Mädchen wirklich eine radikale Veränderung bekommen.
Romina hat etwa auf einmal leuchtend orange Haare. Pumuckl hallo! „Das bin ich? Wow. Mit gefällt es richtig“, sagte sie nach der Enthüllung. Später kamen ihr im Model-Loft aber dann doch die Tränen. Sie fühle sich „als ob man mir die Identität geklaut hat“, beschreibt sie. Als sie sich im Video-Call ihrem Freund Stefano zeigte, fing der an zu lachen. Er versicherte ihr dann aber, dass er sie auch so schön finde.
Ana ist jetzt blond statt dunkelbraun. Sie weinte und war überhaupt nicht glücklich. Doch sie versuchte es mit Humor zu nehmen: „Alle haben so eine Jugendsünde. Ich hatte das noch nicht. Jetzt hab ich auch eine: Ich war mal blond.“ Da ist sie nicht alleine: Dasha und Larissa sind jetzt ebenfalls blond, allerdings zufrieden.
Wie werden die GNTM-Kandidatinnen nach dem Umstyling aussehen?
Wie werden die GNTM-Kandidatinnen nach dem Umstyling aussehen?
© Foto: Screenshots Instagram
Amina hat jetzt halblange Haare. An sich nicht allzu tragisch – könnte man meinen „Ich sehe wie jemand anderes aus. Ich sehe so 0815 aus“, jammerte sie. Es floßen sehr viele Tränen. Ihr Freund versuchte sie beim Video-Call zu trösten: „Sieh es mal so, du hast jetzt richtig gesunde Spitzen.“ Alysha hatte sich vorab auf das Umstyling gefreut. Sie habe extra ihre Haare nicht mehr vor der Show geschnitten. Doch ob sie mit einem Vokuhila gerechnet hat?
Mareike hat die größte Veränderung bekommen. Sie hat jetzt kurze Haare. „Es sieht so schlimm aus. Der erste Blick in den Spiegel war hart. Ich würde lügen, wenn ich sage, ich bin happy.“ Im Laufe der Sendung gewöhnte sie sich dann doch langsam an den neuen Look.