Am Montag, 25.04.2022, läuft der Krimi „Gefährliche Wahrheit“ im ZDF. Die Handlung des Spielfilms dreht sich um die Journalistin Maren Gehrke, die für eine finanziell ruinierte Tageszeitung arbeitet. Sie recherchiert über den Tod mehrerer Menschen, die bei einem Brand in einer Sozialbausiedlung ums Leben kamen.
  • Wann läuft „Gefährliche Wahrheit“?
  • Wann ist der Film in der Mediathek verfügbar?
  • Worum geht es genau?
  • Wer ist in der Besetzung des Spielfilms?
Sendetermine, Sendezeit, Stream, Handlung, Darsteller und mehr – alles Wichtige zum Film erfahrt ihr hier.

„Gefährliche Wahrheit“: ZDF-Sendetermine

Der Krimi aus dem Jahr 2021 wird erneut ausgestrahlt. Der Fernsehfilm „Gefährliche Wahrheit“ läuft am Montag, 25.04.2022, zur Primetime um 20:15 Uhr im ZDF. Wiederholt wird er nicht.

„Gefährliche Wahrheit“: ZDF-Mediathek

Wer „Gefährliche Wahrheit“ bereits vorab sehen möchte, kann sich freuen, der Krimi ist bereits vorab in der ZDF-Mediathek verfügbar. Dort kann er bis zum 15.04.2023 als Stream angesehen werden.

„Gefährliche Wahrheit“: Handlung am 25.04.2022

Zu Beginn ist noch nicht klar, ob es sich bei dem Brand um einen Unfall, Fahrlässigkeit oder Brandstiftung handelt. Die Redaktion sorgt sich um die wahrheitsgemäße Berichterstattung, während die Politiker die Katastrophe für ihren Wahlkampf missbrauchen. Maren Gehrke erhält neue Erkenntnisse bei ihrer Recherche, als ein geheimnisvoller IT-Mitarbeiter der Immobiliengesellschaft vertrauliche Dokumente anbietet. Es handelt sich um einen Immobilienskandal, in den prominente Persönlichkeiten der Stadt verwickelt sind. Im Gegenzug verlangt der Informant aber Geld.
Die Redaktion von Paula Oberländer-Schaffrath steht vor einer schweren Entscheidung. Ist es richtig dem Verdacht nachzugehen und womöglich populistischen, rechtsradikalen Mächten in die Karten zu spielen? Wenn nicht, verraten sie ihre Verantwortung als vierte Gewalt im Staat. Doch bevor Maren der Redaktion Genaueres berichten kann, stirbt Insider Lukas Schaup plötzlich. Ohne die Informationen hat sie jedoch keine Chance gegen Bürgermeisterkandidaten Fred Gehrig und dessen Geldgeber Carsten Altmann.
Nachdem Marens Kollege Benno erfährt, dass Lukas in der Vergangenheit mit psychischen Probleme zu kämpfen hatte, verliert sie die Unterstützung der Zeitung. Das Tagesblatt benötigt neue Investoren, sonst steht die Redaktion vor dem Bankrott. Maren muss ihre kostspieligen Nachforschungen einstellen und sich damit abfinden, den Brand nie aufdecken zu können. Doch dann erhält sie eine Nachricht vom angeblich toten Informanten Lukas.
Benno wirft Maren vor, ihren Informantwn Lukas ans Messer geliefert zu haben.
Benno wirft Maren vor, ihren Informantwn Lukas ans Messer geliefert zu haben.
© Foto: ZDF/Christiane Pausch

„Gefährliche Wahrheit“: Besetzung am 25.04.2022

Im Krimi am Montag sind bekannte Schauspieler wie Lisa Maria Potthoff und Ulrike Kriener zu sehen. Die weiteren Darsteller und deren Rollen seht ihr hier:
Rolle – Schauspieler
  • Maren Gehrke – Lisa Maria Potthoff
  • Paula Oberländer-Schaffrath – Ulrike Kriener
  • Hans Buttke – Uwe Preuss
  • Benno Frick – Christoph Letkowski
  • Sarah Karimi – Almila Bagriacik
  • Richard Freydank – Hanss Zischler
  • Martin Hellrich – Max von Pufendorf
  • Lukas Schaup – Nyamandi Adrian
  • Susa Börne – Anna Thalbach
  • Carsten Altmann – Torben Liebrecht
  • Fred Gehring – Robert Schupp
  • Fidan Kolev – Sahin Eryilmaz
  • Sven Marke – Ole Eisfeld
  • Journalistin – Adriana Möbius
  • Vera Siegerland – Teresa Harder
  • Assistentin v. Siegerland – Marie Schöneburg
  • Rettungssanitäter – Johannes Ahn
  • Security 1 – Jens Grunwald
  • Security 2 – Pascal Nagel
  • Anwohnerin – Jilian Anthony

„Gefährliche Wahrheit“: Drehort

Auch die Drehorte eines Films sind für viele Zuschauer von Interesse. Die Dreharbeiten des ZDF-Krimis „Gefährliche Wahrheit“ fanden vom 05. November 2020 bis 07. Dezember 2020 in Berlin und Umgebung statt.