Am 10. Dezember 2022 zeigt das Erste den Spielfilm „Donna Leon – Das Mädchen seiner Träume“. Elf Jahre nach der Erstausstrahlung können die Zuschauer in der 17. Folge der berühmten Krimireihe nach Donna Leon erneut den Kommissaren Brunetti im Ersten sehen, welcher den Mord an einem jungen Mädchen aufklären muss.
  • Gibt es den Film in der ARD-Mediathek?
  • Worum geht es?
  • Wer spielt mit?
Alle Infos rund um Besetzung, Handlung, Stream und Co. findet ihr hier in diesem Artikel.

„Donna Leon – Das Mädchen seiner Träume“: Sendetermine und Sendezeit

Mehr als elf Jahre nach der Erstausstrahlung am 28. April 2011 ist „Donna Leon – Das Mädchen seiner Träume“ wieder im deutschen Fernsehen zu sehen. Wer die 90-minütige Folge nicht verpassen will, sollte am 10. Dezember 2022 zur Primetime um 20:15 Uhr das Erste einschalten. Hat man diesen Termin verpasst, so gibt es am nächsten Tag, 11. Dezember 2022, eine Wiederholung um 01:20 Uhr. Diese wird ebenfalls im Ersten gezeigt.

„Donna Leon – Das Mädchen seiner Träume“: ARD-Mediathek

Wer die Folge unbedingt sehen möchte, aber Ausstrahlung und Wiederholung verpasst hat, muss nicht lange bangen. „Donna Leon – Das Mädchen seiner Träume“ ist direkt nach den Sendeterminen in der ARD-Mediathek verfügbar. Dort steht der Spielfilm dem Publikum sechs Monate zum Ansehen bereit.

„Donna Leon – Das Mädchen seiner Träume“: Handlung von Folge 17

Brunettis Mutter Amelia ist gestorben, doch es bleibt keine Zeit zu trauern. Noch vor der Beerdigung wird er zu einem neuen Tatort gerufen. Ein kleines Mädchen wurde tot aus dem Wasser gezogen. Niemand scheint das Kind zu vermissen. Der Vice-Questro findet in einem Begleitheft zu einer Ausstellung über ethnische Minderheiten ein Foto des Mädchens. Die Eltern können schnell ermittelt werden. Brunetti findet heraus, dass diese ihre Tochter zum Stehlen in die Stadt geschickt haben. Die Ermittler finden die Wohnung, von der aus das Mädchen in den Kanal stürzte. Die Wohnungsbesitzer Signora Fornari und Giorgio waren zur Tatzeit außer Haus und werden somit nicht verdächtig. Nachbar Antonio De Vita scheint dagegen mehr zu wissen als er sagt. Antonio ist jedoch Sohn eines einflussreichen Politikers und leistet sich den besten Anwalt, um aus der U-Haft freizukommen. Die Tante des Mädchens, Rani Vega, nimmt den Fall selbst in die Hand.
Kommissar Brunetti (Uwe Kockisch) führt sein Fall in ein Roma-Camp, wo er die Eltern des toten Mädchens vermutet.
Kommissar Brunetti (Uwe Kockisch) führt sein Fall in ein Roma-Camp, wo er die Eltern des toten Mädchens vermutet.
© Foto: ARD Degeto/Nicolas Maack

Die Besetzung von „Donna Leon – Das Mädchen seiner Träume“

In die Rolle des Commissario Brunetti schlüpft einmal mehr Uwe Kockisch. Wer ebenfalls in der 17. Folge der Krimireihe mitspielt, seht ihr hier:
Rolle – Schauspieler
  • Commissario Guido Brunetti – Uwe Kockisch
  • Paola Brunetti – Julia Jäger
  • Sergente Vianello – Karl Fischer
  • Vice-Questore Patta – Michael Degen
  • Signorina Elettra – Annet Renneberg
  • Chiara Brunetti – Laura-Charlotte Syniawa
  • Raffi Brunetti – Patrick Diemling
  • Alvise – Dietmar Mössmer
  • Dr. Aurino – Ueli Jäggi
  • Rani Vega – Jasmin Tabatabai
  • Antonio De Vita – Kostja Ullmann
  • Maresciallo Steiner – Martin Feifel
  • Tanovic – Gojko Mitic
  • Signora Fornari – Valerie Niehaus
  • Giorgio Fornari – Gunther Gillian
  • Bogdan Rocich – Adnan Maral
  • Signora Galasso – Michael Habeck
  • Alfonso Narcisi – Otto Mellies
  • Signora De Vita – Kathrin Ackermann
  • Arianas Mutter – Ariella Hirshfeld
  • Conte Falier – Peter Fitz
  • Kind Brunetti – Ramin Timner
  • Priester Antonin Scallon – Franco di Maestri
  • Antonin Scallon (jung) – Savino Liuzzi

Wann und wo wurde „Donna Leon – Das Mädchen seiner Träume“ gedreht?

Vom 21. April 2010 bis zum 25. Juni 2010 wurde „Donna Leon – Das Mädchen seiner Träume“ gedreht. Dafür war die Crew in Venedig und Umgebung unterwegs.

„Donna Leon – Das Mädchen seiner Träume“: Das Buch zum Film

Die 17. Folge wurde von Donna Leons Buch „Das Mädchen seiner Träume: Commissario Brunettis siebzehnter Fall“ inspiriert. Dieses erschien im Januar 2009. Auch hier geht es um eine Leiche und Lebenslügen. Insgesamt beinhaltet die Reihe von Donna Leon 31 Bücher über den Kommissaren Brunetti.