Am 10. Dezember 2022 zeigt das Erste den Spielfilm „Donna Leon – Die dunkle Stunde der Serenissima“. 14 Jahre nach der Erstausstrahlung können die Zuschauer in der 13. Folge der berühmten Krimireihe nach Donna Leon erneut den Kommissaren Brunetti im Ersten sehen, welcher den Mord an einer jungen Frau aufklären muss.
  • Gibt es den Film in der ARD-Mediathek?
  • Worum geht es?
  • Wer spielt mit?
Alle Infos rund um Besetzung, Handlung, Stream und Co. findet ihr hier in diesem Artikel.

„Donna Leon – Die dunkle Stunde der Serenissima“: Sendetermine und Sendezeit

Mehr als 14 Jahre nach der Erstausstrahlung am 15. Mai 2008 ist „Donna Leon – Die dunkle Stunde der Serenissima“ wieder im deutschen Fernsehen zu sehen. Wer die 90-minütige Folge nicht verpassen will, sollte am 10. Dezember 2022 um 21:45 Uhr das Erste einschalten. Hat man diesen Termin verpasst, so gibt es in der darauffolgenden Nacht, am 11. Dezember 2022, eine Wiederholung um 02:45 Uhr. Diese wird ebenfalls im Ersten gezeigt.

„Donna Leon – Die dunkle Stunde der Serenissima“: ARD-Mediathek

Wer die Folge unbedingt sehen möchte, aber Ausstrahlung und Wiederholung verpasst hat, hat Glück. „Donna Leon – Die dunkle Stunde der Serenissima“ ist direkt nach den Sendeterminen in der ARD-Mediathek verfügbar. Dort steht der Spielfilm dem Publikum sechs Monate zum Ansehen bereit.

„Donna Leon – Die dunkle Stunde der Serenissima“: Handlung von Folge 13

Die Studentin Claudia Leonardo interessiert sich für Wiederaufnahmeverfahren und meldet sich bei Brunetti. Am Tag darauf erscheint sie jedoch nicht in der Questura, denn sie wurde erstochen. Von Claudias Großmutter Signora Jacobs erfährt Brunetti, dass sie die Ehre von ihrem Großvater wiederherstellen wollte. Dieser hatte im faschistischen Italien durch Erpressung Gemälde erworben, jedoch sind diese spurlos verschwunden. Patta, der Vorgesetzte, glaubt an ein Verbrechen aus Leidenschaft. Der Vice-Questro ist gerade Hals über Kopf in die neue Kollegin Franca Capari verliebt. Währenddessen besucht Brunetti Maxwell Ford, der in Signora Jacobs Testament großzügig berücksichtigt wird. Ford war Claudias Vorgesetzter, als sie in der erzkonservativen Biblioteca della Patria gearbeitet hat. Als Gegenleistung für die Erwähnung im Testament hat Ford einen Kaufvertrag ausgehändigt, welcher die Unschuld von Claudias Großvater beweist. Fast ist der Fall gelöst, doch plötzlich taucht ein neues Problem auf: Signora Jacobs wird ebenfalls tot aufgefunden.
Der Bibliotheksleiter Maxwell Ford (Axel Milberg) ist Verdächtiger im Mordfall Claudia Leonardo (Rike Schmid), welche erstochen aufgefunden wurde.
Der Bibliotheksleiter Maxwell Ford (Axel Milberg) ist Verdächtiger im Mordfall Claudia Leonardo (Rike Schmid), welche erstochen aufgefunden wurde.
© Foto: ARD Degeto / Martin Menke

Die Besetzung von „Donna Leon – Die dunkle Stunde der Serenissima“

In die Rolle des Commissario Brunetti schlüpft einmal mehr Uwe Kockisch. Wer ebenfalls in der 13. Folge der Krimi-Reihe mitspielt, seht ihr hier:
Rolle – Schauspieler
  • Commissario Guido Brunetti – Uwe Kockisch
  • Paola Brunetti – Julia Jäger
  • Sergente Vianello – Karl Fischer
  • Vice-Questore Patta – Michael Degen
  • Signorina Elettra – Annet Renneberg
  • Chiara Brunetti – Laura-Charlotte Syniawa
  • Raffi Brunetti – Patrick Diemling
  • Alvise – Dietmar Mössmer
  • Dr. Aurino – Ueli Jäggi
  • Maxwell Ford – Axel Milberg
  • Eleonora Ford – Katrin Sass
  • Franca Capari – Bettina Zimmermann
  • Signora Jacobs – Inge Keller
  • Gianpaolo Filipetto – Alexander May
  • Claudia Leonardo – Rike Schmid
  • Conte Falier – Peter Fitz

Wann und wo wurde „Die dunkle Stunde der Serenissima“ gedreht?

Vom 10. Mai 2006 bis zum 13. Juli 2006 wurde „Donna Leon – Die dunkle Stunde der Serenissima“ gedreht. Dafür war die Crew in Venedig und Umgebung unterwegs.

„Donna Leon – Die dunkle Stunde der Serenissima“: Das Buch zum Film

Die 13. Folge wurde von Donna Leons Buch „Die dunkle Stunde der Serenissima: Commissario Brunettis elfter Fall“ inspiriert. Dieses erschien am 29. Oktober 2004. Auch hier geht es um eine Leichen und eine Verkettung von spannenden Ereignissen. Insgesamt beinhaltet die Reihe von Donna Leon 31 Bücher über den Kommissaren Brunetti.