Deutschland gegen Nordmazedonien: Die deutsche Nationalmannschaft bestreitet heute, am Montag, 11.10.2021, in Skopje ihr 983. Länderspiel und kann sich nach dem hart erkämpften 2:1 gegen Rumänien in Hamburg jetzt bereits das WM-Ticket für Katar 2022 sichern.
Deutschland führt die WM-Qualifikations-Gruppe J nach sieben von zehn Spieltagen mit 18 Punkten vor Nordmazedonien, Armenien (je 12) und Rumänien (10) an. Mit einem Sieg in Skopje könnte Bundestrainer Hansi Flick mit seiner Mannschaft vorzeitig das Ticket zur WM 2022 in Katar lösen, wenn die Armenier zeitgleich nicht in Rumänien gewinnen sollten. Ob es personelle Veränderungen an der Aufstellung geben wird, wird erst der heutige Tag zeigen. Mit einem weiteren Erfolg würde er wie sein Vorgänger Joachim Löw 2006 einen Fünf-Siege-Start als Bundestrainer hinlegen.
  • Wer überträgt das Spiel zwischen Deutschland und Nordmazedonien live im Free-TV?
  • Wird es einen kostenlosen Live-Stream geben?
  • Alle Infos zum WM-Qualifikationsspiel findet ihr hier.

    Hansi Flick will gegen Nordmazedonien den fünften Sieg in seinem fünften Spiel als Bundestrainer.
    Hansi Flick will gegen Nordmazedonien den fünften Sieg in seinem fünften Spiel als Bundestrainer.
    © Foto: Marcus Brandt/dpa

Deutschland gegen Nordmazedonien in der WM-Qualifikation 2021/22: Uhrzeit, Anstoß, Spielort

Das Qualifikationsspiel für die WM 2022 zwischen Deutschland und Nordmazedonien findet am Montagabend, den 11.10.2021, statt. Um 20:45 Uhr wird angepfiffen. Ausgetragen wird die Partie in der Telekom-Arena in Skopje.
Alle Infos zum Spiel im Überblick:
  • Teams: Deutschland, Nordmazedonien
  • Wettbewerb: WM-Qualifikationsspiel, 8. Spieltag Gruppe J
  • Datum und Uhrzeit: Freitag, 08.10.2021 um 20:45 Uhr
  • Spielort: Telekom-Arena (Skopje)
  • Schiedsrichter: Makkelie, Danny (Niederlande)
  • Assistenten: Steegstra, Hessel (Niederlande), de Vries, Jan (Niederlande)
  • Vierter Offizieller: van der Eijk, Sander (Niederlande)
  • Video-Assistent: Blom, Kevin (Niederlande)
  • VAR-Assistent: Ruperti, Clay (Niederlande)

Wer zeigt Deutschland gegen Nordmazedonien live im Free-TV?

Hinsichtlich der TV-Übertragung des Länderspiels gibt es für deutsche Fußballfans eine gute Nachticht: Das WM-Qualispiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Nordmazedonien wird live im Free-TV übertragen. Wie bei den vergangenen Spieltagen wird auch dieses WM-Gruppenspiel auf RTL übertragen. Um 20:15 Uhr geht der Sender mit den Vorberichten zur Partie live. Um 20:45 Uhr erfolgt der Anpfiff.

Kostenloser Live-Stream online? So seht ihr Deutschland vs Nordmazedonien live im Internet

Einen kostenlosen Live-Stream wird es nicht geben. Der kostenpflichtige Streaminganbieter TVNow (2,99 Euro monatlich) bietet eine Übertragung im Internet an. Dort wird das Spiel live und in voller Länge übertragen. Weder Sky noch DAZN haben sich Rechte für die Partie gesichert. Auf diesen Plattformen wird das Spiel nicht übertragen.
Alle Infos zur Übertragung der Partie Deutschland gegen Nordmazedonien im TV und Stream am 11.10.2021 noch einmal im Überblick:
  • Free-TV: RTL
  • Pay-TV: -
  • Live-Stream: TVNow

Deutschland gegen Nordmazedonien: Das sind die Aufstellungen

Welche Spieler stellt Hansi Flick am Montagabend gegen Nordmazedonien auf? Sind alle Spieler fit? Alle Infos zur voraussichtlichen Aufstellung der deutschen Nationalmannschaft bekommt ihr hier:

Fußball heute live im TV: Wer überträgt die Spiele am Montag, den 11.10.2021

Welcher Sender in Deutschland überträgt heute Fußball? Gibt es kostenlose Live-Streams? Alles zur TV-Übertragung auf Amazon Prime, DAZN, Sky, Free-TV und Co. am 11.10.2021.

Rekordspieler Goran Pandev spielt nicht mehr für Nordmazedonien

Bei Gegner Nordmazedonien wird von Goran Pandev immerhin beim Wiedersehen keine Gefahr mehr ausgehen. Nordmazedoniens bekanntester Fußballer kickt mit 38 Jahren noch immer in Italien für den FC Genua. In der Nationalmannschaft läuft der Rekordspieler und Rekordtorschütze aber nicht mehr für sein Land auf, die Europameisterschaft war sein ganz persönlicher Abschluss. Beim sensationellen 1:2 des DFB-Teams beim Hinspiel in Duisburg erzielte Pandev das 1:0 für die Nordmazedonier. „Uns alle wurmt dieses Spiel noch“, sagte Bayern-Profi Serge Gnabry. Im Nationalstadion von Skopje ist darum eine Revanche angesagt.

Nationalmannschaft unter Flick: DFB-Team hat Fans wieder hinter sich

Leidenschaft, Teamgeist, hochtouriger Tempofußball - das sind die ersten Markenzeichen des Aufbruchs unter Flick, der auch die Fans nach wenigen Länderspielausgaben mitreißt. In Hamburg drehten Matchwinner Thomas Müller und Kollegen nicht nur ein Spiel. Auch das Publikum ist zurückgewonnen. Müller sprach nach seinem Joker-Tor begeistert von einer „kleinen Explosion“ auf den Tribünen. „Das Miteinander mit den Fans war klasse“, sagte Flick. Auch in Skopje tummelten sich am Wochenende schon viele deutsche Anhänger.

Deutschland gegen Nordmazedonien: Was Ex-Kapitän Lahm fordert

Weltmeister-Kapitän Philipp Lahm hat seine Erwartungshaltung an die deutsche Fußball-Nationalmannschaft formuliert. „Ich will sehen, dass die Begeisterung, die Freude da ist und überschwappt auf mich. Das hat mir bei der EM teilweise ein bisschen gefehlt“, sagte der 37-Jährige, der als Organisationschef für die anstehende Heim-Europameisterschaft 2024 zuständigt ist, im TV-Sender Bild. „Dass sich die Fans mit den Spielern identifizieren, ist enorm wichtig. Das muss man sich wieder erarbeiten. Mir war immer die Verantwortung, die man gegenüber seinem Land hat, am wichtigsten. Wenn ich es vertreten darf, muss ich immer alles geben“, sagte Lahm.
Das in den vergangenen Jahren angespannte Verhältnis der deutschen Zuschauer mit der Auswahl des DFB war zuletzt wieder deutlich besser. So lobte Thomas Müller nach dem 2:1 der Nationalmannschaft im WM-Qualifikationsspiel gegen Rumänien in Hamburg die Unterstützung von den Rängen.

Schiedsrichter: Makkelie pfeift Deutschland gegen Nordmazedonien

Der Schiedsrichter beim WM-Qualifikationsspiel gegen Nordmazedonien weckt bei einem Großteil der deutschen Nationalspieler keine guten Erinnerungen. Danny Makkelie aus den Niederlanden leitete bei der Europameisterschaft im Sommer das Achtelfinale gegen England. Das DFB-Team verlor im Londoner Wembley-Stadion mit 0:2 und schied aus. Vor fast genau vier Jahren hat die DFB-Auswahl aber auch schon mal ein Auswärtsspiel in der WM-Qualifikation gewonnen, bei dem der 38 Jahre alte Makkelie auch der Unparteiische war; und zwar beim 3:1 am 5. Oktober 2017 in Belfast.