Die Winterpause der Fußball-Bundesliga ist vorbei: Heute Abend um 20.30 Uhr, startet der FC Bayern München gegen Borussia Mönchengladbach die Rückrunde. Der Rekordmeister geht mit einem komfortablen Vorsprung von neun Punkten in die zweite Saisonhälfte, nicht Wenige sehen die Bayern schon jetzt als Deutschen Meister.
Doch der Saisonstart wird für den Herbstmeister nicht leicht: Die Corona-Not beim FCB ist groß und obwohl sich viele Spieler des Rekordmeisters in Quarantäne befinden, hält die DFL am Spielplan der 1. Liga fest. Die Regularien der Deutschen Fußball Liga sind klar. Sobald ein Club weniger als 15 spielberechtigte Akteure (darunter mindestens einen Torhüter) aufbieten kann, würde das Spiel abgesagt und zu einem anderen Zeitpunkt stattfinden. Auf diese Regelung hatten sich alle Vereine zu Beginn der Pandemie geeinigt.
  • Welche Spieler stehen dem FCB und BMG zur Verfügung?
  • Wie sehen die Aufstellungen der Partie FC Bayern vs. Borussia Mönchengladbach aus?
  • Hier bekommt ihr die voraussichtlichen Aufstellungen des ersten Rückrundenspiels.

FC Bayern vs. Gladbach: Diese Spieler fehlen. Wer kann spielen?

Beim FC Bayern herrscht Not am Mann. Zehn Spieler müssen coronabedingt pausieren und können das Spiel gegen Borussia Mönchengladbach nur vor den Bildschirmen verfolgen. Zudem muss der Rekordmeister auf Choupo-Moting und Sarr verzichten, welche sich beim Afrika-Cup befinden. Stanisic und Goretzka fehlen verletzungsbedingt und auch der Einsatz von Süle steht in Frage. Auch bei Borussia Mönchengladbach befinden sich vier Spieler in Quarantäne. Denis Zakaria hat sich bereits zum zweiten Mal mit Covid-19 infiziert.
Hier findet ihr alle Spieler, welche nicht beim Rückrundenstart dabei sind:

FC Bayern München:

  • Corentin Tolisso (Corona)
  • Manuel Neuer (Corona)
  • Omar Richards (Corona)
  • Dayot Upamecano (Corona)
  • Alphonso Davies (Corona)
  • Lucas Hernandez (Corona)
  • Tanguy Nianzou (Corona)
  • Kingsley Coman (Corona)
  • Leroy Sane (Corona)
  • Christopher Scott (Corona)
  • Erim Maxim Choupo-Moting (Afrika-Cup)
  • Bouna Sarr (Afrika-Cup)
  • Josip Stanisic (Muskelbündelriss)
  • Leon Goretzka (Knieprobleme)

Borussia Mönchengladbach:

  • Denis Zakaria (Corona)
  • Joe Scally (Corona)
  • Keanan Bennetts (Corona)
  • Mamadou Doucoure (Corona)
  • Ramy Bensebaini (Afrika-Cup)
  • Jonas Hofmann (Knieverletzung)

FCB vs. BMG: Die Aufstellungen beider Teams

Trotz der vielen Corona-Ausfälle wird das Spiel stattfinden. Wen schicken die Trainer ins Rennen? Hier findet ihr die Aufstellungen zum Spiel am 07.01.2022:

FC Bayern München

  • Tor: Sven Ulreich
  • Abwehr: Joshua Kimmich, Niklas Süle, Benjamin Pavard, Marcel Sabitzer
  • Defensives Mittelfeld: Jamal Musiala, Marc Roca
  • Offensives Mittelfeld: Thomas Müller, Serge Gnabry, Malik Tillman
  • Sturm: Robert Lewandowski

Borussia Mönchengladbach

  • Tor: Yann Sommer
  • Abwehr: Matthias Ginter, Nico Elvedi, Tony Jantschke
  • Defensives Mittelfeld: Luca Netz, Christoph Kramer, Kouadio Kone, Stefan Lainer
  • Offensives Mittelfeld: Florian Neuhaus
  • Sturm: Lars Stindl, Breel Embolo

FC Bayern zieht Ibrahimovic und Wanner aus der U19 hoch

Um die Lücken aufzufüllen, beriefen die Bayern am Donnerstag Kapitän Nico Feldhahn, Bright Arrey-Mbi, Jamie Lawrence, Lucas Copado und Taylor Booth aus ihrer Regionalliga-Mannschaft ins Profitraining. Dazu kamen die beiden 16-Jährigen Paul Wanner und Arjon Ibrahimovic, die normalerweise im Kader der Münchner U19 stehen. Aus dieser hatte seit Montag bereits Torwart Johannes Schenk mittrainiert. „Die Situation hat so auch etwas Positives, die Förderung der Talente“, sagt Nagelsmann.

Nagelsmann geht davon aus, dass das Bayern-Spiel stattfindet

Julian Nagelsmann, Trainer des FC Bayern, richtet sich trotz der großen Corona-Personalprobleme nach aktuellem Stand auf eine Austragung des Rückrundenstarts mit dem FC Bayern gegen Borussia Mönchengladbach ein. „Wir haben uns die ganze Woche darauf vorbereitet, dass das Spiel stattfindet“, sagte Nagelsmann am Donnerstag. „Aktuell gehe ich davon aus, dass ich morgen um 20.30 Uhr in der Allianz Arena an der Seitenlinie stehen werde.“
Nagelsmann räumte ein: „Meine Aufgabe ist es weniger, Statuten zu lesen und Dinge mit der DFL zu diskutieren, sondern mich um die Mannschaft zu kümmern.“ Eine „herausfordernde Situation“ seien die vielen Corona-Fälle in seiner Mannschaft. „Ich kümmere mich darum, der herausfordernden, aber reizvollen Aufgabe gerecht zu werden, eine gute Mannschaft aufzustellen, eine gute Idee zu entwickeln.“

Kimmich nach Corona-Infektion bereit für die Startelf

Nach seinem langen Corona-Ausfall ist Joshua Kimmich bereit für einen Einsatz in der Startelf. „Jo macht einen sehr guten Eindruck, ist natürlich glücklich, hat top körperliche Werte, ist sehr, sehr fit“, berichtete Nagelsmann.
Fest einplanen kann Nagelsmann auch feste Größen wie Robert Lewandowski und Thomas Müller. Der deutsche Nationalspieler blickt trotz der vielen Ausfälle im Team optimistisch auf den Rückrundenstart: „Ich sehe das Ganze nicht so dramatisch. Es ist natürlich jetzt nicht optimal, das ist ganz klar, aber das bringt natürlich auch die ganze Situation ein bisschen mit sich: der Spielplan, gleich der Start am ersten Januar-Wochenende und dann natürlich noch die weltweite Corona-Situation, die ja ein bisschen angezogen hat“, sagt der 32-Jährige in einem Video des deutschen Rekordmeisters.

Scott ist offenbar weiterer Corona-Fall beim FCB

Auf der Pressekonferenz des FC Bayern München am Tag vor der Partie gegen Borussia Mönchengladbach gibt es beim Rekordmeister offenbar einen weiteren Corona-Fall. Betroffen ist dem Münchener Merkur zufolge Christopher Scott. Nagelsmann sagte dem Merkur-Bericht zufolge: „Christopher Scott hat ebenfalls einen positiven Test, er fällt also weg. Es ist nicht mehr so einfach, dass du die Leute anrufst und sie einfach ins Training kommen. Jeder muss ausführlich getestet werden.“ Und weiter: „Wir wissen nicht bei allen Spieler, mit welcher Variante die Spieler infiziert sind. Bei den meisten Spielern hat das sowieso keine Relevanz bezüglich der Quarantäne. Unser Internist ist im Austausch mit dem Gesundheitsamt. Wir haben getrennte Kabinen und essen nicht mehr zusammen.

Wann müsste das Spiel bei einer Spielabsage nachgeholt werden?

Grundsätzlich muss die Partie spätestens am folgenden spielfreien Dienstag oder Mittwoch angesetzt werden, falls an diesen Tagen kein übergeordneter Spielbetrieb stattfindet. Bei der Partie zwischen dem FC Bayern und Borussia Mönchengladbach wäre eine Ansetzung am 11. oder 12. Januar möglich, da unter der Woche keine weiteren Spiele stattfinden.

Nagelsmann vor dem Spiel mit „Revanchegedanken“

Ausreden sucht Nagelsmann trotz der angespannten Personalsituation vor dem Spiel gegen Glabach nicht. Der Rekordmeister geht als Favorit in die Partie und ist auf Wiedergutmachung aus: Nicht vergessen hat das Team die Niederlage gegen Gladbach zuletzt im DFB-Pokal. 5:0 hieß es Ende Oktober - für Gladbach. Entsprechend hat der Münchener Trainer vor dem Spiel „so ganz leichte Revanchegedanken“.

Wie viele Spieler müssen einsatzfähig sein, damit ein Bundesliga-Spiel stattfinden kann?

Es müssen, laut DFL-Spielordnung, mindestens 15 spielberechtigte Lizenzspieler oder in der Lizenzmannschaft spielberechtigte Vertragsspieler zur Verfügung stehen. Unter den 15 Akteuren müssen mindestens neun Lizenzspieler, darunter ein Torwart, zählen. Verletzte oder gesperre Spieler gelten als „zur Verfügung stehend“, da es sich um sporttypische Sachverhalte handelt. Ein verletzungsbedingter Ausfall etwa von Nationalspieler Leon Goretzka vermindert das Bayern-Angebot in diesem Fall nicht.

FC Bayern vs Gladbach: So seht ihr das Spiel im Free-TV und Live-Stream

In Sachen kostenloser Livestream und Free-TV gibt es gute Nachrichten: Das Spiel zwischen dem FCB und BMB wird live im frei empfangbaren Fernsehen übertragen und es wird auch eine kostenfreie Übertragung im Internet geben. Auf Sat.1 geht um 18:50 Uhr mit den Vorberichten live auf Sendung. Ran.de wird die Partie im Stream übertragen. Hierfür benötigt es keine Registrierung oder Anmeldung.Zudem zeigt Sat.1 das laufende Programm auf sat1.de.
Auch DAZN wird die Begegnung Bayern gegen Gladbach übertragen. Der Streamingdienst startet um 19.30 Uhr mit den Vorberichten. Jan Platte als Kommentator, Sandro Wagner als Experte und Alexander Schlüter werden für DAZN das Spiel begleiten.
Alle Infos zur Übertragung am Freitag, den 07.01.2022, um 20:30 Uhr hier im Überblick:
  • Free-TV: Sat.1
  • Pay-TV: DAZN1
  • Live-Stream: ran.de (free), sat1.de (free), DAZN

Alle Infos zur Übertragung heute auf Sat.1:

Als Moderatoren werden Matthias Opdenhövel und Andrea Kaiser im Einsatz sein. Kommentiert wird die Partie von Wolff-Christoph Fuss. Bereits um 18.50 Uhr beginnt Sat.1 mit der Vorberichterstattung. Um 20:30 Uhr ertönt dann der Anpfiff.