Am dritten Advent gab es weihnachtliche Romantik im ZDF: Im Rahmen der Herzkino-Reihe lief der Film „Alice im Weihnachtsland“. Darin fühlt sich Alice Cordes in der schneebedeckten Heimat ihres Freundes pudelwohl. Doch sie ahnt nicht, dass ihr Liebes- und Gefühlsleben einem großen Missverständnis erliegt. Auf die Köchin wartet an Heiligabend eine nicht so schöne Bescherung...
Wann lief der Film und wird er wiederholt? Ist er in der ZDF Mediathek verfügbar? Wer sind die Schauspieler? In diesem Artikel findet ihr alle Infos rund um Sendetermine, Darsteller, Inhalt, Drehort und Co. im Überblick.

„Alice im Weihnachtsland“: ZDF-Sendetermine und Sendezeit

Der Film „Alice im Weihnachtsland“ der beliebten ZDF-Herzkino-Reihe lief am dritten Advent zur Primetime im ZDF.
Der Sendetermin samt Sendezeit auf einen Blick:
  • Sonntag, 12. Dezember 2021, um 20:15 Uhr
"Alice im Weihnachtsland": Nicht nur das Kochen verbindet Alice und Jakob.
„Alice im Weihnachtsland“: Nicht nur das Kochen verbindet Alice und Jakob.
© Foto: ZDF / Jan Raiber

„Alice im Weihnachtsland“: ZDF-Mediathek

Knapp eine Woche vor der TV-Ausstrahlung war „Alice im Weihnachtsland“ bereits in der ZDF-Mediathek verfügbar. Der Film wurde am Samstag, 4. Dezember 2021, um 10:00 Uhr online veröffentlicht.
Zudem steht der Film in der ZDF-Mediathek als Wiederholung zur Verfügung.

„Alice im Weihnachtsland“: Inhalt

Darum geht ist in „Alice im Weihnachtsland“:
Alice Cordes verbringt ihr Weihnachtsfest bei der Familie ihres Freundes Nicolas Huber in Oberbayern. Obwohl die Eltern der Hamburger Köchin verstorben sind, zögert sie zunächst bei der Einladung. Denn Alice und ihr Freund kennen sich noch gar nicht so lange. Zu allem Überfluss reißt die Köchin alleine an, denn ihr Freund wird arbeitsbedingt aufgehalten und muss nachkommen. Das erfährt sie allerdings erst, als sie in Bayern am Bahnhof ankommt, denn ihr Handyakku war leer. Im Tausch gegen einen Schokoriegel leiht sie sich das Handy eines Achtjährigen und ruft ihren Freund an. Der Vater des Jungen ist erbost und es kommt zum Wortgefecht. Doch schnell stellt sich heraus, dass dieser Vater niemand anderes als Nicolas älterer Bruder Jakob ist.
Die Familie Huber begrüßt den Besuch aus dem hohen Norden später herzlich. Alice fühlt sich in der weihnachtlichen Atmosphäre des Gasthauses direkt wohl. Doch die Beziehung zu Jakob bleibt angespannt. Kellner Tomasz stürzt von der Leiter, als sich Alice mit ihm beim Tragen des Weihnachtsbaums in die Haare bekommen. Hanna fällt dadurch in der Küche aus, Alice bietet ihre Hilfe an. Derweilen meldet sich Nicolas nochmal, er schafft es erst an Heiligabend nach Hause, das ist für die Köchin aber kein Problem mehr. In der Gasthofküche kommen sich Alice und Jakob näher und sie baut eine Beziehung zu seinem Kind auf. Für Jakob als alleinerziehender verwitweter Vater ist das ein Dilemma. Für seine Mutter auch, sie versucht ihrem Sohn ins Gewissen zu reden: Alice ist tabu!
An Heiligabend kommt schließlich Nicolas endlich an. Doch das soll nicht die einzige Überraschung an diesem Tag sein... Schöne Bescherung!
"Alice im Weihnachtsland" lief am dritten Advent im ZDF.
„Alice im Weihnachtsland“ lief am dritten Advent im ZDF.
© Foto: ZDF / Jan Raiber

„Alice im Weihnachtsland“: Schauspieler

Die Schauspieler und der Stab von „Alice im Weihnachtsland“ am 12. Dezember 2021 findet ihr hier auf einen Blick:
Rolle – Darsteller
  • Alice Cordes – Aybi Era
  • Jakob Huber – Jochen Matschke
  • Nicolas Huber – Daniel Gawlowski
  • Hanna Huber – Jutta Speidel
  • Toni Huber – August Schmölzer
  • Daniela Huber – Nina Hoger
  • Kurt Huber – Ilja Richter
  • Leo Huber – Fabian Ziems
  • Mathilde Huber – Falka Klare
  • Desna Patel – Sushila Sara Mai
  • Nikki Huber – Jonathan Müller
  • Tomasz Nowak – Stan Holoubek
  • Christian Paulsen – Peter Franke
  • Taxifahrerin – Claudia Matschulla
  • Svenja – Franciska Friede
  • Frank Fischer – Ingo Abel
Stab
  • Buch: Claudia Matschulla, Arnd Mayer
  • Regie: Petra K. Wagner
  • Kamera: Peter Polsak
  • Schnitt: Nicola Undritz
  • Musik: Hannah von Hübbenet, Raphael Schalz-Bender
  • Szenenbild: Jost Brand-Hübner
  • Kostümbild: Astrid Möldner
  • Produktion: Relevant Film
  • Producerin: Paula Lichte
  • Produzentin: Heike Wiehle-Timm
  • Redaktion: Berit Teschner

„Alice im Weihnachtsland“: Drehort

Die ZDF-Komödie „Alice im Weihnachtsland“ wurde in Hamburg und Oberstdorf gedreht. Die Dreharbeiten liefen bis Anfang März 2021. An Schnee herrschte kein Mangel im Skigebiet. Doch Corona machte dem ZDF und dem Team zu schaffen. Nach Monaten im Lockdown und Kontaktsperre durfte die Filmcrew Anfang des Jahres mit Genehmigungen des örtlichen Gesundheitsamtes raus in die winterliche Landschaft und ihren Herzkino-Film drehen.