Am Donnerstagabend ging auf ProSieben das große Rätselraten los: bei „The Masked Singer“ traten zehn Stars in schrillen Kostümen undercover auf. Eine vierköpfige Jury, bestehend aus aus Ruth Moschner, Collien Ulmen-Fernandes, Max Giesinger und Gast-Juror Rea Garvey mussten erraten, wer sich unter den Masken versteckt. Die Kandidaten traten in Duellen gegeneinander an und gaben vor ihrem Auftritt Hinweise, um wen es sich unter dem aufwendigen Kostüm handeln könnte. Der Gewinner des Duells ist sicher in der nächsten Folge der Show.
Das waren die Duelle:

Engel gegen Monster

Das erste Duell zwischen den Kandidaten bestritten der Engel gegen das Monster. Wer erwartete, dass der Engel mit heller, klarer Stimme sang, wurde überrascht: männlich, guttural und kraftvoll sang dieser Kandidat „Sweet dreams are made of these“ in der Version von Marilyn Manson. Zarter und eindeutig weiblicher trug das pinke Monster „What ist love“ vor. Das Zuschauer-Voting entschied schließlich der Engel für sich.

Grashüpfer gegen Panther

Eleganter Gentleman gegen verführerische Lady: Dieses Duell hatte es in sich! Mit „Just a Gigolo“ legte der Grashüpfer sowohl gesanglich als auch im Auftritt die Messlatte hoch. Doch im Zuschauer-Voting konnte der Panther mit „Sign of the Time“ für sich punkten. Die Jury mutmaßte schon, ob wohl hauptsächlich Männer zusehen und der sexy Katze den Vorsprung verschafften.

Oktopus gegen Kudu

Erstaune Blicke bei der Jury: Als der Oktopus mit „Uptown Funk“ loslegte, sah man den Jury-Mitgliedern an, dass sie die Stimme nicht so recht zuordnen konnten. Es wurde viel gemutmaßt, wer sich unter dem achtarmigen Kostüm verstecken könnte, doch einen heißen Tipp hatten sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht.Der Kudu ging mit einem rockigeren Lied ins Rennen: „Killing in the name of“ von Rage Against The Machine – und katapultierte sich damit in die nächste Show und damit vor einer Enthüllung erst einmal sicher.
The Masked Singer: Das sind die Kostüme

Neue ProSieben-Show The Masked Singer: Das sind die Kostüme

Kakadu gegen Eichhörnchen

„You are so beautiful“ hauchte der unbekannte Kandidat im Kakadu-Kostüm ins Mikrophon. Wer sich unter der Maske versteckt? Schauspieler, Weltmeister – oder gar Stefan Raab? Die Jury spekulierte wild.
Und versteckt sich unter dem Kostüm des Eichhörnchens womöglich ein internationaler Star? Der leicht englische Akzent deutete daraufhin.... Von Samu Haber, Robbie Williams oder Evil Jared war alles dabei, nachdem der maskierte Kandidat „Come together“ zum Besten gab. Doch wer hinter der Maske steckt, erfahren Zuschauer und Jury vorerst nicht: Das Eichhörnchen ist nämlich in der nächsten Runde!

Schmetterling gegen Astronaut

Die Hinweise, wer sich unter den Kostümen verbirgt, lockten die Jury auf eine falsche Fährte – denn sobald der Schmetterling („Toxic“ von Birtney Spears) als auch der Astronaut („Hello“ von Adele) sangen, verwarfen die Mitglieder ihre Vermutungen sofort wieder. Ist es gar ein Victoria-Secret-Engel? Oder David „The Hoff“ Hasselhoff? Der Astrounat bekam von Collien Ulmen-Fernandes zumindest „den besten Auftritt des Abends“ attestiert – und kam auch eine Runde weiter.

Welcher Star steckt hinter der Maske?

Monster, Grashüpfer, Schmetterling, Oktopus und Kakadu – diese Charaktere mussten um ihr Weiterkommen bangen.
Schließlich hieß es: Der Oktopus muss sich zu erkennen geben! Doch wer verbirgt sich nun hinter dem aufwendigen Kostüm? Verona Pooth? Monica Ivancan? Hedi Keller? Gülcan Kamps? Das waren die Vermutungen der Jury. Doch sie alle lagen daneben, denn es war Lucy Diakovska von den NoAngels!

Wie geht es weiter?

Am Donnerstag, 4. Juli, um 20.15 Uhr, treten die verbleibenden neun Kandidaten gegen einander an. Welcher geheimnisvolle Sänger wohl dann seine Maske ablegen muss?

Das könnte dich auch interessieren: