Welcher Star verbirgt sich unter der Maske? Das ist die große Frage der neuen Musikshow „The Masked Singer“, die ab Donnerstag, 27. Juni auf ProSieben läuft. Das Konzept aus Südkorea ist weltweit ein riesiger TV-Hit. Was dahinter steckt und wie die Show funktioniert, erfahrt ihr hier.

„The King of Mask Singer“: Hintergründe zur neuen ProSieben-Show

Als erster Sender weltweit zeigt ProSieben das verrückte Show-Format live. Produziert von Endemol Shine Germany laufen die sechs Folgen ab dem 27. Juni immer donnerstags um 20:15 Uhr. Die Show mit dem Originaltitel „The King of Mask Singer” ist ein Lizenzformat des südkoreanischen TV-Senders MBC, das seit 2015 in Südkorea ausgestrahlt wird. Weltweit läuft sie in China, Thailand, Indonesien Vietnam und Frankreich. Zuletzt sorgte das Format Anfang des Jahres in den USA für Mega-Quoten und war für den Sender FOX der erfolgreichste Show-Neustart der vergangenen acht Jahre.

„The Masked Singer“: So funktioniert die Show

Bei „The Masked Singer“ treten zehn Stars aus den verschiedensten Bereichen wie Musik, Politik, Sport oder Film in überdimensionalen Ganzkörper-Kostümen auf. Jeder Undercover-Star gibt pro Show in einem eigenen Clip mit verzerrter Stimme Hinweise auf seine Identität. Das größte Indiz ist dann der Live-Gesangsauftritt, der einzige Moment, in dem die echte Stimme zu hören ist. Das Publikum bewertet die Auftritte und votet für seinen Favoriten. Der Kandidat mit den wenigsten Stimmen muss am Ende der Show seine Maske abnehmen. Die anderen Stars treten in der darauffolgenden Woche wieder auf.

Promi-Rateteam unterstützt das Publikum

Beim Rätseln werden die Zuschauer von einem prominenten Rateteam unterstützt. Max Giesinger, Ruth Moschner, Collien Ulmen-Fernandes und ein wöchentlich wechselnder Gast-Promi geben nach jedem Auftritt ihren Tipp ab, wer sich hinter der Maske verbergen könnte.

Die Live-Show wird dank Audiodeskription via App und Live-Untertitel (Videotext Seite 149) in allen sechs Ausgaben auch für Blinde, Sehbehinderte und Hörgeschädigte zum Rätsel-Spaß. Darüber hinaus bietet ProSieben auch ein umfassendes Digitalangebot mit exklusiven Inhalten. Ausgehend von der Homepage der Show nimmt der Sender die Fans mit auf die Spurensuche der rätselhaften Entdeckungs-Reise

Damit das Format wie geplant und reibungslos umgesetzt werden kann, wurde übrigens ein äußerst aufwändiges Geheimhaltungs- und Sicherheitskonzept erstellt.

Alle Infos zu „The Masked Singer“

Das könnte dich auch interessieren:

Unterföhring