Die Tour de France 2021 ist bereits in vollem Gange. Insgesamt nehmen 184 Fahrer aus 23 Teams an der 108. Auflage des weltberühmten Radrennens teil. Die Profis müssen sich in 21 Etappen beweisen, die auf 3.400 Kilometer verteilt sind.
Welche Teams sind in diesem Jahr vertreten? Welche deutschen Fahrer gehen an den Start? Und wer sind die Favoriten 2021 in den Mannschaften? Hier findet ihr die Antworten im Überblick.

Tour de France 2021: Teams im Überblick

Bei der Tour de France 2021 gehen 23 Teams mit 184 Fahrern an den Start.
Die Mannschaften in alphabetischer Reihenfolge seht ihr hier:
  • Ag2R Citroen
  • Alpecin-Fenix
  • Arkéa Samsic
  • Astana - Premier Tech
  • Bahrain Victorious
  • B&B Hotels P/B KTM
  • Bikeexchange
  • Bora-hansgrohe
  • Cofidis
  • Deceuninck-Quick-Step
  • DSM
  • EF Education-Nippo
  • Groupama-FDJ
  • Ineos Grenadiers
  • Intermarché-Wanty-Gobert
  • Israel Start-Up Nation
  • Jumbo-Visma
  • Lotto Soudal
  • Movistar
  • Qhubeka Assos
  • Total Ernergies
  • Trek-Segafredo
  • UAE Team Emirates

Tour de France 2021: Favoriten im Überblick

Bei der Tour de France 2021 gelten sie wieder als absolute Favoriten: Vorjahressieger Tadej Pogacar und der Zweitplatzierte Primoz Roglic. Das slowenische Duell geht in eine neue Runde. Beide Fahrer haben in der aktuellen Saison starke Leistungen gezeigt.
Aber auch der Sieger von 2018, Geraint Thomas aus Großbritannien, wird als Favorit gehandelt. Gemeinsam mit seinen Ineos-Teamkollegen Richard Carapaz (Ecuador) und Richie Porte (Australien) dürfte er vorn mit dabei fahren.
Die Favoriten der Tour de France 2021 im Überblick:
  • Tadej Pogacar (Slowenien/UAE Team Emirates)
  • Primoz Roglic (Slowenien/Jumbo-Visma)
  • Geraint Thomas (Großbritannien/Ineos Grenadiers)
  • Richard Carapaz (Ecuador/Ineos Grenadiers)
  • Richie Porte (Australien/Ineos Grenadiers)
  • Miguel Angel Lopez (Kolumbien/Movistar)
  • Nairo Quintana (Kolumbien/Arkea-Samsic)
  • Julian Alaphilippe (Frankreich/Deceuninck-Quick Step)
  • David Gaudu (Frankreich/Groupama-FDJ)

Tour de France 2021: Deutsche Fahrer im Überblick

Sind beim großen Radrennen in Frankreich auch wieder deutsche Fahrer dabei? Die Antwort lautet: Ja. Insgesamt fahren zwölf Radrennprofis aus Deutschland mit, die allerdings in der Gesamtwertung keine Rolle spielen.
Die deutschen Fahrer im Überblick:
  • André Greipel (Israel Start-Up Nation, ISR)
  • Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe, GER)
  • Georg Zimmermann (Intermarché-Wanty-Gobert Matériaux, BEL)
  • Jonas Koch (Intermarché-Wanty-Gobert Matériaux, BEL)
  • Markus Burghardt (Bora-hansgrohe, GER)
  • Max Walscheid (Qhubeka Assos, RSA)
  • Nils Politt (Bora-hansgrohe, GER)
  • Pascal Ackermann (Bora-hansgrohe, GER)
  • Rick Zabel (Israel Start-Up Nation, ISR)
  • Roger Kluge (Lotto Soudal, BEL)
  • Simon Geschke (Cofidis, FRA)
  • Tony Martin (Jumbo-Visma, NED)

Tour de France: Sieger im Überblick

Wer hat die Tour de France in den vergangenen Jahren gewonnen? Wir haben euch die Gewinner seit 2010 im Überblick:
  • 2010: Andy Schleck (Luxemburg) – nach Dopingfall aufgerückt
  • 2011: Cadel Evans (Australien)
  • 2012: Bradley Wiggins (Großbritannien)
  • 2013: Christopher Froome (Großbritannien)
  • 2014: Vincenzo Nibali (Italien)
  • 2015: Christopher Froome (Großbritannien)
  • 2016: Christopher Froome (Großbritannien)
  • 2017: Christopher Froome (Großbritannien)
  • 2018: Geraint Thomas (Großbritannien)
  • 2019: Egan Bernal (Kolumbien)
  • 2020: Tadej Pogacar (Slowenien)