Der Winter 2021 ist da! Obwohl das Wetter seit Wochen schon deutlich macht, dass die kalte Jahreszeit in Deutschland längst begonnen hat, ist es jetzt erst offiziell: Nach dem meteorologischen Winterbeginn hat der Winter jetzt auch aus astronomischer bzw. kalendarischer Sicht begonnen.
Warum gibt es zwei unterschiedliche Termine? Wie hängt der Winteranfang mit dem kürzesten Tag des Jahres zusammen? Die Bedeutung, Datum, Uhrzeit und Infos zur Wintersonnenwende findet ihr hier im Überblick.

Winteranfang 2021 kalendarisch – Datum und Uhrzeit

Auf der Nordhalbkugel, also auch in Deutschland, beginnt der kalendarische bzw. astronomische Winter immer am kürzesten Tag des Jahres. Das ist meist der 21. oder 22. Dezember.
2021 fällt dieser auf Dienstag, 21. Dezember um 16:58 Uhr (MEZ). Zu diesem Zeitpunkt steht die Sonne genau senkrecht über dem südlichen Wendekreis. Laut astronomischer Definition beginnt ab diesem Zeitpunkt auf der Nordhalbkugel der Erde der Winter.

Winteranfang 2021 – Sonnenaufgang und Sonnenuntergang

Was bedeutet „Der kürzeste Tag des Jahres“? Wann ist am 21. Dezember Sonnenaufgang und Sonnenuntergang? Das unterscheidet sich natürlich von Stadt zu Stadt. Aber hier bekommt ihr anhand einiger Beispiele einen guten Eindruck, wie kurz dieser Tag ist.
Hamburg
  • Sonnenaufgang: 8:34 Uhr
  • Sonnenuntergang: 16:02 Uhr
  • Tageslänge: 7:28h
Berlin
  • Sonnenaufgang: 8:15 Uhr
  • Sonnenuntergang: 15:54 Uhr
  • Tageslänge: 7:39h
Stuttgart
  • Sonnenaufgang: 8:14 Uhr
  • Sonnenuntergang: 16:28 Uhr
  • Tageslänge: 8:14h
München
  • Sonnenaufgang: 8:01 Uhr
  • Sonnenuntergang: 16:22 Uhr
  • Tageslänge: 8:21h

Winteranfang 2021 meteorologisch – Datum

Genau wie beim Frühling, Sommer und Herbst gibt es auch für den Winter eine Spanne von drei Monaten. Meteorologisch bzw. klimatologisch beginnen die Jahreszeiten immer am ersten Tag eines Monats. Für Meteorologen beginnt der Winter somit immer am 1. Dezember.

Wintersonnenwende 2021 – Wann ist der kürzeste Tag?

Den kürzesten Tag des Jahres bezeichnet man auch als Wintersonnenwende. Dieser fällt in Deutschland, sowie auf der ganzen Nordhalbkugel, im Jahr 2021 auf den 21. Dezember. Im ganzen Jahr steht die Sonne nicht so flach über dem Horizont wie an diesem Tag. Dann haben wir auch den kürzesten Tag bzw. die längste Nacht des Jahres. Je nördlicher man sich befindet, umso kürzer ist der Tag. Beispielsweise beträgt der Unterschied zwischen München und Hamburg fast eine Stunde.

Winteranfang 2021 und Ende – Bis wann geht der Winter?

Nachdem es zwei verschiedene Winteranfänge gibt, gibt es auch zwei unterschiedliche End-Daten.
  • Aus meteorologischer Sicht endet der Winter mit dem letzten Tag im Februar, sprich 28. Februar oder bei einem Schaltjahr 29. Februar.
  • Aus astronomischer bzw. kalendarischer Sicht endet der Winter kurz vor dem Frühlingsbeginn. Das wäre somit der 20.03.2022 um 16:32 MEZ.

Wann ist Frühlingsanfang 2022? Wann starten Sommer und Herbst?

Auch beim Frühlingsanfang, Sommeranfang und Herbstanfang gibt es zwei verschiedene Daten. Wann beginnt der Frühling? Wann ist Sommeranfang? Und wann startet der Herbst? Das erfahrt ihr hier: