Wenige Tage vor der Präsidentenwahl in Tschechien ist Andrej Babis als einer der aussichtsreichsten Kandidaten in einem Prozess um EU-Subventionen freigesprochen worden. Jetzt hat der erklärte Orban-Freund die Wahl um das Amt des Präsidenten gegen den Ex-General Petr Pavel verloren.
  • Was hat es mit dem Subventionsbetrug auf sich?
  • Wie reich ist Andrej Babis?
  • Wie sind seine Chancen bei der Präsidentschaftswahl?
Alle Infos rund um Andrej Babis hier im Porträt.

Andrej Babis im Steckbrief: Alter, Herkunft und Familie

  • Name: Andrej Babiš
  • Geburtstag: 02.09.1954
  • Alter: 68
  • Geburtsort: Bratislava, Slowakei
  • Eltern: Štefan Babiš, Adriana Babišová
  • Ehefrau: Beata Adamicova (geschieden), Monika Babišová (seit 2017)
  • Kinder: Andrej Babiš Jr., Frederik Babiš, Vivien Babišová, Adriana Babišová
  • Partei: ANO 2011
  • Beruf: tschechischer Unternehmer und Politiker

Ehefrau, Kinder, Familie von Andrej Babis

Andrej Babis heiratete in den 70er Jahren seine Jugendliebe, die Ärztin Beata Adamicova. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder: Adriana und Andrej.
In den 1990er Jahren verliebte sich Babis in seine heutige Ehefrau, und damalige Sekretärin, Monika Babisova. Das paar ist schon lange zusammen, heiratete aber erst 2017. Sie haben ebenfalls zwei gemeinsame Kinder: Vivien und Frederik.
Andrej Babis mit seiner Ehefrau Monika.
Andrej Babis mit seiner Ehefrau Monika.
© Foto: dpa
Die Eltern von Andrej Babis sind Slowaken. Entsprechend hat er sowohl die tschechische als auch die slowakische Staatsbürgerschaft.
Angeblich war Babis in den 80er Jahren ein Agent für den tschechoslowakischen Geheimdienst und hatte Kontakt zum KGB. Der Ex-Ministerpräsident behauptet, dass er nicht wissentlich Teil des Geheimdienstes war.

Freispruch für Andrej Babis: Was hat es mit den Vorwürfen auf sich?

Großunternehmer Babis war vorgeworfen worden, sich vor 15 Jahren Fördermittel der Europäischen Union in Höhe von umgerechnet zwei Millionen Euro erschlichen zu haben. Die Fördergelder waren für kleine und mittlere Unternehmen bestimmt. Laut Staatsanwaltschaft habe Babiš zu jener Zeit veranlasst, sein Luxusanwesen „Storchennest“ aus dem Portfolio seiner Agrofert-Holding herauszulösen und auf Familienmitglieder zu übertragen, um so an die EU-Subventionen für kleine und mittelständische Unternehmen zu gelangen.
Über mehrere Jahre zogen sich die Ermittlungen, die Akte des Falls enthält etwa 35.000 Seiten. Schließlich forderte die Anwaltschaft drei Jahre Haft sowie eine Strafzahlung von umgerechnet knapp 400.000 Euro. Babis hatte sich für unschuldig erklärt und die Vorwürfe als politisch motiviert bezeichnet.
Und er wurde freigesprochen. Richter Jan Šott kam zu folgendem Urteil: „Die Tat, die in der Anklage dargestellt wird, ist keine Straftat“, betonte der Richter zum Abschluss seiner Urteilsverkündung. Die Staatsanwaltschaft habe nicht eindeutig beweisen können, dass das Herumreichen von Aktien um das Storchennest zweckmäßig war.
Babis war derweil bei der Urteilsverkündung gar nicht anwesend. In einer ersten Reaktion auf seinen Freispruch lobte Babiš das "unabhängige Justizsystem" seines Landes. Das Gericht habe nun "bestätigt, was ich immer gesagt habe", twitterte er.

Vermögen & Gehalt: Wie reich ist Andrej Babis?

Sein Vermögen ist Andrej Babiš nicht wirklich anzusehen. Der Präsidentschaftskandidat trägt schlichte Anzüge, fliegt Economy und wirkt auch sonst ziemlich bodenständig. Statt Schmuck und goldener Protz-Uhren führt der 68-Jährige meist einen klobigen Taschenrechner mit sich herum.
Aber der Schein trügt. Babis‘ Vermögen wird auf ungefähr 115-140 Milliarden Kronen (4 Milliarden Euro) geschätzt.

Ergebnis von Andrej Babis bei den Präsidentschaftswahlen

Der ehemalige Generalstabschef Petr Pavel wird neuer Präsident in Tschechien. Der frühere Nato-General setzte sich nach Auszählung von mehr als 85 Prozent der Wahlkreise in der Stichwahl mit etwa 57 Prozent der Stimmen gegen Ex-Regierungschef Andrej Babis durch, wie die Statistikbehörde CSU am Samstag in Prag mitteilte. Auf Babis entfielen demnach etwa 43 Prozent.