• Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Donnerstag vor Unwettern in Berlin gewarnt.
  • Er rechnet vom frühen Morgen an mit Sturm- und orkanartigen Böen, die Geschwindigkeiten von bis zu 110 Kilometern pro Stunde erreichen könnten.
  • Der Bezirk Mitte warnt vor Lebensgefahr in Parks und Gärten durch Äste und Bäume.
  • Zoo und Tiergarten bleiben sicherheitshalber geschlossen.
Wegen des erwarteten stürmischen Wetters am Donnerstag und Freitag hat die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten in Berlin-Brandenburg vor Astabbrüchen in den Anlagen gewarnt. Der Zoo und der Tierpark in Berlin am Donnerstag geschlossen.

Warnung vor Sturm in Berlin – Parks und Gärten meiden

In Gärten und Parks wird es am Donnerstag und Freitag möglicherweise gefährlich: Ausdrücklich werde auf mögliche Entwurzelungen von Bäumen aufgrund der Wetterunbilden hingewiesen, teilte die Stiftung am Mittwoch mit. Durch Trockenheit der vergangenen Jahre seien die Gehölze in den Parkanlagen in Potsdam, Berlin und Brandenburg bereits geschwächt. Es werde deshalb zu besonderer Vorsicht geraten. Eventuell sollte auf den Besuch der Parks verzichtet werden. Sperrungen der Anlagen seien je nach Wetterlage nicht auszuschließen.

Sturm- und orkanartige Böen in Berlin: Zoo und Tierpark geschlossen

Wegen der Sturmwarnung bleiben der Zoo und der Tierpark in Berlin am Donnerstag geschlossen. „Aus Erfahrung wissen wir, dass solche Unwetterwarnungen keinesfalls auf die leichte Schulter genommen werden sollten“, teilte Zoo- und Tierparkdirektor Andreas Knieriem am Mittwoch mit. Um Gäste und Tiere vor herabfallenden Ästen zu schützen, werde man den Betrieb am Donnerstag für den Besucherverkehr schließen und die Tiere in Häusern und Stallungen unterbringen. Das Aquarium soll regulär öffnen. Gäste mit Tickets für den Donnerstag bittet die Zooleitung, sich für eine Umbuchung zu melden. „Wir hoffen sehr, dass wir von größeren Schäden verschont bleiben“, so Knieriem. In dem Fall sollen Zoo und Tierpark ab dem Freitag wieder regulär öffnen.

DWD: Unwetterwarnung mit Sturm auch in NRW

Nicht nur für Berlin besteht eine Unwetterwarnung. Der deutsche Wetterdienst (DWD) warnt: In einigen Teilen Deutschlands könnte es schon in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag losgehen. Am Donnerstag und Freitag sind auch in NRW Sturmböen von bis zu 110 km/h erwartbar. Hier alle Infos zur Sturmwarnung in NRW aktuell.