Felix Neureuther war einst der erfolgreichste deutsche Skifahrer: besonders im Slalom war er einer der ganz Großen. Seit einigen Jahren hat er seine Karriere als Sportler beendet und ist nun als Sportexperte immer wieder im Fernsehen zu sehen.
Die Eltern von Felix Neureuther sind Rosi Mittermaier und Christian Neureuther. Am 5. Januar 2023 gab die Familie bekannt, dass Rosi Mittermaier im Alter von 72 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben ist.

Felix Neureuther: Kinder, Vermögen, Ehefrau im Steckbrief

  • Name: Felix Neureuther
  • Geburtstag: 26. März 1984
  • Alter: 38
  • Sternzeichen: Widder
  • Geburtsort: München
  • Wohnort: Garmisch-Patenkirchen
  • Staatsangehörigkeit: deutsch
  • Größe: 184 cm
  • Beruf: Skirennfahrer, Sportexperte
  • Ehefrau: Miriam Neureuther (seit 2017)
  • Kinder: drei: zwei Töchter und ein Sohn
  • Eltern: Rosi Mittermaier und Christian Neureuther
  • Instagram: felix_neureuther

Familienglück mit Frau und Kindern: So lebt Felix Neureuther heute

Felix Neureuther ist seit 2013 mit der ehemaligen Biathletin Miraim Gössner zusammen, Ende Dezember 2017 haben die beiden geheiratet. Sie leben gemeinsam in ihrem Heimatort Garmisch-Patenkirchen in Bayern.
Das Paar hat drei Kinder: Tochter Matilda kam im Oktober 2017 zur Welt, gefolgt von Sohn Leo nur zwei Jahre später. Im April 2022 gab es noch einmal das Babyglück mit Tochter Lotta.
Felix Neureuther kommt von einer langen Linie Skisportler, die alle sehr erfolgreich waren. Sein Vater ist der einstige Weltcup-Sieger und Skirennläufer Christian Neureuther. Seine Mutter ist die Ski-Legende Rosi Mittermaier, die am 4. Januar 2023 gestorben ist. Mittermaier war nicht nur mehrfache Weltmeisterin im Skirennen sondern auch zweifache Olympiasiegerin.
Felix und Miriam Neureuther im Jahr 2019.
Felix und Miriam Neureuther im Jahr 2019.
© Foto: dpa

Karriere und Laufbahn von Felix Neureuther

Das Skirennen wurde Felix Neureuther durch seine Eltern quasi schon in die Wiege gelegt. Mit zwei Jahren stand er auch das erste Mal auf Skiern. Mit drei Jahren gewann er schon sein erstes Rennen bei den Kinder-Skiclubmeisterschaften des SC Partenkirchen. Als Kind wurde er Deutscher Jugendmeister.
Im Jahr 2000 bestritt er seine ersten großen Rennen, im Januar 2003 feierte er sein Debüt bei einem Weltcup. Seine Spezialisierung war damals und blieb während seiner gesamten Karriere der Slalom bzw. der Riesenslalom.
Das erste Mal auf dem Podest stand Felix Neureuther beim Weltcup 2006, als er dritter in Beaver Creek wurde. In der Saison 2009/10 gewann er seine ersten Goldmedaillen: Beim Slalom in Kitzbühel und beim Slalom in Gludiberg. Bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver 2010 und in Sotschi 2014 konnte er jedoch keine Medaillen ergattern. Im Vorfeld zu Olympia in Sotschi hatte er einen Autounfall, was möglicherweise seinem Erfolg später hinderte. Er erlitt beim Unfall ein Schleudertrauma.
Im Lauf seiner Karriere wurde Felix Neureuther einmal Weltmeister (2005 in Bormio) und siegte 13 Mal bei einem Weltcup (11x Slalom, 1x Riesenslalom und 1x Parallelrennen). Er gilt als einer der erfolgreichsten deutschen Skirennläufer jemals. 2019 beendete er seine Karriere.
Seit August 2019 ist Felxi Neureuther immer wieder als Sportexperte in der ARD zu sehen. Er kommentiert dabei auch Veranstaltungen außerhalb des Skisports, hat auch einmal ein Bundesligaspiel kommentiert.

Vermögen von Felix Neureuther: Was verdient er bei der ARD?

Wie viel Geld Felix Neureuther aktuell als Sportexperte verdient, ist nicht bekannt. Auch ist nicht bekannt, wie hoch seine Einnahmen aus seiner Präsenz auf Online-Plattformen wie Instagram ist. Seine Haupteinnahmequelle als Skisportler waren aus Werbeverträgen und Preisgeldern für bestimmte Siege. Es ist also nicht klar, wie hoch sein Vermögen ist – es wird aber sehr wohlhabend sein.