Die Ölpreise sind in Deutschland und Europa auf einem hohen Niveau, vor allem die Spritpreise werden jetzt genau beobachtet. Schon am ersten Tag nach Ende des Tankrabatts in Deutschland schnellten die Preise in die Höhe. Viel bedenklicher sind nach wie vor die Gaspreise, die aktuell nur eine Richtung kennen: nach oben.
Wie sieht es heute, am 02.09.2022 mit den Preisen für Öl aus? Wie wirkt sich das auf die Heizölpreise und die Spritpreise aus? Alle aktuellen Infos gibt es hier.

Ölpreise aktuell: Das sind die Preise heute am 02.09.

Die Ölpreise sind am Freitag, den 2. September nach mehreren Tagen mit Abschlägen wieder gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 94,20 US-Dollar. Das waren 1,84 Dollar mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 1,71 Dollar auf 88,32 Dollar.
In den vergangenen Tagen waren die Erdölpreise deutlich unter Druck geraten. Ausschlaggebend waren mehrere Faktoren, darunter Sorgen über die globale Wirtschaftsentwicklung und der andauernde Kampf vieler Zentralbanken gegen die hohe Inflation. Hinzu kam der starke Dollar, der das in der US-Währung gehandelte Rohöl für viele Interessenten wechselkursbedingt verteuerte und auf der Nachfrage lastete.
Zunehmend rückt die Angebotspolitik des Ölverbunds Opec+ in den Mittelpunkt. Die rund 20 Staaten wollen an diesem Montag über ihre Förderpolitik beraten. Saudi-Arabien, eines der tonangebenden Mitglieder, hatte unlängst die Möglichkeit einer geringeren Förderung zur Sprache gebracht. Hintergrund sind die zuletzt im Trend gefallenen Erdölpreise, wenngleich das Preisniveau aufgrund des Ukraine-Kriegs weiter hoch ist.

Heizölpreise und Spritpreise aktuell: Tanken oder nicht?

Der Heizölpreis reagiert auf den Ölmarkt. Im Vergleich zum Vortag betrug der Heizölpreis 0,24 Prozent mehr. Heute kostet Heizöl 166,07 Euro/100 Liter. Damit geht die Tendenz bei den Heizölpreisen langsam wieder zurück seit der großen Erhöhung in der vergangenen Woche.
Bei den Spritpreisen hat es nach Ende des Tankrabatts wie erwartet einen großen Sprung in die Höhe gegeben. Nach Wochen der Stabilität geht der Trend nun wieder nach oben. Am gestrigen Donnerstag, 01.09.2022, gab es folgende Spritpreise:
  • Diesel (6 Uhr): 2,209 Euro
  • Diesel (18 Uhr): 2,168 Euro
  • Benzin (6 Uhr): 2,094 Euro
  • Benzin (18 Uhr): 1,999 Euro

Prognose für Ölpreise 2022

Wie geht es aber weiter? Wie ist die Prognose für die kommenden Wochen? Experten gehen davon aus, dass der Ölpreis weiter auf hohem Niveau bleibt. Durch die Gas-Krise sehen Experten die Möglichkeit, dass die Ölpreise nachziehen werden. Wer kein Risiko eingehen will, sollte nicht pokern und jetzt auftanken.
mit dpa