Die Ölpreise sind in Deutschland und Europa auf einem hohen Niveau, gehen aber in den letzten Tagen leicht zurück. Viel bedenklicher sind nach wie vor die Gaspreise, die aktuell nur eine Richtung kennen: nach oben.
Wie sieht es heute, am 18.07.2022 mit den Preisen für Öl aus? Wie wirkt sich das auf die Heizölpreise und die Spritpreise aus? Alle aktuellen Infos gibt es hier.

Ölpreise aktuell: Das sind die Preise heute am 18.07.

Die Ölpreise sind am Montag, den 18.07.2022 gestiegen und haben sich nach starken Verlusten im Verlauf der Handelswoche stabilisiert. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Morgen 102,00 US-Dollar. Das waren 2 Dollar mehr als am Freitag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg auf 99,51 Dollar.
Am Freitag hatten sich die Ölpreise nach starken Verlusten stabilisiert. Der Preis für Rohöl aus der Nordsee war bis auf 94,50 Dollar gefallen. Das ist der tiefste Stand seit Februar. Am Donnerstagnachmittag setzte dann eine Erholung am Ölmarkt ein, und die Notierung für Brent-Öl konnte sich kurz vor dem Wochenende bei 100 Dollar stabilisieren.

Heizölpreise und Spritpreise aktuell: Tanken oder nicht?

Der Heizölpreis reagiert auf den Ölmarkt. Im Vergleich zur Vorwoche betrug der Heizölpreis am Montag, 18.07. fast 1,50 Euro mehr als noch am Freitag. Heute kostet Heizöl 152,00 Euro/100 Liter. Am Freitag, 15.07., kostete Heizöl 150,57 Euro/100 Liter.
Bei den Spritpreisen gibt es aktuell eine weitere Seitwärtsbewegung: die Preise verharren auf einem hohen Niveau, allerdings sind Diesel und Benzin günstiger als noch vor einem Monat. Am gestrigen Sonntag, 17.07.2022 gab es folgende Spritpreise:
  • Diesel: 1,965 Euro
  • Super E5: 1,852 Euro
  • Super E10: 1,793 Euro

Prognose für Ölpreise 2022

Wie geht es aber weiter? Wie ist die Prognose für die kommenden Wochen? Experten gehen davon aus, dass der Ölpreis weiter auf hohem Niveau bleibt. Es ist möglich, dass die Preise angesichts des aktuellen Trends leicht zurückgehen.