Das Saarland hat gewählt: Es wird einen Regierungswechsel geben. Nach ihrem furiosen Wahlerfolg bei der Landtagswahl im Saarland kann die SPD mit Spitzenkandidatin Anke Rehlinger laut vorläufigem Endergebnis eine Alleinregierung bilden. Rehlinger berät an diesem Montag mit den Spitzengremien der Bundes- und Landes-SPD über das weitere Vorgehen. Zum ersten mal seit 23 Jahren wird die SPD die Ministerpräsidentin stellen. Hier lest ihr alle Updates zu den Hochrechnungen und Wahlergebnissen der Landtagswahl im Saarland.
  • Wie sind die vorläufigen Ergebnisse?
  • Wie ist die Sitzverteilung?
  • Welche Koalitionen sind möglich?
Alles zu Ergebnissen, Hochrechnungen und Wahlbeteiligung erfahrt ihr hier.

Vorläufiges Endergebnis der Landtagswahl

Das Saarland hat gewählt. Das ist das vorläufige Endergebnis der Wahl:
  • SPD: 43,5 Prozent
  • CDU: 28,5 Prozent
  • Grüne: 4,99 Prozent
  • Linke: 2,6 Prozent
  • FDP: 4,8 Prozent
  • AfD: 5,7 Prozent
  • Sonstige: 9,9 Prozent

Wahlergebnisse heute: Sitzverteilung im Landtag 2022

Die Sitzverteilung sieht nach Angaben der Landeswahlleiterin wie folgt aus:
  • SPD: 29 Sitze
  • CDU: 19 Sitze
  • AfD: 3 Sitze

Landtagswahl im Saarland: Ergebnisse in den Wahlkreisen

Das ist der aktuelle Stand der Ergebnisse der einzelnen Wahlkreise im Saarland:

Wahlkreis Saarbrücken

  • CDU: 25,5 %
  • SPD: 43,6 %
  • Linke: 3,1 %
  • AfD: 5,4 %
  • Grüne: 6,6 %
  • FDP: 5,6 %
  • Andere: 10,1 %

Wahlkreis Saarlouis

  • CDU: 28,8 %
  • SPD: 44,5 %
  • Linke: 2,3 %
  • AfD: 5,7 %
  • Grüne: 3,9 %
  • FDP: 4,6 %
  • Andere: 10,2 %

Wahlkreis Neunkirchen

  • CDU: 30,7 %
  • SPD: 42,6 %
  • Linke: 2,4 %
  • AfD: 5,9 %
  • Grüne: 4,6 %
  • FDP: 4,3 %
  • Andere: 9,5 %

Rehlinger: „Nehmen diesen Wählerauftrag an“

Nach der Landtagswahl im Saarland läuft dort alles auf eine SPD-Alleinregierung hinaus. In der Vergangenheit sei die Zusammenarbeit mit der CDU in der großen Koalition zwar gut gewesen, sagte die sozialdemokratische Spitzenkandidatin Anke Rehlinger am Montagmorgen im Deutschlandfunk. Aber nun hätten die Wählerinnen und Wähler ganz offenkundig ihre Entscheidung getroffen. „Das ist nicht nur eine knappe Mehrheit, die wir jetzt hier als Saar-SPD erreicht haben, sondern das ist ja schon eine deutliche Mehrheit mit 29 Sitzen. Insofern nehmen wir diesen Wählerauftrag an.“
Sie habe die Saarländerinnen und Saarländer um ein eindeutiges Regierungsbildungsmandat gebeten, sagte die bisherige Saar-Wirtschaftsministerin Rehlinger weiter. „Das, kann ich nun feststellen, hat man uns auf den Weg gegeben.“ Dies sei eine große Verantwortung, in dem Ergebnis stecke auch ein Vertrauensvorschuss. „Wir wollen dem gerecht werden und werden jetzt sehr zügig alles Notwendige tun, um eine neue Regierung zu bilden.“

Landtagswahl 2022: Welche Koalitionen sind möglich?

Aktuell wird das Saarland von einer schwarz-roten Regierung geführt. Im Landtag vertreten sind aktuell auch Linke, SaarLinke und die AfD. Welche Koalition am Ende regiert, ist noch unklar, am wahrscheinlichsten ist jedoch wieder eine Regierung aus SPD und CDU.

Saarländischer Landtag: Wie viele Sitze hat er und wie werden sie verteilt?

Wie viele Sitze SPD, CDU, Grüne und Co. am Wahltag erreichen, ist noch unklar. Insgesamt umfasst das saarländische Parlament 51 Sitze, von denen 41 mit Personen aus den Wahlkreislisten besetzt werden. Die übrigen zehn Sitze werden über die Landesliste der Partei vergeben.