• Die Corona-Zahlen waren in Griechenland in den vergangenen Tagen in die Höhe geschnellt
  • Die griechische Regierung hat am Dienstag eine weitreichende Pflicht für die Corona-Impfung angekündigt.
  • Im Freizeitbereich sollen neue Auflagen gültig werden.
In Griechenland dürfen sich die Menschen künftig nur noch in den Innenräumen von Gastronomie- und Kulturbetrieben aufhalten, wenn sie gegen Corona geimpft sind. Das gab der griechische Premier Kyriakos Mitsotakis bekannt.
In den kommenden Wochen müssen sich alle Beschäftigten im Pflege- und Gesundheitssektor verpflichtend impfen lassen – andernfalls werden sie ohne Gehalt von ihrer Arbeit freigestellt.

Impfpflicht in Griechenland: Was gilt für Touristen?

Auch Touristen sind indirekt von der Impfpflicht betroffen. Denn in geschlossenen Räume von Kinos, Theatern und Gastronomie, also Restaurants, Kneipen, Bars, dürfen künftig nur noch Geimpfte Platz nehmen.
Man habe auf einen ruhigen Sommer gehofft, doch in den vergangenen zwei Wochen habe sich das Bild stark geändert, begründete Wirtschaftsminister Adonis Georgiadis die Maßnahmen.

Viele Corona-Fälle: Impfung in Griechenland weitgehend verpflichtend

Die griechische Gesundheitsbehörde hatte nach einer Phase sehr niedriger Fallzahlen zuletzt täglich rund 2000 Neuinfektionen für die rund 11 Millionen Einwohner des Landes gemeldet. „Es darf nicht der Eindruck entstehen, Griechenland hätte die Kontrolle über die Pandemie verloren“, sagte Georgiadis.

Gilt in Griechenland das deutsche Impfbuch als Nachweis?

Im Unterhaltungs- und Gastrobereich soll eine App den Betrieben die Kontrolle der QR-Codes auf den Impfbescheinigungen erleichtern. Ob auch das deutsche gelbe Impfbüchlein gilt, war vorerst unklar – bei der Einreise nach Griechenland wird es akzeptiert.

Restaurants & Bars: Was gilt für Außenbereiche der Gastronomie in Griechenland?

In Außenbereichen hingegen dürfen weiterhin alle Gäste empfangen werden, allerdings bei verringerter Kapazität. Außerdem kündigte Georgiadis den „Sommer der Sitzenden“ an. Damit ist gemeint, dass die Menschen nicht eng aneinander gedrängt in Bars stehen oder gar tanzen dürfen. Stattdessen müssen alle Platz nehmen. Denn zusätzlich gilt bis mindestens Ende August landesweit ein Tanzverbot.

Welche Strafen drohen in Griechenland bei Verstoß gegen Impfpflicht?

Den Betrieben in Griechenland drohen bei Zuwiderhandlung hohe Strafen. So können Altenheime, Kliniken und andere Gesundheitsbetriebe mit Bußgeldern zwischen 50.000 und 200.000 Euro belegt werden, wenn ihr Personal nicht geimpft ist. Gastro- und Unterhaltungsbetrieben drohen bis zu 10.000 Euro Strafe und bis zu sechs Wochen Zwangsschließung.

Frankreich führt Impfpflicht für Personal im Gesundheitsbereich ein

In Frankreich müssen sich Angestellte in Krankenhäusern und Pflegeheimen bis Mitte September impfen lassen, sonst dürfen sie nicht mehr arbeiten und werden nicht mehr bezahlt, hatte die Regierung angekündigt. Alle Infos zur Impfpflicht in Frankreich gibt es hier.

Wird die Corona-Impfung in Deutschland verpflichtend?

Mit einem gemeinsamen Appell an die Bevölkerung haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und Gesundheitsminister Jens Spahn (beide CDU) am Dienstag versucht, der Corona-Impfkampagne wieder mehr Schwung zu geben. Eine Impfpflicht, wie sie in Frankreich oder Griechenland geplant ist, soll es in Deutschland aber nicht geben, stellte Merkel nach einem Gespräch mit Spahn und dem Präsidenten des Robert Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, in Berlin klar. Humangenetiker Wolfram Henn vom Deutschen Ethikrat hat eine Impfpflicht für Lehr- und Kitapersonal gefordert. Was sagen andere Experten dazu?