Am 8. November 2022 fanden in den USA Zwischenwahlen statt, die sogenannten Midterms. Bei den Zwischenwahlen werden ein Teil des Senats und das gesamte Repräsentantenhaus neu bestimmt. Außerdem gibt es in 36 von 50 Bundesstaaten Gouverneurswahlen. Für Präsident Joe Biden geht es nun erneut um seine politische Zukunft. Denn die Kongress-Zwischenwahlen sind auch immer ein Votum über den amtierenden US-Präsidenten: Wähler nutzen die Midterms zur Hälfte der Amtszeit eines Präsidenten gern für eine Abrechnung mit der Regierungspartei.
Bis zum frühen Mittwochmorgen europäischer Zeit hat es allerdings noch keinen klaren Trend gegeben. Weder die Republikaner, noch die Demokraten konnten die Midterms bisher eindeutig für sich entscheiden.
In diesem Artikel soll es um die Gouverneurswahlen gehen. Wann kommen die ersten Ergebnisse? Wie fallen sie aus? Hier sind alle Details.

Ergebnisse: Diese Gouverneure haben die Wahl 2022 gewonnen

Die Wählerinnen und Wähler haben in den USA ihre Stimmen abgegeben. Die ersten Ergebnisse laufen jetzt ein. Dem Portal politico.com zufolge, sind von den 36 Gouverneurswahlen bisher 11 zugunsten der Demokraten und 17 zugunsten der Republikaner ausgefallen. Acht Entscheidungen stehen noch aus.
Die Ergebnisse im Detail:
  • Alabama: Kay Ivey (R)
  • Alaska: Les Gara (D)/ Mike Dunleavy (R)
  • Arizona: Katie Hobbs (D)/Kari Lake (R)
  • Arkansas: Sarah Huckabee Sanders (R)
  • Colorado: Jared Polis (D)
  • Connecticut: Ned Lamont (D)
  • Florida: Ron DeSantis (R)
  • Georgia: Brian Kemp (R)
  • Hawaii: Josh Green (D)/ Duke Aiona
  • Idaho: Brad Little (R)
  • Illinois: J.B. Pritzker (D)
  • Iowa: Kim Reynolds (R)
  • Kalifornien: Gavin Newsom (D)/Brian Dahle (R)
  • Kansas: Laura Kelly (D)/Derek Schmidt (R)
  • Maine: Janet Mills (D)
  • Maryland: Wes Moore (D)
  • Massachusetts: Maura Healey (D)
  • Michigan: Gretchen Whitmer (D)
  • Minnesota: Tim Walz (D)/Scott Jensen (R)
  • Nebraska: Jim Pillen (R)
  • Nevada: Steve Sisolak (D)/Joe Lombardo (R)
  • New Hampshire: Chris Sununu (R)
  • New Mexico: Michelle Lujan Grisham (D)
  • New York: Kathy Hochul (D)
  • Ohio: Mike DeWine (R)
  • Oklahoma: Kevin Stitt (R)
  • Oregon: Tina Kotek (D)/Christine Drazan (R)
  • Pennsylvania: Josh Shapiro (D)
  • South Carolina: Henry McMaster (R)
  • South Dakota: Kristi Noem (R)
  • Tennessee: Bill Lee (R)
  • Texas: Greg Abbott (R)
  • Vermont: Phil Scott (R)
  • Wisconsin: Tony Evers (D)
  • Wyoming: Mark Gordon (R)

Wahlen 2022: Wann stehen die Ergebnisse bei den Midterms fest?

Die erste Frage, die sich die meisten Menschen am 8. November stellen werden ist: Wann gibt es Ergebnisse? Hier muss man in Deutschland besonders viel Geduld haben: in deutscher Zeit wird es wahrscheinlich schon relativ spät in der Nacht sein, bis die ersten Ergebnisse da sind. Die Bundesstaaten haben unterschiedliche Öffnungszeiten bei den Wahllokalen, was auch an den verschiedenen Zeitzonen liegt. Die ersten Wahllokale an der US-Ostküste öffnen am Dienstag um 6 Uhr morgens (Ortszeit; 12.00 Uhr MEZ). Geschlossen werden die ersten Wahllokale um 0 Uhr deutsche Zeit, die letzten machen erst um 6 Uhr früh deutscher Zeit zu.
Nachdem die Wahllokale geschlossen haben, wird mit der Auszählung begonnen. Erste Ergebnisse werden noch am Wahlabend in den USA erwartet, es könnte sich aber auch alles bis in die frühen Morgenstunden hinziehen. Für die meisten Deutschen wird das heißen: In der Nacht kommen die Ergebnisse rein, am frühen Mittwochmorgen wird es dann Klarheit geben.

Gouverneurswahlen USA 2022: Wichtige Wahlen in den Staaten

Neben den beiden wichtigen bundespolitischen Wahlen finden in 36 US-Staaten noch Landeswahlen statt. Die Gouverneure haben zwar keinen direkten Einfluss auf die Bundespolitik in den USA, sind aber in Amerika sehr mächtig. In einigen Staaten könnten die Landeswahlen Einfluss auf das bundespolitische Geschehen haben. Zudem gelten auch diese Wahlen als wichtiger Stimmungstest für die Präsidentschaftswahl im Jahr 2024.

Wahlen 2022: In diesen Staaten wird es besonders spannend

In manchen US-Staaten könnte es besonders spannend werden. Entweder, weil die Sitze besonders hart umkämpft werden oder weil sich Umfragen zufolge ein großer Wechsel abzeichnet. In folgenden Staaten wurde in den Umfragen vor der Wahl ein enges Rennen prognostiziert:
  • Arizona
  • Kansas
  • Nevada
  • Oregon
  • Wisconsin

Midterms 2022: Alle Ergebnisse zu den Zwischenwahlen

Neben den Wahlen zum Repräsentantenhaus finden noch weitere Wahlen in den USA statt. Hier geht‘s zum Artikel mit allen gesammelten Ergebnissen und der Bedeutung für die nächsten zwei Jahre.