Großes Geburtstagsgeschenk für Soul- und R&B Sänger Luther Vandross: Am 20.04.2021 hätte der US-amerikanische Musiker Luther Vandross seinen 70. Geburtstag gefeiert und wird anlässlich dessen von Google mit einem musikalischen Video-Doodle geehrt.
Doch wer war Luther Vandross? Und was hat es mit dem Doodle auf sich? Das erfahrt ihr hier.

Google Doodle heute: So wird Luther Vandross geehrt

Das von Gastkünstler Sam Bass entworfene Google Doodle für Luther Vandross zeigt den Musiker während eines Auftritts in Großaufnahme. Rund um Vandross herum lässt sich ein stark verschnörkelter, goldener Google-Schriftzug erkennen. Der Play-Button funkelt zusätzlich. Mit einem Klick auf das Doodle landet man nicht wie gewohnt auf den Suchergebnissen: Stattdessen startet ein Musikvideo.
Das im heutigen Doodle enthaltene Video wurde auf Basis einer seiner größten Hits, „Never Too Much“, völlig neu animiert. Wie das aussieht, seht ihr hier:
Youtube

Youtube Google Doodle zum 70. Geburtstag von Luther Vandross

Wer war Luther Vandross?

Der in New York City geborene Vandross begann seine Karriere Anfang der 70er Jahre als Background-Sänger für namhafte Sänger wie David Bowie, Carly Simon, Donna Summer oder Barbra Streisand. Als Solokünstler war er von 1981 bis 1995 praktisch Dauergast in den Charts. Im Laufe seiner Karriere konnte er mehr als 25 Millionen Alben verkaufen und wurde mit acht Grammy Awards ausgezeichnet.
Youtube

Youtube Luther Vandross – Dance With My Father

Todesursache von Luther Vandross

Frustriert war der Sänger über seine gesundheitlichen Probleme. Jahrelang kämpfte er mit seinem Gewicht, das stark schwankte, hinzu kamen Diabetes und Bluthochdruck. Im Frühjahr 2003 erlitt Luther Vandross einen Schlaganfall, von dem er sich nie ganz erholte. Dennoch kam nur zwei Monate später sein letztes Album „Dance With My Father“ heraus, das ihm 2004 gleich vier Grammy-Preise einbrachte. Es war sein größter Erfolg.
Am 01.07.2005 verstarb Luther Vandross in New Jersey.

Google Doodle: Die Doodles im April 2021

Bislang war Google mit seinen Doodles in diesem Jahr noch recht sparsam. Abgesehen vom Neujahrsdoodle sind neun Doodles veröffentlicht worden. Im April gibt es bislang zwei weitere: