• Deshalb haben Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Länder-Chefs den harten Lockdown bis mindestens 31.1.2021 verlängert.
Der mittlerweile bis 31.1.2021 verlängerte Lockdown läuft seit nunmehr drei Wochen - aber die Maßnahmen bringen nicht den gewünschten Effekt - im Gegenteil, aktuell steigen die Werte wieder. Angestrebt ist eine Senkung der 7-Tage-Inzidenz auf den Grenzwert von unter 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen 7 Tagen. Liegt der Inzidenzwert über 50, gilt die entsprechende Region als Risikogebiet. So gesehen ist ganz Deutschland - mit im Schnitt 166 - ein riesiges Risikogebiet. Auch Baden-Württemberg gilt mit einer 7-Tage-Inzidenz von 142,2 (Sonntag) im Schnitt als Risikogebiet.
Wie steht der Kreis BC hinsichtlich der Corona-Zahlen am Montag, 11.1.2021? Steigt auch in Oberschwaben der Inzidenzwert? Und wie hoch sind die Werte im Vergleich zu Montag der Vorwoche, also am 4.1.2021?

Das sind die Corona-Zahlen für den Kreis Biberach am Montag, 11.1.2021

Das Landratsamt Biberach (LRA) und das Robert-Koch-Institut (RKI) übermitteln regelmäßig die aktuellen Zahlen zu Inzidenz, Neuinfektionen, Toten und Genesenen. Die Werte des RKI unterscheiden sich in der Regel von denen des LRA. Die RKI-Werte haben wir gesondert aufgeführt. Das ist die Lage am Montag, 11.1.2021:
  • Die 7-Tage-Inzidenz (Zahl der Infizierten pro 100.000 Einwohner binnen 7 Tagen) liegt am Montag im Kreis BC bei 126,9 (RKI: 127,7).
  • Zum Vergleich: Am Montag der Vorwoche (4.1.2021) betrug die Inzidenz laut LRA 111,6.
  • Zahl der bisher Infizierten: 3644 (Montag, 4.1.21: 3598). RKI: 3849
  • Neuinfektionen/Veränderung zum Freitag: + 72 Fälle
  • In den vergangenen 7 Tagen haben sich 256 (Montag, 4.1.2021: 225) Menschen mit dem Virus infiziert. RKI: 257
  • Zahl der Menschen, die an oder mit Corona gestorben sind: 83 (Vorige woche: 76). RKI: 83
  • Zahl der Genesenen: 3437. Hierzu meldet das Landratsamt nach einer Umstellung der internen Abläufe, dass der Wert nun wieder aktuell sei. Geringfügige Abweichungen durch Verzögerungen bei Meldungen seien aber möglich.
  • Fälle gesamt pro 100.000 Einwohner laut RKI: 1912,2
  • Einwohnerzahl im Kreis BC: 201.282

Stadtverwaltung Biberach wieder erreichbar

Unterdessen teilt die Stadt Biberach mit: „Das Rathaus und andere städtische Dienststellen, auch die Ortsverwaltungen, sind wieder besetzt und öffnen unter Pandemiebedingungen. Um Menschenansammlungen zu vermeiden, wird der Zugang über die jeweilige Türöffnungsanlage gesteuert. Da Bürgerinnen und Bürger das Haus nur aus triftigem Grund verlassen sollen und um Ansammlungen auf jeden Fall zu verhindern, appelliert die Stadtverwaltung, Termine zu vereinbaren. Für Anliegen, die im Bürgeramt erledigt werden müssen (zum Beispiel Anmeldung, Ummeldung, Ausweisangelegenheiten), muss zwingend ein Termin vereinbart werden. Möglich ist dies unter anderem über den Link www.biberach-riss.de/termin-online-reservieren.
Die städtische Telefonzentrale ist unter 07351-510 zu den üblichen Dienstzeiten zu erreichen.“