Tödlicher Unfall auf der B311 im Kreis Sigmaringen: Wie die Polizei mittelt, war ein 44-Jähriger am Sonntagabend gegen 18 Uhr von Göggingen in Richtung Krauchenwies unterwegs gewesen. Aus noch unbekannter Ursache kam er nach links von der Straße ab. Der Mercedes überschlug sich auf einem Feld mehrfach und blieb erst nach rund 150 Metern auf dem Dach liegen.

Mann stirbt bei Unfall auf der B311

Der schwerst verletzte 44-jährige Fahrer war im Wrack eingeklemmt. Die Feuerwehr musste ihn aus dem Fahrzeug befreien. Doch der Notarzt und der Rettungsdienst konnten dem Mann nicht mehr helfen, er starb noch am Unfallort.
Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Krauchenwies mit fünf Fahrzeugen und 30 Kräften. Der Rettungsdienst war mit einem Notarzt und drei Helfern des Rettungsdienstes im Einsatz, außerdem waren drei Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams vor Ort.
Die B311 war wegen der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten für mehrere Stunden in beide Richtungen gesperrt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.