Das Robert-Koch-Institut (RKI) übermittelt am Nikolaus-Sonntag für den Freistaat neue Fallzahlen, die - obwohl die Werte an den Wochenenden in der Regel wegen weniger Tests niedriger sind - sehr hoch ausfallen.

Die aktuellen RKI-Fallzahlen in Bayern für Sonntag im Überblick

In Bayern ist die Sorge angesichts vieler Neuinfektionen und Toter groß, die Zahlen steigen trotz des Lockdowns und der verschärften Regeln deutlich. Am Sonntag, 6.12.2020 meldete das Robert-Koch-Institut (RKI):
  • 3319 (Vortag: 3.997) Neuinfektionen
  • rund 57.500 aktive Corona-Fälle
  • das sind 1300 mehr als am Vortag
  • 4289 Tote bisher insgesamt
  • 40 (Vortag: 93) neue Todesfälle
  • eine 7-Tage-Inzidenz von 175,0 (Vortag: 172,0)
  • 229.675 Corona-Fälle insgesamt

Söder berät auf Sondersitzung über Verschärfung der Corona-Regeln

Auf diese hohen Zahlen reegiert Bayerns Staatsregierung. Wegen der sich verschärfenden Corona-Lage im Freistaat hat Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Sonntag, 6.12.2020, sein Kabinett zu einer Sondersitzung zusammengerufen. Am Mittag verkündete er dann  Beschlüsse zu einschneidenden Corona-Regeln. Dazu gehört auch die Ausrufung des Katastrophenfalls.