• Allerdings gibt es auch Vorschläge, die eine Lockerung des Lockdowns über Ostern mit Perspektiven für Reisen und Urlaub bieten
  • SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hält davon nichts und fordert die Rücknahme der Lockerungen und Öffnungen sowie einen „harten Lockdown für drei bis vier Wochen“
Vor dem neuen Corona-Gipfel von Bund und Ländern hat der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach die Rücknahme aller Lockerungsschritte der vergangenen zwei Wochen und eine Verschärfung des Lockdowns gefordert. Dieser härtere Lockdown müsse bis Mitte April gelten, sagte Lauterbach am Sonntag der „Welt“.

Corona Lockdown in Deutschland: Lauterbach „Ideal wäre ein kurzer, harter Lockdown“

Es gehe darum, die Zeit zu überbrücken, bis die Impfungen an Tempo aufnähmen und flächendeckend in allen Schulen und Betrieben Schnelltests zur Verfügung stünden, sagte der SPD-Politiker. "Ideal wäre ein kurzer harter Lockdown für drei bis vier Wochen, bis das Testen in Schulen und Betrieben richtig steht."
In den vergangenen Wochen waren die Corona-Zahlen in Deutschland wieder stark angestiegen. Der SPD-Politiker warnte eindringlich vor den Folgen der Ausbreitung der sogenannten britische Virus-Mutation, die sogar eine Ausgangssperre nötig machen könnte. "Alle Länder, die die Mutation B117 in den Griff bekommen haben, brauchten dazu einen härteren Lockdown, als wir ihn derzeit haben", sagte Lauterbach. "Niemand kam dabei ohne Ausgangssperren aus."

Corona-Beschlussvorlage vor Treffen von Merkel und Co.: Lockdown-Verlängerung, Schnelltests, Maskenpflicht und Ostern

In der neuesten Version der aktuellen Beschlussvorlage zum bevorstehenden Bund-Länder-Treffen mit Angela Merkel und den Ministerpräsidenten geht es um folgende Regeln und Maßnahmen:
  • Lockdown-Verlängerung bis April 2021
  • mindestens zwei kostenlose Schnelltests für Arbeitnehmer
  • Erstattung der Kosten für Corona-Schnelltests (Selbsttests) unter Aufsicht
  • Maskenpflicht für Arbeitnehmer ohne Homeoffice, nach Sars-Cov-2-Arbeitsschutzverordnung
  • Öffnungen bei Modellprojekten, wie in Tübingen, mit negativem Corona-Test-Ergebnis und digitaler Kontaktverfolgung möglich
  • Kontaktarmer Urlaub - Camping und Reisen für Selbstversorger
  • Urlaub und Reisen mit Quarantäne und Testpflicht
  • Öffnungen zu Ostern und weitere Corona-Hilfen
  • nächster Corona-Gipfel im April 2021