• Die Corona-Zahlen in Deutschland sinken weiter.
  • Die Bundes-Notbremse greift in immer weniger Landkreisen.
  • Auch im Emsland gelten neue Regeln.
  • Wie hoch sind die Fallzahlen im Landkreis Emsland?
Die Inzidenz im Emsland liegt am Mittwoch (02.06.2021) nach Angaben des RKI weiter unter 35. Auch deutschlandweit sinkt die Inzidenz laut RKI auf 36,8. Wieviele Corona-Fälle gibt es im Emsland?

Corona-Zahlen im Emsland: Inzidenz, Fallzahlen und Infizierte

Der Landkreis meldet jeden Werktag die neuen Fallzahlen. So hoch sind die Zahlen (Stand 02.06.21):
  • Zahl der Infizierten: 12.575
  • Neuinfektionen: 87 (seit Freitag)
  • Aktive Fälle: 145
  • Gesamtzahl bestätigter Fälle: 12.597
  • Genesene: 11.538
  • Menschen in Quarantäne: 310
  • Tote: 187
  • 7-Tage-Inzidenz: 30,0

7-Tage-Inzidenz im Emsland steigt wieder an

In der vergangenen Woche wurden im niedersächsischen Landkreis jedoch steigende Fallzahlen registriert. So lag die Inzidenz am 27.05. noch bei niedrigen 21,4. In den darauffolgenden Tagen stieg der Wert jedoch immer weiter an - heute liegt er bei 30,0.

Corona-Regeln Emsland aktuell: Das gilt laut Verordnung seit Sonntag, 30.05.

Weil die 7-Tage-Inzidenz fünf Tage in Folge unter 35 lag, treten weitere Lockerungen der Corona-Regeln in Kraft. Diese Regeln gelten seit Sonntag, 30.05.:
  • Kontaktbeschränkungen werden weiter gelockert. Ein Haushalt darf sich mit zwei Personen eines anderen Haushalts oder zehn Personen aus maximal drei Haushalten treffen. Kinder bis 14 Jahren nicht eingerechnet.
  • Schulen kehren in den Präsenzunterricht zurück. Für Kindertageseinrichtungen gilt dies ebenso.
  • Körpernahe Dienstleistungen wie Maniküre, Gesichtspflege oder Tätowierung dürfen angeboten werden. Ein Test ist notwendig.
  • Zoos, Museen, Ausstellungen, Tierparks und botanische Gärten dürfen öffnen. Restaurants dürfen ebenfalls Gäste im Innen- und Außenbereich empfangen. Ein Test ist nicht notwendig.
  • Bars und Discotheken öffnen ihre Pforten für Besucher mit negativem Corona-Test.
  • Veranstaltungen an der frischen Luft mit bis zu 250 ungetesteten Teilnehmern sind erlaubt. Bei bis zu 500 Teilnehmern wird ein Test benötigt. Im Innenraum ist die Besucherzahl auf 100 begrenzt.
  • Im Einzelhandel ist bereits seit dem 25. Mai das Einkaufen ohne Schnelltest und Termin möglich. Flächenbezogene Kunden-Obergrenzen in den Geschäften fallen weg.
  • Sport ist mit insgesamt höchstens zehn Personen aus maximal drei Haushalten auf und in Sportanlagen zulässig. Auch Kontaktsport wie beispielsweise Judo ist erlaubt.

Corona Fälle Landkreis Emsland: Aktuelle Fallzahlen aus dem Kreis

Neben den Corona-Zahlen für den gesamten Kreis meldet der Landkreis Emsland auch immer die Zahlen aus den einzelnen Gemeinden. Diese teilt der Landkreis unter anderem auf Facebook mit.

7-Tage-Inzidenz in Osnabrück und Leer ebenfalls unter 35

Auch in den Nachbarlandkreisen des Emslands sinken die Corona-Inzidenzen. So weist der Landkreis Leer am Mittwoch einen Wert von 23,49 auf. In der Grafschaft Bentheim liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 27,0. Cloppenburg liegt bei 28,7. Im Kreis Osnabrück liegt die Kennzahl bei 27,6.

Corona Impfung Niedersachsen: Impfportal, Impftermin, Anmeldung und FAQ

Impfungen sind ein wichtiges Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Die Organisation der Impfungen übernehmen die Länder. Niedersachsen hat die wichtigsten Fragen und Antworten zum Impfstoff und der Terminvergabe in einem FAQ zusammengefasst.

Aktueller Inzidenzwert Deutschland und Niedersachsen

In Deutschland sinkt die Inzidenz. Dabei ist zu beachten, dass die Fallzahlen an Feiertagen sowie sonntags und montags meist generell niedriger ausfallen, da nicht immer so häufig auf das Coronavirus getestet wird und nicht alle Ämter ihre Daten aktuell übermitteln. Wie stehen die einzelnen Bundesländer im Vergleich da? Wo ist die Inzidenz am höchsten und wo am niedrigsten? Hier der Überblick (Stand 02.06.):
  • 46,7 Thüringen
  • 46,1 Hessen
  • 45,0 Baden-Württemberg
  • 42,0 Nordrhein-Westfalen
  • 39,8 Saarland
  • 39,7 Sachsen
  • 37,5 Bayern
  • 35,7 Bremen
  • 33,0 Rheinland-Pfalz
  • 33,0 Berlin
  • 27,8 Sachsen-Anhalt
  • 26,2 Niedersachsen
  • 21,8 Hamburg
  • 20,5 Brandenburg
  • 18,0 Schleswig-Holstein
  • 17,7 Mecklenburg-Vorpommern