• Die Corona-Zahlen gehen in Deutschland zurück. Bundesweit liegt die Inzidenz unter 100.
  • Ab Samstag sind in BW Lockerungen in der Freizeit möglich.
  • Fast alle Campingplätze im Südwesten sind am Pfingstwochenende ausgebucht.
„Es kommen unglaublich viele Buchungsanfragen rein“, sagte Kurt Bonath, der Landesvorsitzende des Verbands der Campingunternehmer in Baden-Württemberg. Seit den Lockerungen der Corona-Auflagen wollen deutlich mehr Menschen Urlaub auf den 138 Plätzen des Verbands machen. Kurzentschlossenen rät er daher, die Campingplätze nicht spontan anzufahren.

Camping in BW: Keine Campingplätze in Baden-Württemberg spontan anfahren

Wirklich überrascht zeigt sich Bonath keineswegs vom enormen Interesse an Zelt und Wohnwagen: „Der Trend zum Camping hat sich durch die Corona-Pandemie noch einmal verstärkt.“

Pfingsten 2021: Wo darf man in BW Camping-Urlaub machen?

Nicht überall in Baden-Württemberg dürfen die Camper aber auf die Plätze: Erst wenn die Zahl der Infektionen pro 100 000 Einwohner an fünf Tagen in Folge unter dem Wert von 100 liegt, ist der Urlaub erlaubt. Vor allem in den badischen Landesteilen ist das bereits so. So können Urlauber unter anderem in diese Landkreise fahren:
  • Ortenau
  • Emmerdingen
  • Rastatt
  • Breisgau-Hochschwarzwald
  • Bodensee
  • Konstanz
Das sind die Regionen (Stand 21.05.2021), die für Urlauber bei stabilen Infektionszahlen öffnen – wie einige andere auch.

Camping in Deutschland: Nur noch wenige Plätze frei

In Ganz Deutschland sieht es mit der Verfügbarkeit auf Campingplätzen schlecht aus. Wo gibt es noch freie Stellplätze für Wohnwagen, Wohnmobil, Camper und Zelt?