Beim Einstein Marathon in Ulm gehen auch 2022 wieder tausende Läuferinnen und Läufer an den Start. Da die Laufstrecken auch durch die Stadtgebiete Ulms und Neu-Ulms verlaufen, ist dort auch der öffentliche Nahverkehr vorübergehend eingeschränkt. Doch wie genau fahren Bus und Straßenbahn am Sonntag, den 25.09.2022, während des Einstein-Marathons?

ÖPNV zum Einstein-Marathon 2022: Wer kostenlos Bus und Bahn fahren darf

Fest steht: Der ÖPNV ist im gesamten DING-Gebiet für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Helferinnen und Helfer des Einstein-Marathons kostenlos. Als Fahrschein gelten die Startnummer oder Teilnahmebestätigung. Wie die Donau-Iller-Nahverkehrsverbund-GmbH (DING) uns bestätigt, gilt das für den Samstag (17.09.2022 - Jugendläufe) sowie den Sonntag (25.09.2022 - Einstein Marathon). Aber wann fahren Bus und Bahn und welche Linien sind von Ausfällen oder Umleitungen betroffen?

So fahren Bus und Bahn während des Einstein-Marathons 2022

Während des Einsteinmarathons am 25. September gibt es Umleitungen im ÖPNV auf den Linien 1, 4, 5 und 7. Darum und wegen des hohen Fahrgastaufkommens kann es auf allen Linien zu Verspätungen kommen. Achtung: Nicht alle Anschlüsse können eingehalten werden. Zusatzfahrten sollen nicht angeboten werden. Der Veranstalter hat laut DING keine zusätzlich Verstärkerfahrten bei den SWU beauftragt. Und so fahren Bus und Bahn - Umleitungen und Linienführungen Einstein-Marathon am 25. September 2022:

ÖPNV am Einstein-Marathon 2022 - Linie 1:

  • Ab ca. 7:00 Uhr wird die Linie 1 auf einen 15-Minuten-Takt verdichtet.
  • Die letzte Straßenbahn nach Böfingen fährt um 07:54 Uhr ab Donaustadion bis Böfingen Ostpreußenweg.
  • Die letzte Straßenbahn von Böfingen fährt um 07:49 Uhr ab Böfingen Ostpreußenweg Richtung Söflingen.
  • Sperrung der Strecke ab Donaustadion in Richtung Böfingen ab 08:00 Uhr bis ca. 09:15 Uhr. In dieser Zeit wenden die Straßenbahnen am Donaustadion.
  • Nach Ende der Sperrung fährt um 09:24 Uhr ab Donaustadion die Linie 1 wieder bis Böfingen Ostpreußenweg.
  • Nach Ende der Sperrung fährt um 09:19 Uhr ab Böfingen Ostpreußenweg die Linie 1 wieder bis Söflingen.

ÖPNV am Einstein-Marathon 2022 - Linie E:

  • Die Verstärkerlinie E verkehrt ab 06:55 Uhr bis ca. 16 Uhr.
  • Fahrweg: Hauptbahnhof – Theater – Justizgebäude – Willy-Brandt-Platz – Staufenring – Donaustadion – Staufenring – Willy-Brandt-Platz – Justizgebäude – Theater – Hauptbahnhof
  • Zusammen mit der Linie 1 wird ein 5-Minuten-Takt erreicht.

ÖPNV am Einstein-Marathon 2022 - Linie 4:

  • Die Linie 4 fährt in beiden Richtungen den regulären Linienfahrweg. In dem Zeitraum, in dem die Linie 1 nur bis Donaustadion verkehrt, wird die Linie 4 bis Ostpreußenweg verlängert. Der Umstieg zwischen den Linien 1 und 4 findet am Willy-Brandt-Platz statt.

ÖPNV am Einstein-Marathon 2022 - Linie 5:

  • Die Linie 5 fährt ab Betriebsbeginn bis ca. 15:30 Uhr
  • In diesem Zeitraum können die Haltestellen Steinerne Brücke, Rathaus Ulm, Herdbruckerstraße, Petrusplatz und Rathaus Neu-Ulm in beiden Richtungen nicht angedient werden.
  • Richtung Wiley/Ludwigsfeld: Ab Hauptbahnhof wird die Linie umgeleitet über die Haltestellen Ehinger Tor Steig E, Adenauerbrücke (Linie 7), Amtsgericht, Schützenstraße zur Gartenstraße und weiter über die Bahnhofstraße zum ZUP. Ab dort reguläre Linienführung.
  • Richtung Wissenschaftsstadt: Ab ZUP wird die Linie über die Bahnhofstraße zum Ersatzhalt Hermann-Köhl-Straße und weiter über die Haltestellen Amtsgericht, Adenauerbrücke, Ehinger Tor Steig E zur Haltestelle Hauptbahnhof umgeleitet. Ab dort reguläre Linienführung.

ÖPNV am Einstein-Marathon 2022 - Linie 7:

  • Die Linie 7 ab Betriebsbeginn bis ca. 15:30 Uhr
  • Richtung Willy-Brandt-Platz: Die Linie 7 beginnt und endet in dieser Zeit am ZUP Neu-Ulm. Dazu verkehrt die Linie ab der Haltestelle Gartenstraße über die Memminger Straße zum ZUP.
  • Die Haltestellen Ersatzhalt ZUP, Ersatzhalt Meininger Allee, Kasernstraße, Augsburger Tor, Congress Centrum und Willy-Brandt-Platz entfallen.
  • Richtung Jungingen: Die Linie 7 beginnt und endet in dieser Zeit am ZUP Neu-Ulm. Ab ZUP wird sie umgeleitet über die Bahnhofstraße zum Ersatzhalt Hermann-Köhl-Straße und weiter zur Haltestelle Amtsgericht. Ab dort normale Linienführung.
  • Die Haltestellen Willy-Brandt-Platz, Congress Centrum, Kasernstraße, Ersatzhalt Meininger Allee, Ersatzhalt ZUP, Rathaus Neu-Ulm, Donaucenter und Donauklinik entfallen.

ÖPNV am Einstein-Marathon 2022 - Herdbrücke und Petrusplatz

  • Alle Linien, die regulär von Ulm ZOB nach Neu-Ulm ZUP über die Herdbrücke und Petrusplatz fahren, werden über Ulm Ehinger Tor, Adenauer Brücke, Ringstraße, Allgäuer Ring zum Neu-Ulm ZUP umgeleitet.
  • Dabei entfallen die Haltestellen Rathaus Neu-Ulm, Petrusplatz, Herdbrucker Straße, Rathaus Ulm und Steinerne Brücke. Betroffen sind die Linien: 73, 78, 84, 85, 88, 850

ÖPNV am Einstein-Marathon 2022 - Linie 59:

  • Die Linie 59 nach Elchingen werden zwischen Ulm Willy-Brandt-Platz und Thalfingen Ortsmitte über Ostplatz und Böfingen umgeleitet.
  • Es entfallen dabei die Haltestellen Ulm Wielandstraße, Donauhalle, Thalfingen Unterführung, Evangelische Kirche, Sportheim.

Straßensperrung am Einstein-Marathon 2022 - NU8 gesperrt

  • Zwischen Pfuhl und Burlafingen wird die NU8 im Bereich Maybachstraße/Heerstraße bis zur alten B10 von ca. 7 bis 11 Uhr komplett gesperrt werden (Inline-bzw. Handbike-Marathon).
  • Für den Linienbusverkehr wird der Kreisverkehr NU8/Heerstraße nur zwischen 8:40 Uhr und 9:40 Uhr während der Inline- und Handbike-Marathons gesperrt.
  • Außerhalb dieser Zeiten wird für die Linienbusse die Querung der NU8 durch Polizei ermöglicht. Burlafingen kann zwischen 8:40 Uhr und 9:40 Uhr nicht von der Linie 84 bedient werden.

Alle Infos zum Einstein-Marathon 2022 in Ulm und Neu-Ulm