Noch sechs Frauen sind im Rennen. Während David Jackson und die Kandidatinnen bislang in zwei Villen an der Pazifikküste gewohnt haben, geht es für die restlichen Frauen und den Bachelor jetzt in die Kleinstadt Oaxaca. Dort bekommt jede dieser sechs Frauen ein Einzeldate, aber die dauern jeweils nur drei Minuten. „Die letzten Wochen haben gezeigt, dass kleine Momente das Kostbarste sind, was wir hier haben“, findet Bachelor David Jackson.
Alyssa macht den Anfang. Wie am Fließband werden die Frauen abgefertigt. Während David die „kostbaren Momente“ genießt, können nur knappe Fragen und Antworten oder Small Talk ausgetauscht werden. Immerhin bekommen Chiara und Henriette ihren ersten Kuss mit dem 32-Jährigen – und sogar ihren ersten im „Regen“, der vom Filmteam für jede Frau vom Himmel kam.
Dann ist die Albstädterin Angelina Utzeri an der Reihe. Beim Pizza-Essen offenbart die 28-Jährige, dass sie beim Essenteilen das letzte Stück Pizza bekommen würde. „Guck mal, wie schön wir zusammen aussehen“, freut sie sich dann noch über das fiktive Filmplakat „The Last Rose“. Dafür hat RTL ein Bild eines ihrer Dates genutzt.
„Ich bin mit allen sechs Frauen jetzt echt weit“, fasst David die Speed-Dates zusammen – trotz nur weniger Minuten Dauer. Diese Einschätzung scheinen auch die Frauen zu teilen, die allesamt die Zeit genossen haben, aber sich mehr wünschen.

Angelina Utzeri und David Jackson sprechen über Kindernamen

Angelina, Lisa und Rebecca dürfen später mehr Zeit mit David Jackson verbringen. Sie wurden zu einem Gruppendate bei heißen Quellen mit traumhafter Aussicht eingeladen. Hier nutzt David die Gelegenheit, mit jeder der drei Einzelgespräche zu führen. Über die Albstädterin erfährt er, dass sie nur mit Kaffee ein Morgenmensch ist. Das Gespräch intensiviert sich, als die beiden über Kindernamen sprechen. Zu Ehren ihrer Oma kann sich die 28-Jährige vorstellen, ihre Tochter mal Rosi zu nennen. Das gefällt auch David.
So langsam malt sich Angelina eine Zukunft mit ihm aus: „Ich finde es essenziell, dass man sich die Zukunft mit dem anderen bildlich vorstellen kann.“ Zwar halten sich die beiden mit Zärtlichkeiten zurück, können sie von Lisa und Rebecca beobachtet werden, doch zeigt sich die Bindung der beiden. „Meinen Nachname abzugeben, da blutet schon mein Herz. Ich bin ja Utze.“ Verrät die Albstädterin bei der Vorstellung, David und sie könnten einmal heiraten. „Aber Jackson klingt auch gut.“ Immerhin lasse sich Utzeri auch als Künstlernamen im Pass eintragen, sagt sie im Einspieler.
„Da ist so ein Bauchgefühl, dass man auch nicht immer bewusst wahrnimmt: Mit Angelina fühlt sich das gut an“, lässt der 32-Jährige das Gespräch Revue passieren. Trotzdem bittet er am Ende des Gruppendates Lisa, mit ihm einen Spaziergang zu machen. Das läuft bei den beiden gewohnt harmonisch ab. Sie küssen sich liebevoll.
Dann bricht sie an: die achte Nacht der Rosen und die letzte in Mexiko. Nur vier Rosen sind in der Vase. Das bedeutet, zwei Frauen werden gehen müssen. „Es ist so, dass super viele Dinge, die mir bei einem potenziellen Partner wichtig sind, bei ihm vorhanden sind“, sagt Angelina über den 32-Jährigen. „Ich freue mich, wenn ich ihn sehe.“ Von Verliebtheit wolle sie nicht sprechen, da fehle es ihr an Sicherheit und Zeit.

Schockierende Offenbarung

Während David Jackson die Frauen begrüßt, spürt man die Anspannung. Doch noch scheint alles in Ordnung, bis ihn Rebecca zur Seite nimmt. „Ich habe bei Chiara ein ungutes Gefühl“, vertraut sie dem Bachelor an. „Weil sie hinter der Kamera oder wenn du nicht dabei bist, eine andere ist.“ Sie glaubt, Chiara ist nicht wegen David hier. Der zeigt sich geschockt und aufgewühlt. „Ich bin fest davon ausgegangen, dass ich mich mit der Sorge oder Angst, hier sind Frauen da, die nicht aus demselben Grund wie ich da sind, nicht mehr beschäftigen muss“, sagt er im Einspieler. Den Zeitpunkt der Offenbarung findet er schlecht gewählt. Das drückt sich auf die Stimmung: „Das ist eine Bombe.“ Wie wird diese seine Entscheidung beeinflussen?
„Man hofft noch viel mehr, dass es auf Gegenseitig beruht“, sagt Utzeri mit Blick auf nur noch vier Rosen. „Die erste Rose des heutigen Abends geht an eine Frau, die mich diese Woche mit ihrem Lachen sehr angesteckt hat: Angelina.“ Die Erleichterung und Freude sind ihr anzusehen. „Es ist schön, die erste Rose zu bekommen.“ Lisa erhält die zweite Rose. Da waren es nur noch zwei, aber vier Frauen. Für Henriette ist die Zitterpartie zu Ende, sie wird mit einer Rose in die nächste Woche geschickt. Wer erhält die letzte Rose? Trotz Rebeccas Warnung geht sie an Chiara. Die Verbindung zu ihr scheint größer zu sein, als seine Bedenken.
Ausblick: Für die verbleibenden Kandidatinnen geht es nach Rio de Janeiro zu den „Dream-Dates“. Dort wird er Chiara mit Rebeccas Vorwürfen konfrontieren. Wie wird sie reagieren?

Jetzt schon die nächste Folge streamen

Sendung verpasst oder schon jetzt wissen wollen, was in der nächsten Folge passiert? Das ist bei RTL+ möglich. Dort gibt es alle bereits erschienenen Folgen der aktuellen Bachelor-Staffel nachzusehen und die nächste eine Woche vor Free-TV. Allerdings ist dafür ein kostenpflichtiges Abo notwendig. Weitere Informationen gibt es online unter www.rtlplus.de.