Mahle hatte ein Problem. Nur mit  Motor-Versuchen konnte  sich das Unternehmen nicht über Wasser halten. Wie gut, dass der Ingenieur Ernst Mahle an eine Neuerung glaubte: leichtere Kolben. Diese Motorteile waren Anfang der 20er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts aus vergleichsweise schwerem Graug...