Die neue Miniserie „Westwall“ startete am Samstag, 27.11.2021, im ZDF. Zuschauer konnten die ersten beiden Folgen anschauen. Die weiteren Ausstrahlungen und somit Folge 3, gibt es ab dem 07.12.2021 auf ZDFneo zu sehen.
In „Westwall“ gerät das Leben der Polizeischülerin Julia außer Kontrolle, als sie herausfindet, dass ihr Partner ein Hakenkreuz-Tattoo auf dem Rücken trägt. Sie beginnt daraufhin zu recherchieren und entdeckt dabei einen alten Bunker, der als Unterschlupf für Terroristen dient. Die Polizeischülerin ahnt nicht, dass sie einiges miteinander verbindet.
Wann laufen die Folgen im ZDF? Wer sind die Darsteller? Alle Infos rund um Sendetermine, Handlung, Trailer, Besetzung und Drehort findet ihr hier.

„Westwall“: ZDF-Sendetermine und Sendezeit

Die Miniserie startete am 27.11.2021 mit zwei Folgen im ZDF. Ab Dezember sind die Folgen 3 bis 6 bei ZDFneo zu sehen.
Die Sendetermine samt Sendezeit im Überblick:

ZDFneo

  • Folgen 1-3: Dienstag, 07.12.2021 ab 21:45 Uhr
  • Folgen 4-6: Mittwoch, 08.12.2021 ab 21:45 Uhr

„Westwall“: ZDF-Mediathek

Wer die ersten beiden Folgen verpasst hat und nicht bis zur ZDFneo Ausstrahlung warten möchte, hat Glück: Alle Folgen der Miniserie sind bereits seit dem 20.11.2021 in der ZDF Mediathek verfügbar. Dort könnt ihr sie im Nachhinein auch noch als Wiederholung streamen.

„Westwall“: Handlung und Trailer

Julia ist Polizeischülerin und verliebt sich in den geheimnisvollen Nick. Ihr Leben gerät aber schnell außer Kontrolle, nachdem sie ein Hakenkreuz auf Nicks Rücken entdeckt. Sie fängt an zu recherchieren und bemerkt, dass Nick sich als jemand anderes ausgibt, als er tatsächlich ist. Die Polizeischülerin muss feststellen, dass sie nur zu einem Plan gehört. Sie folgt einer Spur in tiefe Wälder zu einem Bunker des Westwalls. In der alten Verteidigungs­anlage aus dem Zweiten Weltkrieg findet Julia das Versteck von Terroristen. Doch sie verbindet viel mehr mit der Szene, als sie ahnt.

„Westwall“: Folgen im Episodenguide

Die Serie besteht aus sechs Folgen. Da die Filmreihe nach dem gleichnamigen Buch verfilmt wurde, ist die Serie in Kapiteln unterteilt. Was in den einzelnen Episoden passiert, erfahrt ihr hier.

Kapitel 1

Julia macht eine Ausbildung zur Polizistin und ist das Küken der Truppe. Ihre Freundin Lydia steht ihr immer zur Seite und der Hauptkommissar Roosen hat sie im Blick. Neben der Ausbildung kümmert sich Julia um ihren querschnittsgelähmten Vater Wolfang, denn ihre Mutter starb kurz nach der Geburt. Die Polizeischülerin verliebt sich in den geheimnisvollen Nick und ahnt nicht, wem sie da nahe kommt. Nick ist ein ehemals Obdachloser, der mit dem Verfassungsschützer Florian einen dunk­len Plan verfolgt. Beide gehörten einer Gruppe an, die von Ira angeführt wird. Sie redet auf Jugendliche ein, bald „blutige Rache“ am System auszuüben und bringt ihnen das Schießen bei.

Kapitel 2

Julia entdeckt auf Nicks Rücken ein Tattoo, das ein Hakenkreuz darstellt. Sie recherchiert im Polizeisystem und stellt fest, dass Nick einen falschen Namen benutzt und als schwerkrimineller Rechtsextremer registriert ist. Die Polizeischülerin erzählt ihrem Ausbilder Roosen von ihrer Entdeckung. Dieser will herausfinden, was Nick mit Julia vorhat und leitet die Daten an Henning weiter, der einer rechtsextremen Verschwörer-Gruppe angehört. Das war ein Fehler, denn Henning, gibt Nicks Daten an Ira weiter. Sie möchte sich beim „Verräter“ rächen, und schickt ihren Ehemann Karl, Nick zu holen. Da Julia enttäuscht von Nick ist, gibt sich Florian als Bewährungshelfer aus und versichert ihr, dass Nick es bereut, den Rechtsextremen angehört zu haben. Nick und Julia treffen sich in seiner Wohnung zu Versöhnung, doch sie ahnen nicht, dass Karl einen Anschlag auf beide geplant hat.

Kapitel 3

Nach dem Anschlag wacht Julia alleine auf. Sie erzählt ihrem Vater von Nick, der erschrocken aufhorcht. Er glaubt, dass Nick zu den Neonazis anhört und rät seiner Tochter, den Kontakt abzubrechen. Sie aber, will nach ihrem Freund suchen. Der wacht derweil in einer Pension auf, in der Florian ihn versteckt hat. Karl erzählt Ira von Julia. Iras Plan ist schließlich, über Julia an Nick heranzukommen und fordert ihre Daten beim Hauptkommissar Roosen an. Sie erpresst ihn, seiner psychisch kranken Tochter etwas anzutun, falls er die Daten nicht rausrückt. Schlussendlich gibt er ihr die Daten und rät Julia, im Ausland ein Versteck zu suchen. Doch Ira wartet bereits auf Julia und hat sich Wolfang vorgeknöpft.

Kapitel 4

Julia stößt auf eine Verbindung zu Ira. Währenddessen stellt Kommissar Roosen voller Wut Henning zur Rede. Doch es stellt sich heraus, dass er Badtke ist, ein hochrangiger Mitarbeiter beim Landesverfassungsschutz ist. Durch ihn kam Ira zum Verschwörer-Netzwerk, das Macht über das Land übernehmen will. Derweil ermittelt die Kripo am Mord an Wolfgang, und plant Julia ohne ihr Wissen bei der Beerdigung ihres Vaters als Lockvogel zu benutzen, um Ira festzunehmen.

Kapitel 5

Julia will Ira zum Tod ihres Vaters zur Rede stellen und macht sich auf die Suche nach dem Sägewerk. Dabei folgt ihr Nick, der ihr die Wahrheit erzählen will. Ira spielt ihre Trauer nur vor und erzählt, dass alles ein Unfall war. Währenddessen stellt Florian fest, dass die rechtsextrem Gruppe Bombenanschläge plant. Auch Roosen stellt Henning Badtke zur Rede und beschuldigt ihn am Tod von Julias Vater.

Kapitel 6

Nick erreicht Iras Versteck, in dem sich auch Julia aufhält. Karl schlägt auf ihn ein und bringt ihn in ein Verließ, in dem Ira ihn brutal verhört. Zwischenzeitlich findet Julia die Pläne der Bombenanschläge. Dabei wird sie von Karl erwischt, der versucht sie zu töten. Währenddessen will Florian herausfinden, wer der Maulwurf im Verfassungsschutz ist und stößt auf Badtkes Name. Florian findet die Koordinaten zu Iras versteckt und fährt zu dem Ort. Die Ereignisse überspielen sich, denn Ira folgt ihrem Plan.
Jonas (Gustav Strunz) Fluchtversuch wird von den anderen Jugendlichen bestraft
Jonas (Gustav Strunz) Fluchtversuch wird von den anderen Jugendlichen bestraft
© Foto: ZDF / Krzysztof Wiktor

„Westwall“: Besetzung

Für die Event-Serie hat das ZDF zahlreiche namhafte Schauspieler gewonnen. Wer die Darsteller im Cast sind, erfahrt ihr hier.
Rolle – Schauspieler
  • Julia Gerloff – Emma Bading
  • Nick Limbach – Jannik Schümann
  • Ira Tetzel – Jeanette Hain
  • Florian Keppler – Devid Striesow
  • Karl – David Schütter
  • Berthold Roosen – Rainer Bock
  • Dr. Gräf – Suzanne von Borsody
  • Wolfgang Gerloff – Karsten Antonio Mielke
  • Lydia – Lorna Ishema
  • Henning Badtke – Kostja Ullmann
  • Jonas – Gustav Strunz
  • Anni – Nora Islei
  • Kiki – Maria Matschke Engel
  • Maik – Elmo Anton Stratz
  • Lenni – Maurizio Magno
  • Benjamin - Lorenzo Germeno
  • Lynn – Sophia Urbach
  • Locke – Jeremy Miliker
  • Clemens – Marven Gabriel Suarez Brinkert

„Westwall“: Drehort

Viele Zuschauer der Serie werden sich fragen, wo „Westwall“ gedreht wurde. Genaue Drehorte sind nicht bekannt, das ZDF hat jedoch mitgeteilt, dass die Folgen in Polen, Köln und Umgebung produziert wurden.