Die beliebten politischen Talkshow-Formate Anne Will, hart aber fair, Maybrit Illner, Markus Lanz und Maischberger werden wöchentlich sowohl live als auch in der Mediathek tausendfach angeschaut. Jede Woche gibt es neue Gäste und Themen, die für Streit sorgen können.
Wir geben den Überblick, was diesen Sonntag, 12.09.2021, in der Polit-Show Anne Will zu erwarten ist und wer zu Gast sein wird.

Anne Will am 12.09.2021: Diskussion nach dem Triell

  • Zwei Wochen vor der Bundestagswahl wird bei Anne Will im Ersten über Deutschlands Zukunft gesprochen.
  • Zuvor kommt bei ARD und ZDF das nächste Triell – darum wird es auch bei Anne Will gehen.
  • Die Gäste sind: Jens Spahn (CDU). Malu Dreyer (SPD), Katrin Göring-Eckardt (Grüne), Robin Alexander, Ursula Münch und Ellen Ehni.
  • Das Thema der Sendung lautet: „Anne Will nach dem TV-Triell“
  • Ausgestrahlt wird Anne Will auf ARD am Sonntag um 21:50 Uhr
  • Die Sendungen gibt es später in der Mediathek zu sehen – genauso wie alle Sendungen der letzten zwei Jahre. Hier geht’s zur ARD-Mediathek.

Die Gäste bei Anne Will: Wer sind sie?

Jens Spahn

Jens Spahn hat vor allem durch die Corona-Pandemie an Bekanntheit gewonnen: Als Gesundheitsminister stellt er sich regelmäßig den Fragen der Presse. Seit 1997 ist Spahn in der CDU und seit 2002 ist er im Bundestag vertreten.
Im Dezember 2018 hatte Jens Spahn gemeinsam mit Friedrich Merz und Annegret Kramp-Karrenbauer um den CDU-Vorsitz kandidiert. Er verlor im ersten Wahgang, bei der späteren Stichwahl ging Kramp-Karrenbauer als Siegerin hervor.
Jens Spahn ist seit 2017 mit Daniel Funke verheiratet.

Malu Dreyer

Marie-Luise „Malu“ Dreyer ist seit 2013 die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz. Im März wurde sie in dieser Position bestätigt: Mit 35,7 Prozent ging die SPD bei der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz im März aus dem Rennen.
Dreyer ist seit 1995 Mitglied der SPD. Bevor sie 2002 in die Landesregierung als Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Demografie eintrat war Malu Dreyer die Bürgermeisterin von Bad Kreuznach. Von 2005 bis 2013 war sie die Vorsitzende der SPD in Trier.
Malu Dreyer musste 2020 und 2021 neben der Pandemie zwei weitere Krisen bewältigen: Die Amokfahrt von Trier und die Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz.
Malu Dreyer ist seit 2004 mit Klaus Jensen verheiratet.

Katrin Göring-Eckardt

Katrin Göring-Eckardt wurde in der DDR in Thüringen geboren. Zur Wendezeit engagierte sie sich in den Bewegungen „Demokratischer Aufbruch“ und „Demokratie Jetzt“. 1990 war sie zudem im Landesvorstand von Bündnis 90, die später eine politische Partei wurde und dann mit den Grünen fusionierte. Katrin Göring-Eckardt war bei diesen Verhandlungen dabei.
Göring-Eckardt ist seit 1998 Abgeordnete im Bundestag. Seit 2013 ist sie gemeinsam mit Anton Hofreiter Vorsitzende der Bundestagsfraktion der Grünen. Sie hatte bereits 2019 erklärt, dass sie nicht um die Spitzenkandidatur für die Grünen bei der Bundestagswahl bewerben würde.
Bis 2017 war Katrin Göring-Eckardt mit dem evangelischen Pfarrer Michael Göring verheiratet. Sie haben zwei Söhne.

Robin Alexander

Robin Alexander ist Journalist und stellvertretender Chefredakteur bei der „Welt“. Dort schreibt er für „Die Welt“ und „Welt am Sonntag“ hauptsächlich über das Kanzleramt.
Zudem ist Robin Alexander Autor zweier Bücher: „Die Getriebenen: Merkel und die Flüchtlingspolitik“ (2017) und „Machtverfall“ (2021).

Ursula Münch

Ursula Münch ist Professorin für Politikwissenschaft und Direktorin der Akademie für Politische Bildung in Tutzing. Ihre Dissertation schrieb sie 1989 über die Familienpolitik der Bundesrepublik.
Ursula Münch ist Stammgast beim Sonntags-Stammtisch im Bayrischen Rundfunk. Sie gilt als eine der besten Expertinnen insbesondere über die CSU.

Ellen Ehni

Ellen Ehni ist Chefredakteurin für Fernsehen beim WDR. Dort leitet sie die Bereiche Politik und Zeitgeschehen. Bevor sie zum WDR wechselte arbeitete Ellen Ehni bei NDR aktuell und später für die Tagesschau und die Tagesthemen.