• Am Sonntag, 16.10.2022, lief der „Tatort: Leben Tod Ekstase um 20:15 Uhr im Ersten.
  • Die Handlung und Kritik zum Sonntagskrimi aus Frankfurt am Mainz.
  • Die Besetzung, Mediathek und Sendetermine des Krimis im Überblick.
Massaker in der Luxusvilla – Bei seinem neuen Fall musste das Frankfurter „Tatort“-Duo Janneke und Brix den Tod von gleich sechs Patienten eines dubiosen Psychotherapeuten aufklären.

„Tatort: Leben Tod Ekstase“: Der neue Krimi aus Frankfurt am Main

Grelle Farben, flackernde Lichter und unheimliche Visionen: Der neue „Tatort“ schickt den Zuschauer auf einen regelrechten Psychotrip. Kein Wunder, geht es in dem Film von Autor und Regisseur Niklas Chryssos doch ganz wesentlich um bewusstseinsverändernde Drogen. Die sind das Spezialgebiet des Psychoanalytikers Dr. Adrian Goser, der seinen Patienten gerne mal LSD oder Ketamin verabreicht, um ihnen die seiner Ansicht nach heilsamen Halluzinationen zu ermöglichen und so heranzukommen ans seelisch Eingemachte, sprich: an allerlei verdrängte und unterdrückte Emotionen zu gelangen. Doch als in dem reichlich wirren und zeitweise auch nervenden Krimi „Tatort: Leben Tod Ekstase“ gleich sechs Patienten während einer Gruppensitzung ums Leben kommen, hat Dr. Goser ein Problem und die Frankfurter Mordkommission steht vor der Tür, woraufhin sich in der Villa des Psychoanalytikers immer wildere Szenen abspielen.

Frankfurt am Main

„Tatort: Leben Tod Ekstase“: Handlung am 16.10.2022

Ein halbes Dutzend Leichen: Die beiden Kommissare Paul Brix und Anna Janneke haben eine Menge zu tun, nachdem sie in die schicke Villa gerufen worden sind, wo sich die „wilde Party“, wie der Zyniker Brix sagt, oder „das Massaker“, wofür es die entsetzte Janneke hält, abgespielt hat. Hat Dr. Goser seinen Patienten aus Versehen eine Überdosis an psychedelischen Drogen verabreicht, hat er sie gezielt in den Tod getrieben oder wurden die Teilnehmer der Gruppensitzung von einem Täter außerhalb der Therapiegruppe ermordet?
Um den in Untersuchungshaft sitzenden Arzt mit dem Geschehen zu konfrontieren, lässt ihn Anna Janneke an den Tatort bringen, wo sie sich ein Geständnis erhofft. Doch Goser denkt gar nicht daran, wenigstens eine Mitverantwortung an der Tragödie zuzugeben, stattdessen kommt alles ganz anders: Seine Verteidigerin, die bei dem Termin dabei ist, wird von einem maskierten Schützen, der sich im Park befindet, durchs Fenster erschossen, woraufhin die Kommissare, ein Streifenbeamter und Goser selber erst mal in Deckung gehen. Als dann auch noch alle Zugänge zum Haus verriegelt werden und keiner mehr rauskommt, beginnt ein Spiel auf Leben und Tod in der schicken Villa, bei dem nicht nur die Eingesperrten und der unheimliche Schütze mitmischen.
Im neuen "Tatort" aus Frankfurt kommen sechs Teilnehmer einer Psycholyse-Sitzung von Dr. Adrian Goser (Martin Wuttke, Mitte) ums Leben.
Im neuen „Tatort“ aus Frankfurt kommen sechs Teilnehmer einer Psycholyse-Sitzung von Dr. Adrian Goser (Martin Wuttke, Mitte) ums Leben.
© Foto: HR/Bettina Müller

„Tatort“ Kritik: Wie ist „Leben Tod Ekstase“ aus Frankfurt am Main?

Nach ganz hoffnungsvollem Beginn wird aus dem Krimi schon bald ein völlig wirrer und recht unverdaulicher Psychobrei, bei dem es irgendwann völlig egal ist, wer da wen bedroht, angreift oder einfach nur nervt. Dieser „Tatort“ ist vielleicht kein regelrechter Horrortrip, wie er bei LSD schon mal vorkommen soll, aber alles andere als ein guter Krimi.
Einziger Pluspunkt: die bemerkenswerte schauspielerische Leistung von Martin Wuttke als durchgeknallter Psychiater, der seine Patienten danach einschätzt, welchen Film von Arnold Schwarzenegger sie am besten finden, weil das Werk des muskelbepackten Terminators aus Österreich für den Facharzt die gesamte Bandbreite des Lebens widerspiegelt. Da können auch Herr Brix und Frau Janneke, gespielt von Wuttkes früherer Lebensgefährtin Margarita Broich, nur staunen – und die beiden bieten sich nach mehr als sieben Jahren endlich das Du an.
Das bringt dem neuen „Tatort“ zwei von vier Pistolen ein: Puh! Eher was für echte Fans.

„Tatort: Leben Tod Ekstase“: Besetzung am 16.10.2022

Neben den bekannten Hauptdarstellerinnen sind in diesem Krimi auch wieder einige Episoden-Rollen zu sehen. Wer die Darsteller im Cast des Krimis sind, erfahrt ihr hier:
Rolle – Schauspieler
  • Anna Janneke – Margarita Broich
  • Paul Brix – Wolfram Koch
  • Dr. Adrian Goser – Martin Wuttke
  • John – Pit Bukowski
  • Syd – Frederik von Lüttichau
  • Ellen Jensen – Aenne Scharz
  • Isabelle von Kanis – Uisenma Borchu
  • Jonas – Issak Dentler
  • Azad – Doguhan Kabadayi
  • Sabine – Friederike Ott

„Tatort“ am Sonntag: Sendetermine und Mediathek

Alle Sendetermine des neuen „Tatort“ aus Frankfurt am Main auf einen Blick:
  • Sonntag, 16.10.2022 um 20:15 Uhr im Ersten
  • Sonntag, 16.10.2022 um 21:45 Uhr auf ONE
  • Montag, 17.10.2022 um 03:20Uhr auf ONE
  • Dienstag, 18.10.2022 um 01:15 Uhr im Ersten
In der ARD Mediathek ist der „Tatort“ im Livestream zu verfolgen. Für gewöhnlich steht der Krimi dort nach der Ausstrahlung auch noch als Wiederholung zur Verfügung. „Tatort: Leben Tod Ekstase“ könnt ihr nach der Erstausstrahlung sechs Monate lang abrufen.