An diesem Wochenende starten die Skispringer in den Weltcup 2021/22.
Die neue Skisprung-Saison wird am heutigen Samstag, 20.11.2021, in Nischni Tagil/Russland mit dem Probedurchgang und dem ersten Springen von der Großschanze eröffnet. Im Wettkampf geht es unter Flutlicht am Abend um den ersten Sieg der Weltcupsaison 2021/22. Am Sonntag steigt dann der zweite Einzel-Weltcup der neuen Saison. 50 Skispringer kämpfen im ersten Durchgang darum, unter die Top 30 und damit in den zweiten Durchgang zu kommen.
  • Wo wird Skispringen heute live im TV und Stream übertragen?
  • Gibt es eine Ausstrahlung im Free-TV?
  • Alle Infos zur Übertragung des Weltcups in Nischni Tagil.

Skispringen Weltcup 2021/22: Gibt es eine Übertragung im Free-TV?

Für Freunde des frei empfangbaren Fernsehen gibt es hinsichtlich der Weltcup-Übertragung gute Nachrichten: Die ARD und das ZDF wechseln sich auch 2021/22 bei der Übertragung von Weltcup-Wochenende zu Weltcup-Wochenende ab. Die ARD überträgt das erste Wochenende des Skisprung-Weltcups, das ZDF das zweite. Auch Eurosport überträgt den Skisprung-Weltcup live im TV.

Skispringen heute live im TV und Stream: Wo wird der Weltcup in Nischni Tagil übertragen?

Den Auftakt der neuen Skisprung Saison können Wintersport-Fans live von zuhause auf dem TV verfolgen. Alle Wettkämpfe des Weltcups in Nischni Tagil werden von der ARD und auf Eurosport ausgestrahlt. Lediglich die Qualifikation ist exklusiv auf Eurosport zu sehen. Zusätzlich gibt es eine kostenlose Übertragung der Skisprung-Wochenendes im Internet in der ARD Mediathek. Im kostenpflichtigen Livestream von Eurosport und auf Joyn PLUS+ werden die Weltcups und Qualifikationen zusätzich übertragen.
Alle Infos zur Übertragung des Weltcups in Nischni Tagil im Überblick:

Samstag, 20.11.2021, 15.45 Uhr Uhr: 1. Einzelspringen der Herren

Sonntag, 21.11.2021, 15.45 Uhr Uhr: 2. Einzelspringen der Herren

Skispringen Weltcup in Nischni Tagil in Russland

Wer gewinnt das erste Weltcup-Einzel und schlüpft damit in der russischen Kälte ins Gelbe Trikot? Markus Eisenbichler und Karl Geiger zählen in Nischni Tagil genauso zu den Favoriten wie der Japaner Ryoyu Kobayashi, der Österreicher Stefan Kraft und Norwegens Titelverteidiger Halvor Egner Granerud. Mit Spannung erwartet werden die Comebacks von Olympiasieger Andreas Wellinger und Daniel-André Tande. Wellinger holte im vergangenen Winter keine Weltcup-Punkte, Tande kehrt nach einem Horrorsturz vor acht Monaten in Planica in den Weltcup zurück.

Zeitplan, Qualifikation heute, TV-Übertragung – Alle Infos zum Skisprung Weltcup

Wann finden die Einzelwettkämpfe statt? Wann gehen die Skispringer an der Start? Wann finden die Qualifyings statt?
Alle Infos zum Zeitplan und den Terminen des Weltcups findet ihr in diesem Artikel:

Drei Corona-Fälle beim Skispringen in Nischni: Deutscher Betreuer betroffen

Beim Weltcup-Auftakt der Skispringer im russischen Nischni Tagil hat es unmittelbar vor dem Auftaktspringen am Samstag drei Corona-Fälle gegeben. Betroffen ist auch das Team des Deutschen Skiverbandes (DSV), bei dem ein Betreuer positiv auf das Virus getestet wurde, wie ein Verbandssprecher am Samstag auf Anfrage bestätigte. Der namentlich nicht genannte Betreuer wurde vom restlichen Team isoliert, für das sechsköpfige Team um Karl Geiger und Markus Eisenbichler hat der positive Fall keine Auswirkungen. Zu den anderen beiden Corona-Fällen äußerte sich der Weltverband Fis bei seiner Bekanntmachung nicht im Detail. Es handelt sich aber um zwei Springer. Die Athleten aus Deutschland und Österreich sind dabei nicht betroffen.