Am Dienstag, 27. Dezember 2022, läuft der Film „Sarah Kohr – Irrlichter“ im ZDF. In der achten Folge der berühmten Krimi-Reihe geht es um die „Corona-Lüge“. Ein Verschwörungstheoretiker versucht mit einer Explosion ein Mediziner-Paar von deren Meinung abzubringen, dass Corona wirklich existiert.
  • Wann läuft die Folge im TV?
  • Worum geht es?
  • Welche Schauspieler sind im Cast?
Alle Infos rund um Sendetermine, Besetzung, Handlung und Co. erfahrt ihr hier.

„Sarah Kohr – Irrlichter“: Sendetermine und Sendezeiten

„Sarah Kohr – Irrlichter“ wird am 27.12.2022 zum ersten Mal im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Der 90-minütige Film läuft am Dienstag zur Primetime um 20:15 Uhr im ZDF. Wer die Folge verpasst hat, muss sich gedulden. Eine Wiederholung ist im linearen Fernsehen bisher nicht geplant.

„Sarah Kohr – Irrlichter“ in der ZDF-Mediathek streamen

Wer den Film am 27. Dezember verpasst hat oder schon einen kleinen Vorgeschmack haben will, wird sich über diese Nachrichten freuen. „Irrlichter“ ist bereits eine Woche vor Ausstrahlung, ab dem 20.12.2022 um 10 Uhr, in der ZDF-Mediathek verfügbar und steht doch im Nachhinein auch noch als Wiederholung zur Verfügung.

„Sarah Kohr“: Worum geht es in Folge 8?

Der Aufruhr um die Corona-Pandemie lässt langsam aber stetig nach. Die Wellen haben sich beruhigt. Ein großes Problem gibt es jedoch noch: Corona-Leugner. Verschwörungstheoretiker Felix Morgenroth ist einer von ihnen und möchte nun der ganzen Welt beweisen, dass es die Virusinfektion in Wirklichkeit nie gegeben hat. Seiner Meinung nach ist die Pandemie eine Erfindung derer, die davon profitieren – so wie es das Medizinerpaar Carsten und Lisa Kippmann tut. Sie sollen büßen. Bevor Felix seinen Plan in die Tat umsetzen kann, kommen seine Gefolge und er ins Visier der Staatsanwaltschaft. Anton Mehring ist geschockt, als er bemerkt, dass Sarah Kohr eine Meinung mit den Kriminellen teilt und für deren Ideen töten würde. Wendet sie sich gegen den Pfad der Polizei? Ist dies eine Art Selbstjustiz? Mehringers beste Ermittlerin scheint ihm zu entgleiten. Das kann er momentan gar nicht gebrauchen, denn schließlich steht seine Berufung zum Oberstaatsanwalt bevor.
Der Staatsanwalt (Herbert Knaup) ist geschockt. Seine Ermittlerin Sarah Kohr (Lisa Maria Potthoff) scheint sich mit Corona-Leugnern zu verbinden.
Der Staatsanwalt (Herbert Knaup) ist geschockt. Seine Ermittlerin Sarah Kohr (Lisa Maria Potthoff) scheint sich mit Corona-Leugnern zu verbinden.
© Foto: ZDF/Christine Schroeder

„Sarah Kohr – Irrlichter“: Besetzung am 27.12.2022

In „Irrlichter“ übernehmen wie gewohnt Lisa Maria Potthoff und Herbert Knaup die Hauptrollen. Wer ebenfalls im Cast ist, seht ihr hier:
Rolle – Schauspieler
  • Sarah Kohr – Lisa Maria Potthoff
  • Anton Mehringer – Herbert Knaup
  • Felix Morgenroth – Matthias Matschke
  • David Jennert – Lasse Myhr
  • Mark Jennert – Kjell Brutscheidt
  • Corina Leuthaus – Lilli Fichtner
  • Mona Lessing – Wanda Perdelwitz
  • Heike Kohr – Corinna Kirchhoff
  • Tony Krohm – Alexandru Cîrneală
  • Lisa Kippmann – Sarah Masuch
  • Carsten Kippmann – Alexander Wipprecht
  • Olaf Temme – Tobias van Dieke
  • Hanna Morgenroth – Ruth Marie Kröger
  • Peter Lührs – Ben Daniel Jöhnk
  • Morgenroths Tochter – Paula Stoppa
  • Hendrik Mehringer – Cooper Dillon

Wann und wo wurde „Irrlichter“ gedreht?

Beim Filmschauen kommt oft die Frage nach dem Drehort auf. Die achte Folge der Thriller-Serie im ZDF wurde vom 15. Februar bis zum 17. März 2022 gedreht. Die Crew war dabei in ganz Deutschland, vor allem aber in Hamburg, unterwegs.