RTL hat 2022 bereits mehrere klassische Formate neu aufleben lassen. Zuletzt feierte die Kult-Show „RTL Samstag Nacht – Das Wiedersehen“ ihr TV-Comeback. Am Samstag, 29.10.2022, zeigte RTL die Gala-Show, welche mit prominenten Gästen und Teilnehmern das Ziel verfolgte, den Zuschauern durch altbekannte Sketch-Klassiker wie beispielsweise „Zwei Stühle – Eine Meinung“, oder „Neues vom Spocht“, einen einzigartigen Lagerfeuerabend vor dem TV zu bescheren. Moderiert wurde das Spektakel von Hugo Ego Balder.
  • Wird die Show wiederholt?
  • Ist die Neuauflage in der Mediathek verfügbar?
  • Welche Promis waren dabei?
Alle Infos rund um Sendetermine, Sendezeit, Mediathek, Stream und Promis findet ihr in dieser Übersicht.

„RTL Samstag Nacht – Das Wiedersehen“: Sendetermine und Sendezeit

Nachdem die letzte Folge der Kultshow „RTL Samstag Nacht“ am 23. Mai 1998 lief, kehrte sie nun nach 24 Jahren zurück ins deutsche Fernsehen: RTL zeigte am Samstag, 29.10.2022, „RTL Samstag Nacht – Das Wiedersehen“ um 23:35 Uhr. Die rund dreistündige Sendung wurde außerdem zu einem späteren Zeitpunkt nochmal wiederholt.
Die Sendetermine samt Sendezeit im Überblick:
  • Samstag, 29.10.2022, um 23:35 Uhr
  • Sonntag, 30.10.2022, um 06:10 Uhr

„RTL Samstag Nacht – Das Wiedersehen“ im Stream und in der Mediathek

Wer zur Ausstrahlung keinen Fernseher parat hatte oder die Neuauflage verpasst hat, hat Glück, denn die Show kann auch im Nachhinein noch in der RTL-Mediathek als Wiederholung gestreamt werden. Auf RTL Plus, früher TVNow, kann „RTL Samstag Nacht – Das Wiedersehen“ in der Regel bis zu einer Woche nach der Fernsehausstrahlung ohne Registrierung und kostenfrei angesehen werden. Zu einem späteren Zeitpunkt ist jedoch der Abschluss einer kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaft notwendig.
Außerdem kann die Neuauflage auf RTL Plus im Stream angesehen werden.

Worum geht es bei „RTL Samstag Nacht – Das Wiedersehen“?

In der großen Gala-Show „RTL Samstag Nacht – Das Wiedersehen“ präsentieren die Stars von damals wieder zahlreiche Parodien, Musik und neue Sketche, in denen die Comedy-Veteranen in ihre alten Rollen schlüpfen. Mit Sketch-Klassikern wie „Zwei Stühle – Eine Meinung“, „Neues vom Spocht“, „Die Doofen“ und einer Rubrik, bei der immer die Worte verdreht werden, erwartet die Zuschauer ein einmaliger Lagerfeuerabend. Außerdem erinnert das „Best of“ an die unvergesslichsten Sketche und Songs sowie die populärsten Gags und Tanznummern des Ausnahmekünstlers Mirco Nontschew, der im Dezember 2021 verstorben ist. Die „RTL Samstag Nacht“-Crew und andere Comedians würdigen gefühlvoll, launig und mit Humor ihren Comedy-Kollegen und Freund.

„RTL Samstag Nacht – Das Wiedersehen“: Diese Promis waren dabei

Die Verantwortlichen haben es sich nicht nehmen lassen, die altbekannten Gesichter für das große Wiedersehen von „RTL Samstag Nacht“ erneut mit ins Boot zu holen, um die Sketche von früher wieder voll und ganz aufleben zu lassen. Außerdem führt kein Geringerer als der ehemalige Produzent der Kult-Comedy-Show Hugo Egon Balder durch den Abend.
Diese Promis waren in der großen Gala-Show „RTL Samstag Nacht – Das Wiedersehen“ dabei:
  • Olli Dittrich
  • Wigald Boning
  • Stefan Jürgens
  • Tanja Schumann
  • Tommy Krappweis
  • Mark Weigel
  • Esther Schweins

Die Promis von „RTL Samstag Nacht“ nehmen Abschied von Mirco Nontschew

Es war der überraschende Tod des Comedians Mirco Nontschew, der das Ensemble von „Samstag Nacht“ zu einer Neuauflage bewegte. „Die Trauer brachte uns zusammen“, sagte Esther Schweins im Doppel-Interview mit Wigald Boning gegenüber dem Magazin „Stern“. Die Show „Samstag Nacht – Das Wiedersehen“ sei „unsere Art, von Mirco Abschied zu nehmen.“ Mirco Nontschew war in den 90er-Jahren festes Mitglied der Sketch-Show, ist im Dezember 2021 jedoch überraschend im Alter von 52 Jahren verstorben. Auch der Moderator Hugo Egon Balder äußerte sich zu der Neuauflage: „Es versteht sich von selbst, dass wir in der Show natürlich auch unserem Freund Mirco Nontschew würdig gedenken.“