Premiere hatte „Nichts zu verlieren“ bereits vor vier Jahren auf dem Filmfest in München. Am Mittwoch, 10.08.2022, läuft die österreichisch-deutsche Tragikomödie erneut im Ersten. Sie handelt von zwei Einbrechern, die auf ihrer Flucht eine Reisegruppe in einem alten Reisebus entführen. Erst im Laufe der Zeit wird klar, dass es sich bei den Entführten um Trauernde handelt, die auf der Reise ihren Schmerz verarbeiten wollten. Die Kidnapper wissen aber noch nicht, wie diese Trauerreise auch ihr Leben verändern wird…
  • Wann kommt „Nichts zu verlieren“ im TV?
  • Ist die Tragikomödie in der ARD-Mediathek verfügbar?
  • Wovon handelt der Film genau?
  • Wer sind die Darsteller?
Hier findet ihr alle Infos rund um Sendetermin, Stream, Handlung, Besetzung und Drehorte im Überblick.

„Nichts zu verlieren“: Sendetermine und Sendezeit

Vor vier Jahren wurde der Film zum ersten Mal ausgestrahlt. Nun läuft die Tragikomödie am Mitt-woch, 10.08.2022, um 20:15 Uhr erneut im Ersten. Eine Wiederholung ist für Donnerstag, 11.08.2022, um 00:30 geplant.
Die Sendetermine im Überblick:
  • Mittwoch, 10.08.2022 um 20:15 Uhr
  • Donnerstag, 11.08.2022 um 00:30 Uhr

„Nichts zu verlieren“ in der ARD-Mediathek

Falls man den Film verpasst hat, kann man ihn nach der Ausstrahlung am Mittwoch, 10.08.2022, für drei Monate über die ARD-Mediathek streamen.

„Nichts zu verlieren“: Handlung der Tragikomödie

Im Film geht es um zwei Einbrecher, die nach einem Streit mit ihrem Komplizen auf der Flucht sind. Dabei entführen sie eine Reisegruppe in einem alten Reisebus. Die Geiseln verhalten sich jedoch sonderbar und erwecken den Eindruck, sie hätten nichts mehr zu verlieren. Den Kidnappern wird schließlich klar, dass es sich um Trauernde handelt, die auf der Reise lernen wollen mit ihrem Schmerz klarzukommen. Allerdings ahnen die Beiden nicht, welchen Einfluss diese Trauerreise auch auf ihr Leben haben wird.
Wer sind die Schauspieler im Cast von "Nichts zu verlieren". Das erfahrt ihr im Bereich "Besetzung".
Wer sind die Schauspieler im Cast von „Nichts zu verlieren“. Das erfahrt ihr im Bereich „Besetzung“.
© Foto: BR/Lieblingsfilm & Royal Pony Film/Meike Birck

„Nichts zu verlieren“: Besetzung am 10.08.2022

Wer sind die Schauspieler im Film von Wolfgang Murnberger?
  • Georg Friedrich als Richy
  • Christopher Schärf als Tom
  • Marcel Mohab als Charly
  • Aurel Manthei als Peter
  • Lisa Wagner als Irma
  • Emily Cox als Miriam
  • Susanne Wolff als Hilde
  • Johanna Gastdorf als Christa
  • Michael Grimm als Rolf
  • Stefan Merki als Harry
  • Bernhard Schütz als Helmut
  • Sylvana Krappatsch als Gitte
  • Lilly Forgách als Magda
  • Daron Yates als Johnny
  • Sacha Holzheimer als Isolde
  • Matthias Kostya als Gregor
  • Dietmar Mössmer als Arzt
  • Sebastian Müller-Stahl als erster Polizist
  • Martin Dudeck als zweiter Polizist
  • Norbert E. Lex als Ludwig
  • Chantel von Byrd als Putzfrau

„Nichts zu verlieren“: Drehorte

Gedreht wurde die Tragikomödie vom 25.07.2017 bis zum 23.08.2017. Die Dreharbeiten fanden in München und Umgebung, sowie im Berchtesgadener Land statt.