40 Jahre nach ihrer ersten Gaunerkomödie sind Mario Adorf und Tilo Prückner erneut für eine witzige Unterhaltung vereint. Am Mittwoch, 03.08.2022, wird die Filmkomödie „Alte Bande“ zum wiederholten Mal im Ersten gezeigt. In diesem Film geht es um ein Gauner-Trio, welches seine längst gestohlene Beute sucht und probiert in einer modernen Gesellschaft zurecht zu kommen. Auch eine Affäre mit der Frau der Hauptfigur Boxer und dessen ehemaligem Freund Wallberg macht Schwierigkeiten…
  • Wann kommt „Alte Bande“ im TV?
  • Wann ist der Film in der ARD-Mediathek verfügbar?
  • Worum geht es in der Komödie?
  • Wer sind die Darsteller?
Alle Infos rund um Sendetermine, Stream, Handlung, Besetzung und Drehort findet ihr hier im Überblick.

„Alte Bande“: Sendetermine und Sendezeit

Der Film „Alte Bande“ hat eine Laufzeit von 87 Minuten. Die Erstausstrahlung des Films war am 08.01.2020 im Rahmen der wöchentlichen Reihe „FilmMittwoch im Ersten“. In diesem Jahr wird der Gaunerfilm am 03.08.2022 um 20:15 Uhr im Ersten gezeigt. Eine Wiederholung ist für den 04.08.2022 um 0:30 Uhr geplant. Diese läuft ebenfalls im Ersten.

„Alte Bande“ in der ARD-Mediathek

„Alte Bande“ wird nach der Ausstrahlung drei Monate lang in der ARD-Mediathek zu streamen sein. Wer sich die Komödie jedoch länger anschauen möchte, hat auch die Möglichkeit, Adorf und Prückner auf DVD und Blu-ray zu bewundern.

Darum geht es in „Alte Bande“

„Alte Bande“ handelt von einem über 80-jährigen Gauner namens Boxer. Dieser sitzt seit einiger Zeit in der JVA und wird dort hoch angesehen. Aufgrund gesundheitlicher Probleme soll er jedoch in ein Gefängnis speziell für Senioren transferiert werden. Gleichzeitig verrät ihm sein ehemaliger Gaunerfreund Henne, dass er Boxers Frau Kathrin gefunden hat, welche eine Tochter geboren hat, die Boxer sehr ähnlich sieht. Als der Obergauner im Senioren-Gefängnis angekommen ist, trifft er dort auf Wallberg, welcher ebenfalls zum Gaunertrio gehört. In den 80er Jahren haben die drei Freunde einen Juwelenraub begangen, für welchen Boxer und Wallberg verurteilt worden sind. Die Beute wurde jedoch nie gefunden. Da Wallberg ein Verhältnis mit Kathrin hatte und ihre Tochter damit auch seine Tochter sein könnte, entscheidet er sich, mit Boxer aus dem Gefängnis zu fliehen. Somit ist das Gauner-Trio wieder vereint. Doch die Welt ist nicht mehr so, wie Boxer sie kennt. Welche Herausforderungen stehen dem Trio bevor? Wo ist die Beute? Und wessen Tochter hat Kathrin geboren?
Wer sind die Schauspieler im Cast von "Alte Bande"? Das erfahrt ihr im Absatz zur Besetzung.
Wer sind die Schauspieler im Cast von „Alte Bande“? Das erfahrt ihr im Absatz zur Besetzung.
© Foto: WDR/Roland-Guido Marx

„Alte Bande“: Besetzung am 03.08.2022

Unter der Regie von Dirk Kummer und Kaspar Heidelbach sind in den Hauptrollen Mario Adorf, Tilo Prückner und Hermann Beyer zu sehen. Die weiteren Schauspieler im Cast findet ihr hier:
  • Mario Adorf als Boxer
  • Tilo Prückner als Wallberg
  • Hermann Beyer als Henne
  • Frank Trunz als Rolf
  • Jochen Stern als Emilio
  • Manfred Böll als Achim
  • Denis Schmidt als Freddie
  • Simon Steinhorst als Tom
  • Johanna Gastdorf als Dr. Sandinger
  • Jörg Gudzuhn als Guenther Lewski
  • Hildegard Schmahl als Kathrin
  • Julia-Maria Köhler als Julia
  • Felix Vörtler als Wärter Krause
  • Jean-Luc Bubert als Wärter Schenk
  • Dominik Klingberg als Hollert

„Alte Bande“: Drehorte

An dieser Fernsehkomödie ist ebenfalls interessant, wo und wann sie gedreht worden ist. Vom 13.11.2018 bis zum 14.12.2018 waren die Schauspieler und die gesamte Crew in Köln und Umgebung tätig. Der Film wurde also ausschließlich in Deutschland gedreht.